Stearman PT-17 Kaydet in 1/48 von Revell

Jens H.
Beiträge: 104
Registriert: Di 6. Apr 2021, 17:13
Wohnort: Sankt Wolfgang

Die Lackierung von diesem kleinen Doppeldecker gefällt mir sehr gut. :thumbup:
eydumpfbacke
Beiträge: 1569
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Schicker Flieger. :thumbup:
Die Verspannung aus dünnerem Material wäre da noch das Pünktchen auf dem i
Beim nächsten Mal ;)
Es grüßt der Reinhart
Revell-Bert
Beiträge: 1119
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Simitian hat geschrieben: Mi 23. Jun 2021, 15:05 ...
hier würde sich auch gut ein Gummifaden machen.

MfG
Jan

Ernste Frage:

Wie sehen die Gummis nach ein paar Sommer aus?
Die werden doch bestimmt spröde, brüchig und zerfallen. Nein?

Gruß der Bert
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2610
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Ich benutze seid 3 Jahren den Gummifaden "Rigg that Thing" von Uschi Van der Rosten.
Bei MBK eine Rolle für ca.10€.
Sehr ergiebig, immer noch die 1. Rolle.
Brüchig oder Zerfallerscheinungen sind nicht erkennbar.
Sie sind immer noch so elastisch wie am 1.Tag.
Allerdings stehen meine Modelle schattig in einer Vitrine. Und nicht in der prallen Sonne.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Messerschmitt 163-B, in 1:48 von Gaspatch Models
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“