AMC DH.2 in 1:32 von Wingnut Wings

Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 538
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

sehr toll!!
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
Kastelli65
Beiträge: 44
Registriert: So 20. Dez 2020, 17:14
Wohnort: Oberhausen

Hut ab, großes Kino :respekt:
Gruß Karsten
Jogie63
Beiträge: 251
Registriert: Do 28. Mai 2020, 16:00
Wohnort: Willich

Super Arbeit bis ins kleinste.
Große Hochachtung
Jogie
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2226
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Ich möchte mich meinen Vorrednern auch anschließen. Wirklich Bockstark! :respekt: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 624
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Vielen Dank euch allen!

Ich habe mit dem Falltank weitergemacht. Der sitzt in diesem Fall auf der oberen Tragfläche. Ich mach mal wieder aus einer Mücke einen Elefanten, also zum Endergebnis einfach nach unten scrollen ;)


Hier der Tank, entsprechend der Anweisung zunächst in Grau lackiert. Befestigungsteile habe ich wieder mit der Mischung aus Gunmetal und Schwarz (Verhältnis 1:1) angemalt. Nach einem Auftrag von seidenmattem Klarlack wurde mit Öl verwittert. Nach 1 Woche Trocknung wurde mit Mattlack versiegelt. So sieht das dann aus:
20210528_204930_resized_png.jpg

Am Tank gibt es aber noch Anbauten. Zunächst ein Entlüftungsrohr. Das im Bausatz vorgesehene Teil wirkt irgendwie etwas plump. Allerdings auch nicht so grob, dass man es am Ende leicht aufbohren könnte. Zum Glück liegt auch ein ähnliches Teil bei, welches man umfunktionieren kann.
Belüftungsrohr.jpg

Dieses Teil wurde dann mittig mit 0.5mm aufgebohrt. Da kommt dann ein entsprechend gebogenes Messingröhrchen rein.
20210603_161344_resized.jpg
20210603_161402_resized.jpg

Das Röhrchen ist noch nicht geklebt, dass muss erst noch bemalt werden. Ich habe mich für Kupfer entschieden. Aber wie das Teil lackieren? Festhalten kann man es nicht. Aus recht stabiler Pappe habe ich mir folgende Vorrichtung gebastelt: mittig ein Loch, an den Seiten mit dem Cuttermesser eingeschnitten:
20210603_162114_resized.jpg

Das Röhrchen wurde dann auf dünne Angelschnur (0.12mm) aufgefädelt. Die Angelschnur dann in den seitlichen Einschnitten straffgezogen. Da die Angelschnur nicht elastisch ist, schwingt das Teil beim Airbrushen auch nicht wild durch die Gegend.

Also dann, zunächst schwarz und dann Alclad 2 Kupfer drüber.
20210603_163536_resized.jpg

Hier ein Foto, das Entlüfterröhrchen in den Tank gesteckt. Ist auf dem Foto noch falsch herum, die Öffnung muss nach vorne zeigen. Wurde später korrigiert.
20210611_143938_resized.jpg

Als zweites Anbauteil gibt es noch eine Füllstandsanzeige. Für den Füllstand wurde Clear Orange und Clear Yellow im Verhältnis 1:1 gemischt. Im ersten Versuch hatte ich nur Clear Yellow genommen, das war aber kaum sichtbar. Also Abkleben und sprühen:
20210606_211544_resized.jpg
20210611_152531.jpg

Etwas warten und dann das Glasröhrchen zukleben. Die freien Enden zunächst mit schwarz (bei mir Vallejo Air) und dann mit Alclad 2 Messing besprühen. Da das Messing noch viel zu sauber und glänzend war, habe ich noch mit stark verdünntem Schwarz etwas gefiltert.
20210611_164803_resized.jpg
20210611_165141.jpg

Auspacken:
20210611_170034.jpg

Damit sieht der Falltank folgendermaßen aus:
20210611_170831.jpg

Einmal auf die obere Tragfläche gesteckt:
20210611_171206_resized.jpg

Das wars erstmal wieder, jetzt geht es so langsam Richtung Verspannung.

Viele Grüße
Rafael
e ^ (i π) + 1 = 0
Revell-Bert
Beiträge: 1119
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Ich mag es, wenn du aus Mücken Elefanten machst und bin dir dafür dankbar.

Eine klasse Arbeit mit super Ergebnis.

Den Weg dahin hast du sehr gut beschrieben.

Danke der Bert
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2610
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Modellbau vom Feinsten :clap: :clap: :clap:
und :respekt:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Messerschmitt 163-B, in 1:48 von Gaspatch Models
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1504
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ist der Tank geil.... Bemaltechnisch und vom bauen reden wir erst gar nicht, genial :respekt:
eydumpfbacke
Beiträge: 1569
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Booaaahhh
Es grüßt der Reinhart
Baka
Beiträge: 41
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 20:50

Der Tank und insbesondere die Füllstandsanzeige sind der Hammer :respekt: :D
Gruß Baka
Revell-Bert
Beiträge: 1119
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Rafael lässt es öfters so krachen 👍🏻

Gruß der Bert
Benutzeravatar
CaptainMeat
Beiträge: 297
Registriert: Do 6. Feb 2020, 17:19
Wohnort: Bad Zwischanhn

Wie nicht anders zu erwarten , mal wieder ein überragender Bauabschnitt :clap: :respekt: :thumbup:
LG Ralf

Rechtschreibfehler wie auch Groß und Kleinschreibung sowie Satzzeichen sind gewollt und Bestandteil meiner Persönlichen Freiheit. :D
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 624
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Vielen Dank euch allen!
:)
e ^ (i π) + 1 = 0
Bastlerchris
Beiträge: 72
Registriert: Di 7. Apr 2020, 13:53
Wohnort: Gera

Also Echt mal...du spinnst! 🤣Also im extrem positiven Sinn.
Von mir aus kannst du auch Dinosaurier draus machen...

Ich sach mal nur... EINFACH GEIL!! 🤗🤗

VG Christian
VG Christian
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 1022
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Also nichts gegen Deine Bastelei hier aber ein bisschen mehr Sorgfalt ist auch nicht verkehrt. Wenn ich sehe wieviel Fremdkörper da in Deiner Spritanzeige schwimmen. :lol: :lol: Wechsel mal den Spritfilter. :lol: :lol: :lol: Nein Wirklich Spaß beiseite, was ich hier sehen kann bei einem Original ( also in der Wirklichkeit ) auch nicht besser aussehen :respekt: X 10
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“