Noch eine .... Accurate Miniatures P-51B "Mustang"

Antworten
Pete
Beiträge: 64
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 21:12

Do 3. Nov 2016, 20:44

Hallo zusammen,

als ich so über eine Lösung für meine P-51D grübelte habe ich meine Vorräte durch gewühlt... Ich fand diesen Bausatz
und konnte der Versuchung nicht widerstehen => Ich baue nun zwei Mustangs  :)

Bild

Der Bausatz ist von Haus aus schon sehr gut detailiert:
Bild
Bild

Die Kleinteile zum lackieren vorbereitet:
Bild

Der Sitz ist von True Detail, leider fehlt die Panzerung für den Piloten. Hier schon auf die Halterung von Accurate Miniartures aufgeklebt:
Bild

das übliche Prozedere:
Bild

Die Farben sind wieder Revell Auqa Color. Das Interior Green ist selbst gemischt:
Bild

Ein Washing aus brauner Ölfarbe und trockenmalen mit Hellgrau:
Bild

Der Sitz vorm Einbau:
Bild

Das Instrumenten Panell von Accurate ist wirklich gut gemacht:
Bild

Der Rumpf passt sehr gut zusammen:
Bild

nur geringe Nacharbeiten werden hier nötig sein:
Bild

Ich hoffe Ihr werdet auch diesem Baubericht folgen ;-)

Grüße
Peter
Zuletzt geändert von Pete am Fr 4. Nov 2016, 09:08, insgesamt 2-mal geändert.
Spooky
Beiträge: 93
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 18:55

Fr 4. Nov 2016, 06:45

 "Ich hoffe Ihr werdet auch diesem Baubericht folgen Bild"

... was denkst Du denn - das werde ich mir doch nicht entgehen lassen; zumal der Anfang sehr vielversprechend aussieht.

Viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2066
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Fr 4. Nov 2016, 10:11

Ich folge Dir auch :clap:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Pete
Beiträge: 64
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 21:12

Fr 9. Dez 2016, 19:40

So Männers,
weiter geht´s. Ich habe als nächstes die Flügel angebracht. Wie üblich habe ich damit begonnen die Oberteile der Flügel anzukleben.
Bild

Leider konnte man damit Spalten nicht vermeiden und es wird gespachtelt werden müssen.
Bild

Nicht nur die Flügelwurzeln sind problematisch:
Bild

Nichts was Klammern und Kleber nicht lösen können....
Bild

Gespachtelt und verschliffen
Bild

An der linken Landeklappe hat der Kleber und die Klammer das Plastik verformt und einige Details zerstört.
Bild 

Ich habe es gespachtelt, neu graviert und einige Nieten erneuert:
Bild

Hier habe ich wohl etwas zu grob gearbeitet...... naja, nichts was Spachtel und Schleifpapier nicht lösen können
Bild

Bis bald
Peter
Pete
Beiträge: 64
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 21:12

Fr 13. Jan 2017, 09:08

Hallo zusammen,

Ich habe es geschafft an dieser Baustelle weiter zu bauen. Ich habe mich für die Maschine von Ralph Hofer "Salem Representative" entschieden:
 Bild
Quelle: [ftp=ftp://www.americanairmuseum.com/person/175786]http://www.americanairmuseum.com/person/175786[/ftp]

Bild
Ich habe das Modell komplett mit Revell Aqua bemalt.

Bild
Der Schriftzug stammt von Printscale und ist nicht so schön wie der von Life Like Decals. Leider habe ich das viel schönere Decal von Life Like geschrottet und musste damit auf dieses ausweichen....

Bild
Die Stencils sind vom Academy Kit geklaut und von Cartograph gedruckt.

Bild
Beeindruckende Qualität!

Bild

Bild
Die Bomben sind von Academy. Hätte ich mich vorher für ein Vorbild entschieden und erkundigt hätte ich mir die Arbeit erspart. So bekommt halt eine ander Mustang diese.  

Bild
Die weißen Flanken auf den Rädern sind wieder Life Like Decals. Das Decal auf der Klappe hat nicht 100% gepasst

Bild
.... ein bisschen Farbe und gut isses.

Viele Grüße
Peter
Pete
Beiträge: 64
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 21:12

Sa 18. Feb 2017, 20:11

Hallo zusammen,

auch hier ging es weiter. Das flugzeug sollte einen gebrauchten, aber keinen zu übertriebenen Alterungseffekt haben. Ich habe dazu einige Chips mit der Aluminium Grundfarbe aufgebracht.
Das ging mit einem Schwamm und einem feinen Pinsel recht flott von der Hand:

Bild

Bild

Danach habe ich mit verschiedenen Ölfarben die Alterungs aufgetragen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zum Schluss gab es noch ein paar Ölspuren:

Bild

Es ist leider nicht genaz einfach alle Effekte der Alterung mit der Kamera einzufangen. 
Jetzt dauert es nicht mehr lange und ihr könnte den Vogel in der Galerie finden.

Viele Grüße
Peter 
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“