Messerschmitt Bf 109 (Revell 04656) 1:48

MoonLoon
Beiträge: 213
Registriert: So 19. Jul 2015, 11:36

Fr 30. Mär 2018, 14:13

Gelber Deckel für Motoröl, kenne ich auch von meinem Auto. Blau wäre dann Wischwasser :lol:

Dein Zusammenbau gefällt mir, obwohl die Me nicht mein Fachgebiet ist.
Für meine Interessengebiete suche ich noch einen Bausatz mit gleichem/ähnlich grossem Massstab.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Fr 30. Mär 2018, 14:31

MoonLoon hat geschrieben:
Fr 30. Mär 2018, 14:13
Für meine Interessengebiete suche ich noch einen Bausatz mit gleichem/ähnlich grossem Massstab.
Off Topic: Boeing 747 in 1:48 gibt es leider nicht.
Eine Peacemaker gäbe es:
http://www.hphmodels.cz/hph/b-36-peacemaker/?lang=en
Ist aber nicht ganz billig :mrgreen:
Ein Eindruck vom Format:
http://www.ipmsdeutschland.de/Ausstellu ... AT_131.htm
Zuletzt geändert von eupemuc am Fr 30. Mär 2018, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Fr 30. Mär 2018, 17:01

Ich hoffe, ich komme demnächst auch mal zu einer Bf 109, hab bisher nur eine von den 1:144 Micro Wings (Revell) gebaut.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1336
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Fr 30. Mär 2018, 20:25

eupemuc hat geschrieben:
Fr 30. Mär 2018, 14:31
Eine Peacemaker gäbe es:
http://www.hphmodels.cz/hph/b-36-peacemaker/?lang=en
Für den Modellbauer mit etwas "geräumigeren" Modellregalen gedacht. :mrgreen:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
MoonLoon
Beiträge: 213
Registriert: So 19. Jul 2015, 11:36

Fr 30. Mär 2018, 22:38

@eupemuc: Tatsächlich etwas zu gross für meine Räumlichkeiten :shock: , aber nette Idee, Danke :thumbup: .
Momentan ist aber der Revell Bausatz 03966 Beechcraft C45F Expeditor in 1/48 auf meine Wunschliste gewandert.

Aber mal sehen, wie es mit der Me weitergeht ...
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Fr 30. Mär 2018, 23:49

Ex43er hat geschrieben:
Fr 30. Mär 2018, 20:25
Für den Modellbauer mit etwas "geräumigeren" Modellregalen gedacht. :mrgreen:
Nicht nur das. Alleine die Tragfläche ist so lang, wie mein Arbeitsplatz breit ist :D
Aiden hat geschrieben:
Fr 30. Mär 2018, 17:01
Ich hoffe, ich komme demnächst auch mal zu einer Bf 109
Ich hätte noch eine G-6 im Angebot ;)
viewtopic.php?p=44928#p44928

@F-104 G: Sorry, ich wollte Dir nicht den BB „zerschiessen“.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1336
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Sa 31. Mär 2018, 00:39

eupemuc hat geschrieben:
Fr 30. Mär 2018, 23:49
Nicht nur das. Alleine die Tragfläche ist so lang, wie mein Arbeitsplatz breit ist
Fast genau 1 m, mehr gibt das Kämmerlein nicht her :P
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 31. Mär 2018, 09:05

eupemuc hat geschrieben:
Fr 30. Mär 2018, 23:49
Aiden hat geschrieben:
Fr 30. Mär 2018, 17:01
Ich hoffe, ich komme demnächst auch mal zu einer Bf 109
Ich hätte noch eine G-6 im Angebot ;)
viewtopic.php?p=44928#p44928
Ich glaube Eduard ist noch zu edel (zu teuer) für einen, der erst ein halbes Jahr (oder ein bisschen mehr) dieses Hobby führt. Ich werde mit einer Revell anfangen, die wird dann hoffentlich mein erster 48er.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 31. Mär 2018, 09:16

Ich habe mich glaube ich habe mich für die entschieden, um die es hier geht. Oder die K4, aber die ist selten und nur noch für um die 30€ zu haben.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sa 31. Mär 2018, 13:41

Die K-4 von Revell ist ganz simpel die G-10 mit zusätzlichen Bauteilen (z.B. Fahrwerkrestabdeckungen) Um eine korrekte K-4 zu bauen, muss man aber noch andere Sachen ändern. Z.B. die Wartungsöffnung am Hinterrumpf verspachteln und weiter vorne eine neue gravieren.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
F-104 G
Beiträge: 66
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 19:22
Wohnort: EDDM

Sa 31. Mär 2018, 16:47

Hallo Leute,

Vielen Dank für euer Lob, es freut mich, dass die 109 so gut ankommt :thumbup:

@Aiden: Danke für die Tabelle, gleich mal ausgedruckt und an den Basteltisch gelegt :)
Den Bausatz hier (04656) kann ich nur wärmstens empfehlen, hat gut gepasst, perfekte Größe, schöne Details...

@MoonLoon: Den Waschwassertank ab ich bis jetzt leider noch nicht gefunden, sonst hätte ich den Deckel definitiv blau gemacht :lol:

@eupemuc: Die B-36 in 1:48 :shock: Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Das ist ja mal ein riesiges Gerät (und passt definitiv nicht in den Billy-Schrank^^). Und den BB hast du mir doch nicht zerschossen, ist doch toll wenn man sich mit anderen austauscht und ich finde es auch schön was von anderen zu lesen. Dann ist der BB nicht so leblos ;)


Update zum Baufortschritt

Ich habe es gestern noch geschafft das Gelb an die Nasenunterseite der 109 zu sprühen, was dann so aussah
IMG_9371.jpg
IMG_9371.jpg (340.64 KiB) 1945 mal betrachtet

Heute habe ich dann eine kleine Abklebeparty veranstaltet um die Randbögen und den weißen Streifen am Heck zu lackieren.
Ich hatte tatsächlich noch ein Döschen mit weißer Farbe gefunden, das nicht vergilbt aussah :D
IMG_9375.jpg
IMG_9375.jpg (345.63 KiB) 1945 mal betrachtet
Der Lack hat nach 2-3 dünnen Schichten auch sehr schön gedeckt, und meine Befürchtung, dass der Spinner anders aussieht, weil ich den beim grundieren vergessen habe, blieb unbegründet.
IMG_9376.jpg
IMG_9376.jpg (317.63 KiB) 1945 mal betrachtet
Nach dem Abziehen der Maskierung kam diese Schönheit zum Vorschein
IMG_9377.jpg
IMG_9377.jpg (335.89 KiB) 1945 mal betrachtet
IMG_9378.JPG
IMG_9378.JPG (342.29 KiB) 1945 mal betrachtet
Ich habe gleich weiter gemacht und die Fahrwerksschächte und den Motorraum neu übergebrusht
IMG_9379.jpg
IMG_9379.jpg (385.75 KiB) 1945 mal betrachtet
IMG_9380.jpg
IMG_9380.jpg (384.71 KiB) 1945 mal betrachtet

So sieht der Farbauftrag aktuell von oben und unten aus.
Die Schlitze an den Vorflügen und den Klappen habe ich noch mit einem Pinsel in 45 oliv gepinselt.
IMG_9382.JPG
IMG_9382.JPG (305.87 KiB) 1945 mal betrachtet
IMG_9383.JPG
IMG_9383.JPG (334.71 KiB) 1945 mal betrachtet

Als nächstes habe ich dann die Nase mit dem Motor zusammengesetzt und das Canopy zur Hälfte aufgesetzt.
IMG_9385.JPG
IMG_9385.JPG (336.2 KiB) 1945 mal betrachtet
IMG_9386.JPG
IMG_9386.JPG (342.15 KiB) 1945 mal betrachtet

Während ich das hier tippe trocknet der Kleber an der Nase ab (Maskierend zum Stabilisieren).
Wenn das hart ist, werde ich eine Schicht Klarlack (den von ALCLAD II) über die 109 nebeln und dann die Decals aufbringen.
Danach ist der Plan noch eine Schicht Klarlack aufzutragen, leicht zu waschen und das ganze mit seidenmatten Klarlack zu versiegeln.
Wenn alles gut läuft, dann sollte das in den nächsten Tagen geschehen sein :)

Das wars wieder von mir, vielleicht gibt es heute Nacht noch ein Update.
Bis zum nächsten Mal und frohe Ostern euch allen :)
Viele Grüße
F-104 G
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 31. Mär 2018, 18:13

Danke dir! Das mit der Tabelle ist kein Problem, brauchst mir nicht zu danken. An die anderen: Die Tabelle ist sehr nützlich, kann ich nur empfehlen. Würd jedem der solche Flieger baut empfehlen das zu tun was der Autor dieses Bauberichts getan hat. Und die 109 ist echt schön schon!
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sa 31. Mär 2018, 20:40

Ich bin positiv beeindruckt :respekt: Die wird eine hübsche Bereicherung der Billy-Vitrine (meine stehen übrigens auch in einer solchen)
...Danke für die Tabelle, gleich mal ausgedruckt und an den Basteltisch gelegt...
Da gibt es noch was schönes:
http://rlm.at/cont/archiv01.htm
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 31. Mär 2018, 21:11

Meine Modelle stehen bisher in einem Kallax Regal mit Vitrineneinsätzen. Naja, spätestens wenn ich die Halifax fertig habe habe ich das erste Modell was dort nicht mehr reinpasst.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
F-104 G
Beiträge: 66
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 19:22
Wohnort: EDDM

So 1. Apr 2018, 16:58

Hallo Leute,

ich habe die 109 heute schon fertig bekommen :)

Gestern Nacht habe ich noch mit den ersten Decals auf der Linken Seite angefangen:
IMG_9389.JPG
IMG_9389.JPG (312.93 KiB) 1895 mal betrachtet

Heute habe ich dann die Restlichen Abziehbilder angebracht, was überraschend schnell ging, da nur relativ wenige vom Bogen verwendet wurden.
IMG_9390.JPG
IMG_9390.JPG (374.63 KiB) 1895 mal betrachtet
Als Nächstes habe ich dann Fahrwerk, Propeller, Antenne, etc. montiert und mich ans altern gemacht.
Das habe ich bewusst dezent gehalten und mich das erste mal an Pigmenten versucht. Z.B. habe ich die Rußfahnen damit versucht, die evtl ein bisschen zu heftig geworden sind.
IMG_9394.JPG
IMG_9394.JPG (295.69 KiB) 1895 mal betrachtet

Beim Zusammenbau der Motorhauben hatte ich ein paar Probleme, da der Motor scheinbar schief und zu hoch in der Nase sitzt :|
Ich musste den Motor oben ein wenig Einkürzen, damit die Bleche einigermaßen gerade aufliegen. Vorne ist zwar immer noch ein Spalt, aber mit dem kann ich leben.
Also anstatt mit einem Lufthaken ist die Cowling nun freischwebend mit einem patentierten Luftscharnier angebracht :mrgreen:
Zur Stabilisierung habe ich noch einen Gießast erhitzt und langgezogen, um damit eine Stange (rot) darzustellen die die Cowling aufhält.


FERTIG :D

IMG_9396.JPG
IMG_9396.JPG (330.78 KiB) 1895 mal betrachtet
IMG_9395.JPG
IMG_9395.JPG (311.65 KiB) 1895 mal betrachtet

Da steht sie nun in der Billy Vitrine :)
IMG_9397.JPG
IMG_9397.JPG (155.5 KiB) 1895 mal betrachtet

Das war der Baubericht zur Me 109. Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr hattet genauso viel Spaß wie ich :)
Viele Grüße
F-104 G
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“