Albatros D.III 1/48, Eduard

Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1364
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 21. Aug 2017, 10:20

Moin Moin,

die Flügel sind fertig verspannt. Der Abgaskrümmer ist ebenfalls angesetzt.

auf den nächsten 2 Bildern gut zu sehen.

Alba90.JPG
Alba90.JPG (57.99 KiB) 781 mal betrachtet
Alba91.JPG
Alba91.JPG (59.37 KiB) 781 mal betrachtet

Hier noch ein Blick auf den mittlerweile auch installierten Sitz mit Gurten.

Alba92.JPG
Alba92.JPG (62.32 KiB) 781 mal betrachtet

weiter geht es dann mit dem Fahrgestell, kleinen Anbauteilen und dann nähert sich das Projekt seinem Ende.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1364
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 22. Aug 2017, 10:11

Servus,

habe angefangen die Räder zu lackieren. Weiß jemand welche Farbe solche Räder während WWI auf der Innenseite hatten? Ich finde nichts.

Alba95.JPG
Alba95.JPG (64.2 KiB) 775 mal betrachtet

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1364
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 25. Aug 2017, 09:56

Servus,

Endspurt.
Der Motor ist soweit komplett und das Fahrgestell ist auch montiert.

Alba100.JPG
Alba100.JPG (48.65 KiB) 768 mal betrachtet

Die Scheibenräder habe ich auf der Außenseite Rot/Weiß lackiert, auf der Innenseite habe ich mich für Alu entschieden.
Die Flugplätze und Startbahnen waren damals ja hauptsächlich Grasplätze, die Wind und Wetter ausgesetzt waren und daher habe ich die Räder entsprechend behandelt. Erst mit grüner, dann mit brauner Ölfarbe. Das wirkt ganz gut.

Alba101.JPG
Alba101.JPG (22.86 KiB) 768 mal betrachtet
Alba102.JPG
Alba102.JPG (18.6 KiB) 768 mal betrachtet

Die Rumpfteile hatte ich wegen der Holzdecals glatt geschliffen. Die Holzoberfläche hat jetzt wieder diverse fotogeätzte Revisionsklappen und Lüftungsschlitze bekommen.

Alba104.JPG
Alba104.JPG (22.18 KiB) 768 mal betrachtet

den Propeller habe ich mit Pastellmalstiften angemalt um laminiertes Holz zu imitieren.

Alba105.JPG
Alba105.JPG (19.17 KiB) 768 mal betrachtet

Das soll es für den Baubericht gewesen sein. Nächste Woche ist er dann in der Galerie.
Es hat Spaß gemacht den Albatros zu bauen, trotz der Widrigkeiten mit den Holzdecals und den Herausforderungen der Doppeldeckerkonstruktion. Eduard hat aus dieser Epoche in 1/48 einiges im Angebot. Eine gute Alternative zu den großen Wingnut Wings Modellen.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1513
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 31. Aug 2017, 08:00

Hi Tom

Imposantes Modell. Gefällt mir gut.
Pass mit den Räder auf. Die waren bei den deutschen tendenziell Grau/grün und nicht schwarz.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 215
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Di 6. Nov 2018, 16:13

Moin, Tom.

Ich weiß, es ist etwas spät für die Antwort auf Deine Frage. Soweit ich das mitbekommen habe, wurden die Innenseiten des Schutzes wegen ebenfalls lackiert.
Dann hätte ich da noch eine Frage bzgl. der Tarnung. Waren die Eisernen Kreuze bei dem Naßschiebebildbogen mit dabei oder stammen die vom eigentlichen Bausatz? Ich frage deshalb, weil ich für eine DIII in 1:72 auch mal mit diesem Tarnmuster geliebäugelt habe- nur um dann festzustellen, daß dieses Muster von der polnischen Luftwaffe NACH dem Kriege benutzt wurde und deshalb auch die Radscheiben rot-weiß lackiert waren. Die DIII waren Beuteflugzeuge, welche als Reparationsleistung an die Siegermächte abgetreten werden mußten. Schweren Herzens habe ich dann nämlich auf dieses Tarnmuster verzichtet...

Nichts destotrotz gefällt mir Deine DIII überaus gut. :clap: :thumbup:
Gruß von Bord,

Holger
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1364
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 7. Nov 2018, 13:06

Moin Holger,

die Kreuze sind dabei.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 215
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Mi 7. Nov 2018, 14:50

Moin, Tom.

Hab vielen Dank für die Antwort. Stand denn irgendwas dabei, wer seine DIII so lackiert hatte und zu welcher Staffel jener Luftfahrzeugführer gehörte?
Gruß von Bord,

Holger
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1364
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 7. Nov 2018, 16:04

das war ja ein separates Decal Set. Leider keine Info enthalten. Einzige Möglichkeit wäre über die Flugzeug-Registrierungsnummer 6/253.64 etwas herauszu finden.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 215
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Sa 10. Nov 2018, 17:54

Moin, Tom.

Schau mal, dieses Bild habe ich gerade im Internet gefunden. Es ist zwar eine schwarz-weiß=Photographie und auch keine Albatros, aber vielleicht kannst Du ja den Farbton der Innenseite des Rades irgendwie bestimmen.

Abschuß.jpg
Abschuß.jpg (133.37 KiB) 49 mal betrachtet

Ich dachte, ich zeige es Dir und hilft es Dir vielleicht weiter. :-)
Gruß von Bord,

Holger
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“