Seite 1 von 1

Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Mo 19. Sep 2016, 16:26
von Mooring
Hallo Allerseits,
heute habe ich mir mal gedacht ein Revell Kit zu bauen und zwar die Bristol BeaufighterMk.IF Nacht Jäger.Bausatz nummer 04889 in 1:32.
Ich habe mir erneut das gleiche Model besorgt , weil leider noch 4 teile fehlen vom Gußast den ich schon erhalten habe.Das währe 2x teile nummer 2 und 2 x teile nummer 1. :(
Der bau geht eigentlich ganz zügig da nicht sehr viele teile im Rumpf hocken.Die Tragflächen haben ein wenig passgenauigkeit und müssen hier und da geschliffen werden.
Leider hat das Model keine versenkte gravuren,schade,ich belasse die so und rolle ein paar nieten daneben.
Die crew lasse ich mal gleich weg,die meditieren leider beide gleichzeitig. Ein paar druckfehler sind auch vorhanden in Baustufe 3 nummer 13 hat ne tür aber da ist keine sondern in Baustufe 4 teil nummer 22 hat ne tür drauf und zwar auf dem werkstück,macht mir nichts aus-ich hab eh ein bisschen gescratcht.Das hinterrad wird leider mit Rumpfhälften zusammenkleben gleich eingebaut..nicht gut beim ewigen wenden bricht es ab..bei mir wird es zum schluß mit eingehängt und geklebt.Man muß nur einfach kerben in den vorgesehene halterung schneiden.
Die Decals sind sehr schön. Der Preis..ist noch im grünen bereich 30,-€.
Mir gefällt die Maschine und auf gehts.
DSC02212.JPG
DSC02185.JPG
DSC02186.JPG
DSC02182.JPG
DSC02157.JPG

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Mo 19. Sep 2016, 22:44
von panzerchen
Nachtjäger ?

Der Bausatz ist ja ziemlich alt und dementsprechend verhältnismäßig einfach gestrickt, aber wenn ich ihn nicht schon mal gebaut hätte würde ich ihn mir doch noch zulegen, für nicht allzu hohe Ansprüche können diese alten REVELL Bausätze immer noch gute Dienste leisten.
Man muß halt ein bißchen feilen und schleifen.

Durch die abnehmbaren seitlichen Klappen der Motorgondeln kann man die Motoren sehen.

DU weißt daß die Farbangaben in der Bemalungsanleitung ( Kupfer, oder Bronze ? ) für die Abgassammler völlig falsch sind ?

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Mi 21. Sep 2016, 07:38
von Mooring
Moin panzerchen,
Nachtjäger? Natürlich hat Revell 2 Varianten im Bausatz die leider auch beide irgendwie nicht stimmen.Ich baue die 604 Sqn  callsign ,,NG F,, nr. T4638.
Im Bauplan steht 406 was nicht hinhaut da es die Kanadier sind.
Die Abgassammler sind im bausatz nicht dabei..ich habe keine gesehen im bauplan und aftermarket 1:32 haben die nicht.
Hier ein paar bilder vom Abgassammler und vom Nachtjäger.
Gruß Mike
beaufighter_27_of_33.jpg
beaufighter_27_of_33.jpg (248.24 KiB) 3075 mal betrachtet
beaufighter_mk.xxi_89_of_93.jpg
beaufighter_mk.xxi_89_of_93.jpg (111.99 KiB) 3075 mal betrachtet
beaufighter_mk1f_604sqd_1.jpg
beaufighter_mk1f_604sqd_1.jpg (41.27 KiB) 3075 mal betrachtet
Der Dateianhang 9_36.jpg existiert nicht mehr.

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Mi 21. Sep 2016, 23:01
von panzerchen
Mit "Abgassammler" meine ich nicht die von Dir gezeigten Flammendämpfer.
Die Bristol Hercules Motoren besaßen außen um den Motor herum einen ringförmigen Sammler in den die Abgasstutzen mündeten.
Die waren aus Edelstahl und sind im Betrieb leicht goldfarben angelaufen.
In nahezu allen Farbangaben der Modellbauhersteller werden diese Sammelringe fälschlicherweise als kupferfarben bzw. bronzefarben angegeben.
Eisenfarbig mit leichtem Golbstich ist authentischer.

Nebenbei bemerkt: Meiner ist diesbezüglich auch grottenfalsch, ich wußte es damals nicht !  :evil:

Aber egal, ich freue mich jedenfalls daß Du diesen Bericht schreibst, ich mag die alten 1:32 REVELL weil sie nicht so hoffnungslos überdreht detailliert waren.


 

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Do 22. Sep 2016, 13:37
von IchBaueAuchModelle
Bitte die Bilder in den Beitrag einfügen und nicht als Anhang lassen. Ich habe schon einen breiten Monitor. Muss aber trotzdem horizontal scrollen
Ich habe das diesmal wieder gemacht. Bitte das nächste mal selbst daran denken! Du siehst doch den Beitrag nach dem Abschicken. Schaust Du da nicht nochmal drüber?

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Fr 23. Sep 2016, 08:16
von Mooring
Danke Herr Moderator.Wieso breiten Monitor?? Ich habe die pics wie es sein soll nicht größer wie 300 KB.Ich schaue schon garnicht wegen die 3-4 gleichen bilder die dann aufeinmal da sind.
Der Bausatz Panzerchen ist von 2014. Das mit dem Abgasring habe ich bei den Nachtjägern in Silbergrau gesehen oder Schwarz. Ist schon lustig das keine genaue angaben im net zufinden ist.
DSC02220.JPG

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Fr 23. Sep 2016, 09:11
von Ebiwan
Hallo Mike,

es gibt für Bilder 2 Grenzen. Einmal die Dateigröße von 300 kb, zum anderen die Bildbreite von 1000 pixeln. Die von Dir hochgeladenen Zeichnung der Beau hat z.B. 1.577px × 462px, wird sie eingebunden, wird sie von der Software wohl runterskaliert, wenn nur hochgeladen, dann bleibt sie wohl in der Originalgröße und das zwingt dann zum scrollen, wenn man alles sehen will.

Gruß
Eberhard

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Fr 23. Sep 2016, 11:12
von IchBaueAuchModelle
Danke Eberhard :) Auf den Punkt getrofen: als Anhang wird es nicht an den Bildschirm angepasst sondern bleibt in voller Breite am Ende des Beitrags stehen.
Ich bin Christian - Herr Moderator ist doch ein wenig zu offiziell.

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Sa 1. Okt 2016, 07:55
von Mooring
Ich bedanke mich sehr Eberhard und Christian. Auf die größe kommt es an.
Hier ein bild vom fast fertigen Fighter.Ich habe die Buchstaben in Himmelsgrau gebrushed und die cowlings einen Messing-Alu mix gebrushed.
Gruß Mike
DSC02272.JPG

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: Sa 1. Okt 2016, 23:56
von panzerchen
Jawoll !
So sind die Abgassammler gemäß meinem Wissensstand korrekt.

Welche Farbe hast Du für die Nachttarnung verwendet ?
Und: ist sie seidenmatt so wie es auf dem Foto erscheint ?

Bei Wikipedia wird behauptet, der Motor hätte bei den Japanern den Beinamen "flüsternder Tod" getragen, angeblich wegen seiner außergewöhnlich leisen Schiebermotoren.
Das kann ich nicht nachvollziehen.
Warum sollen Schiebermotoren leiser sein als ventilgesteuerte ????
Ganz im Gegentum: Das schlagartige Öffnen der Auslaßkanäle produziert einen kräftigen Druckimpuls im Gegensatz zum "schleichenden" Öffnen der Ventile beim traditionellen ventilgesteuerten Motor, und das äußert sich nun mal als Lautstärke !
Wer schon mal den gewaltigen Krach des Wankelmotors eines ungedämpften NSU Spiders in Rennausführung erlebt hat weiß was ich meine.
Meiner Erinnerung nach war es die P 38 Lightning die diesen Beinamen trug.
Und das paßt auch besser zu meinem technischen Verständnis, den die späten Ausführungen der P 38 besaßen Abgasturboladermotoren.
Auch wenn die Abgasturbinen selber Geräusche erzeugen, so dämpfen ( zerhacken sozusagen ) sie doch die Auspuffschläge.

Ich weiß, das hat mit dem eigentlichen Modell nichts zu tun, aber meiner Meinung nach gehören die Hintergrundinformationen untrennbar dazu.

Re: Im Bau:Beaufighter Revell 04889

Verfasst: So 2. Okt 2016, 17:53
von Mooring
Hallo panzerchen,

ich habe für den Rumpf Revell Aluminium 99 Aqua gebrushed, dann mit Revell Aqua Schwarz 09 den 1 layer gebrushed.Dann habe ich mit Revell Aqua Nachtblau 54 und Revell Aqua Teerschwarz 06 einen mix von 70% Nachtblau und 30% Teerschwarz gebrushed. Verdünnt wurde die farbe mit Isopropylalkohol von der Apotheke.
Den Luftdruck habe ich auf 12 psi gestellt. Beim füllen der großflächen habe ich sogar 7 bis 9 psi genommen.
Der Seidenmatte ton kommt vom Bodenglänzer so das ich die decals ohne silbern drauf machen konnte.
Der schlußanstrich wird mit Matt und seidenmatt beendet.
Zu der Geschichte wegen den Motoren mag sehr nett sein aber das hätte mein bau verlängert.
Gruß Mike