Revell DC-10 Swissair 1:144

Benutzeravatar
renschi81
Beiträge: 121
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 14:23
Wohnort: Ilanz

Do 23. Apr 2015, 00:27

Ich möchte mein neustes Projekt vorstellen. Eine DC-10 in den Farben der Swissair. Der Modellsatz ist aus dem Anfang der 80er Jahre und somit entsprechende selten.
comp_IMG_0085.jpg
comp_IMG_0085.jpg (280.82 KiB) 3663 mal betrachtet
Der Bausatz enthält nicht all zu viele Teile, diese sind aber recht detailliert.
comp_IMG_0087.jpg
comp_IMG_0087.jpg (297.75 KiB) 3663 mal betrachtet
Auch die Decals sind recht überschaubar. Ich weiss jetzt leider nicht ob diese damals so ausgeliefert wurden oder ob sie altershalber so aussehen. Ich habe mich auf jeden Fall ein paar Decals wegzulassen und selber zu malen (zum Beispiel das Kreuz auf der Heckflosse). Eines der Decals (Immatrikulation) kommt auf die Unterseite da wird sich dann zeigen ob man den Gelbstich noch sieht. Wenn ja sieht man das da nicht sofort und für die Oberseite muss ich mir was einfallen lassen. Ebenso werde ich das Wappen (welches leider nicht als Decal vorhanden ist) von Hand malen.
comp_IMG_0086.jpg
comp_IMG_0086.jpg (269.95 KiB) 3663 mal betrachtet
Dann will ich mal loslegen. Während die Fenster trocknen habe ich schon mal den "Luftzuführungstunnel" für das mittlere Triebwerk schwarz bemalt. Zuerst kam mir das etwas komisch vor, dass das Triebwerk so weit hinten sitzt, habe mich aber mit altem Bildmaterial schlau gemacht. Das passt so einigermassen.
comp_IMG_0088.jpg
comp_IMG_0088.jpg (293.64 KiB) 3663 mal betrachtet
In der Zwischenzeit klebe ich schon mal die Flügel zusammen.
comp_IMG_0089.jpg
comp_IMG_0089.jpg (295.34 KiB) 3663 mal betrachtet
Nachdem Einbau des Ausgleichgewichtes (welches in der Anleitung nicht vorgesehen ist) und der Cockpitscheibe wir der ganze Rumpf geklebt. Ebenfalls sind die Triebwerke zusammengebaut. Der Zusammenbau geht recht schnell. Der Rumpf mit Flügeln und Triebwerken besteht nur aus 23 Teilen.
comp_IMG_0090.jpg
comp_IMG_0090.jpg (270.79 KiB) 3663 mal betrachtet
Dann komm ich schon zum ersten "Highlight". Wie Anfangs erwähnt trau ich der Qualität der Decals nicht so ganz. Dieser Umstand und die Tatsache das mein Rot nicht mit dem Rot des Decals übereinstimmt, hat mich dazu bewogen die Heckflosse zu malen statt zu kleben. Dazu habe ich den Decalbogen kopiert und die beiden Decals für das Seitenleitwerk zu einer Schablone augeschnitten und das Schweizerkreuz so in den richtigen Massen abgeklebt.
comp_IMG_0091.jpg
comp_IMG_0091.jpg (283.76 KiB) 3663 mal betrachtet
Das Ergebnis sah dann so aus.
comp_IMG_0092.jpg
comp_IMG_0092.jpg (297.28 KiB) 3663 mal betrachtet
Bis jetzt bin ich mit dem Bausatz und meiner Arbeit recht zufrieden. Hier und da noch etwas ausbessern dann ist es für mich perfekt. Bin aber auch noch nicht fertig. Das was ich jetzt hier gezeigt habe ist die Arbeit der letzten vier Abende. Habe diese für den Bericht etwas zusammengezogen damit auch was zu sehen ist.

Im nächsten Schritt werde ich dann den silbernen Unterbau und die Flügel bemalen. Dann fehlt dann nur noch das Fahrwerk und evtl. die Decals.
Wer hat es erfunden?

... na ich ;)

---------------------------------
Meine Bauberichte
B747 SCA, DC-10, A310, A320, A350
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Do 23. Apr 2015, 07:38

Ach kuck. Sieht ja bisher nicht schlecht aus! Geht ja ruck zuck ;) Ist ein schönes Flugzeug.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2090
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 23. Apr 2015, 07:59

Hoi,
das sieht bis jetzt sehr ansehend aus. 8-)
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 23. Apr 2015, 08:13

Ohh die DC-10 der Swissair. Da werden Erinnerungen an meine Kindheit wach.
Freue mich auf weitere Baufortschritte.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Do 23. Apr 2015, 23:05

Ein weiser Entschluß das rote Seitenleitwerk mit den weißen schweizer Kreuzen nicht den Abziehbildern zu überlassen !
Ich mache das auch so wenn ich mal schweizer Flugzeugmodelle bemale.
Das Kreuz ist ja soooo einfach zu maskieren, da lohnt sich die Spritzlackierung in jedem Fall !

Altersbedingt vergilbte Abziehbilder ????
UV-Licht beseitigt den Gilb !
Eine bewährte Methode: Die vergilbten Abziehbilder mit z.B. TESA-Film an ein Fenster heften und 1 oder 2 Wochen von der Sonne bestrahlen lassen !
Benutzeravatar
renschi81
Beiträge: 121
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 14:23
Wohnort: Ilanz

Do 23. Apr 2015, 23:57

panzerchen hat geschrieben:Eine bewährte Methode: Die vergilbten Abziehbilder mit z.B. TESA-Film an ein Fenster heften und 1 oder 2 Wochen von der Sonne bestrahlen lassen !
Danke für den Tipp werde ich mal ausprobieren.
Wer hat es erfunden?

... na ich ;)

---------------------------------
Meine Bauberichte
B747 SCA, DC-10, A310, A320, A350
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1519
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Fr 24. Apr 2015, 08:20

Hallo....
Ich bin ja von der Segelschiff bauenden Fraktion, verfolge aber gerne auch andere Bauberichte. Das Thema "Abziehbilder" Interessiert mich jetzt.
Tja... ich hatte ein Zweites Problem mit Abziehbildern. Nicht nur das sie ziemlich trüb waren bzw. vergilbt, sie waren auch äußerst brüchig. Beim anlösen in Wasser hatte ich (es war die Verziehrung für die Cutty Sarg) gleich mehrere Stücke. Gibt es dafür auch ´ne Lösung??? (außer selber malen :D )
Gruß, das Dirk.
Benutzeravatar
renschi81
Beiträge: 121
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 14:23
Wohnort: Ilanz

Fr 24. Apr 2015, 10:09

Bei spröden oder brüchigen Abziehbildern lackiere ich das ganze Blatt mit Klarlack bevor ich es ins Wasser lege. Nachteil daran ist dann aber, dass man die Bilder nachher genau ausschneiden muss. Evtl. hat da jemand eine andere Idee.
Wer hat es erfunden?

... na ich ;)

---------------------------------
Meine Bauberichte
B747 SCA, DC-10, A310, A320, A350
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2090
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Fr 24. Apr 2015, 10:26

Das ist mal ein super Tip!
Danke panzerchen!!!!!!!!!
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Fr 24. Apr 2015, 11:21

Das "Fenster hängen" ist meines Wissens auch die einzige Möglichkeit. Was Anderes (außer selbst nachdrucken / nachdrucken lassen) kenne ich nicht (das hilf auch bei vergilbten oder eingefärbten Tupperware-Waren - wenn z.B. die Tomatensoße die weiße Box einfärbte)
Bei brüchigen Decals... So wie renschi beschrieben, macht es vollkommen Sinn. Die Vorgehensweise bei selbst gedruckten Decals ist nicht anders. Klarlack hilft auf jeden Fall.

Ich habe mir angewöhnt, dass ich Decals vor dem Aufbringen einscanne - wenn sie vergilbt oder brüchig sind. Dann habe ich jedenfalls noch Reserve und drucke sie dann selbst, sollten alle Stricke reißen.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
OFW
Beiträge: 416
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Fr 24. Apr 2015, 13:19

Moin

Ausdrucken.??? Wie geht das denn, es gibt doch keine weiße Druckerfarbe.????

Ich scanne manche Decalbögen auch ein, mache mir aber dann Schablonen aus Mylar-Folie.

OFW
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1519
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Fr 24. Apr 2015, 13:20

Abziehbildchen... Einscannen???.... Ausdrucken???? Ääääää???? wie jetzt????
Wie soll das gehen? Vor allem... auf was drucken???? Klär mich mal einer genauer auf. Doch nicht auf Papier...wäre ein bisschen dick und unschön...oder?
Benutzeravatar
renschi81
Beiträge: 121
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 14:23
Wohnort: Ilanz

Fr 24. Apr 2015, 13:24

Es gibt spezielles Decal-Papier. Mit dem kann man seine eigenen Abziehbilder machen. Ist relativ teuer (10 Blatt zwischen 15 und 20 Euro) und muss meisten auch noch fixiert (Klarlack oder Spezialspray) werden.
Wer hat es erfunden?

... na ich ;)

---------------------------------
Meine Bauberichte
B747 SCA, DC-10, A310, A320, A350
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1638
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Fr 24. Apr 2015, 13:36

Diwo58 hat geschrieben:Abziehbildchen... Einscannen???.... Ausdrucken???? Ääääää???? wie jetzt????
Wie soll das gehen? Vor allem... auf was drucken???? Klär mich mal einer genauer auf. Doch nicht auf Papier...wäre ein bisschen dick und unschön...oder?
Hoi Dirk
Hier wurde mal was darüber geschrieben:
viewtopic.php?f=52&t=243
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Ebiwan
Beiträge: 442
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:03

Fr 24. Apr 2015, 14:38

Da es dieses Spezialpapier sowohl mit transparenter, als auch mit weisser Trägerschicht gibt, kann man mit Einschränkungen auch Decals mit Weissanteil drucken. Allerdings nur bei Randformen, die sich auch sauber ausschneiden lassen.

Gruß
Eberhard
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“