B-17 G Flying Fortress Revell 1:72

Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 1075
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Klasse :thumbup:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Sd.Kfz. 250/9 in 1:35 von Tamiya
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Kann mich den Anderen nur anschließen, sehr gut geworden! :respekt: :thumbup:
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 370
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Da hast du wirklich ein sehr schönes Modell zusammengebaut, das wird bestimmt einen Ehrenplatz in deiner Vitrine bekommen. Zu Recht.

Und trotz 1/72 ist das richtig groß. Wenn ich daran denke, dass es die Maschine auch in 1/32 gibt...
e ^ (i π) + 1 = 0
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Fein. Wie die Linien der Streben ;) Mir gefällts. Tolles Flugzeug! Dafür kann ich mich begeistern.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 759
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Vielen Dank! Es freut mich wirklich, dass euch die Maschine so gefällt. Wie gesagt ich hab damit selber nicht mehr gerechnet und finde, sie ist am Ende mein bestes Flugzeug bisher geworden. Und ja sie wird defintiv ein Ehrenplatz in der Vitrine bekommen :)
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
MAN Gl 5t (Revell 1:35)
Im Bau:
E-75 Standartpanzer (Modelcollect 1:72)
SMS Emden (Revell 1:350)
Captain Blackbeard
Beiträge: 83
Registriert: So 17. Feb 2019, 19:13

:thumbup: Das ist echt toll geworden! :respekt:

@rafael Berlin
In 1:32 !Das ist ja ein Riesen Trumm!


Liebe Grüße,

Linus
LG
:)
Linus
Im Bau: Corvette C5-R
747-200
A-10
pope1701
Beiträge: 93
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:18
Kontaktdaten:

Ist wirklich ein Super Modell geworden, vor allem mit Pinsel diese Größe sauber zu malen... :respekt:

Nur ein Detail:
Die 4 Schlitze hinter den Motoren auf der Oberseite der Flügel sind Turboauslässe und keine Auspüffe, daher sind die eher heller als dunkler:

Bild
Bild
http://northstargallery.com/aircraft/b17/about.htm
diavolonero
Beiträge: 235
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Hallo Andy,

mir gefällt Deine B-17 auch sehr gut. Das einzige, was mir auffällt, sind die Lackabplatzer am linken Höhenleitwerk. Das schwarze an den Flachenvorderkanten sind aufgeklebte, aufblasbare Gummimatten, sogenannte De-icing Boots. Lack kann da also nicht abplatzen ;)
Ich würde da nochmal mit dem Pinsel drüber gehn.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 759
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Vielen dank für das Lob und Kritik.

@Alex vielen dank, dass werde ich demnächst noch ändern :)
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
MAN Gl 5t (Revell 1:35)
Im Bau:
E-75 Standartpanzer (Modelcollect 1:72)
SMS Emden (Revell 1:350)
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“