Bell OH 58D in 1:72 (Revell)

Antworten
Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 22. Jan 2018, 13:39

OH-58D Kiowa (Revell 04938) in 1:72
20171110_223909.jpg
20171110_223909.jpg (64.01 KiB) 1388 mal betrachtet
 
Bereits vor einiger zeit habe ich dieses Modell gebaut und nun beim Aufräumen diese Bilder gefunden. Leider kann ich keinen Baubericht schreiben, da vom Bau keine Bilder existieren, aber immerhin kann ich eine Bausatzvorstellung schreiben. Aber nun zur Vorstellung :
 
Das Modell:
Als militärische Version der Bell 206 Jetranger, wurde der Hubschrauber 1969 für das US-Militär entworfen. Nach vielen Verbesserungen wurde 1985 die Version D ausgeliefert. Markant für den Hubschrauber ist der Rotorkopf, welche Elemente der Aufklärung enthält. Eingesetzt wird dieser kleine Helikopter als Kampf und Merzweckhubschrauber, sowie für Aufklärung.
 
Der Bausatz:
 
 
20171110_224019.jpg
20171110_224019.jpg (70.75 KiB) 1388 mal betrachtet
Der Bausatz fiel mir bei einer Shoppingtour in die Hände, weshalb ich ihn für den Preis spontan kaufte. Der Inhalt ist überschaubar. Wir haben es mit zwei Spritzgussrahmen, einen Klarsichtrahmen, der Bauanleitung, sowie den Deacals zu tun.
Die Bauanleitung ist Revell typisch. Ein (damals noch vorhandene) kurze Beschreibung des Originals, gefolgt von den Sicherheitshinweisen und Symbolerklärungen, den Farben, ehe wir dann zum Zusammenbau kommen. In 11 kurzen Bauschritten und der Lackierung kommen wir zu dem Ergebnis.
 
20171110_224145.jpg
20171110_224145.jpg (64.97 KiB) 1388 mal betrachtet
Die Klarsichtteile sind insgesamt ganz okey. Sie sind alle sauber gegossen, aber die Seitenfenster haben leichte Kratzer, was, wie ich finde, noch Vertretbar ist.
 
20171110_224134.jpg
20171110_224134.jpg (64.56 KiB) 1388 mal betrachtet
Auf dem ersten Spritzgussrahmen finden wir die Teile für das Cockpit und für den Rotor. Auch diese Teile sind alle Sauber, allerdings ist die Detaillierung, besonders im Cockpit, nicht der Brüller. 
 
20171110_224155.jpg
20171110_224155.jpg (64.9 KiB) 1388 mal betrachtet
Auf dem zweiten Rahmen haben wir alle Bauteile für dem Rumpf.
 
Insgesamt kann man über die Qualität der Teile nicht meckern, sie sind sauber gespritzt und man muss sie nicht großartig nacharbeiten. Da ich den Hubschrauber schon gebaut habe, muss ich aber sagen, dass an der Nase einiges zu spachteln ist.
 
Die Farben:
 
Wenn ihr den Bell OH 58 bauen wollt, benötigt ihr folgende Farben: Teerschwarz, Anthrazit, Olivgrün, Hellgrau, sowie Feuerrot, Dunkelgrün und Silber.
 
Das Fazit:
 
Wir haben hier ein kleines nettes Modell, zum kleinen Preis. Für Einsteiger oder für zwischendurch ist das Modell ausgezeichnet. Der Bau geht schnell und man hat innerhalb kurzer Zeit ein sehr schönes Modell auf dem Tisch. Etwas fummelig ist aber die Verkleidung des Rotorkopfes, bei der man Nerven lassen kann. Für den Preis von um die 5 bis 8 Euro kann man sich den Hubschrauber gerne zulegen. Ich empfehle ihn jedenfalls.
 
Ich hoffe euch hat mein kleiner Beitrag gefallen und hattet ein wenig spaß beim lesen.
Über ein kleines Feedback würde ich mich freuen. :)       
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Yeast
Beiträge: 297
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Mi 24. Jan 2018, 09:12

Hallo!

Danke für die Review :thumbup:, ich finde es super, dass auch einfach und einsteigerfreundliche Modelle besprochen werden und nicht immer nur High-End-Bausätze.

Sieht ja echt nach einem netten kleinen Bausatz aus, wird es auch einen Baubericht von Dir geben?

lg

Alexander
Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mi 24. Jan 2018, 20:00

Das freut mich, dass es dir gefällt  :)
Ich finde es wichtig auch mal solche Bausätze vorzustellen, weil gerade als Anfänger ist es oft schwierig das richtige Modell zu finden und damit kann man unter anderem Helfen.
Ich überlege mir jetzt ab und an eine Bausatzvorstellung zu machen und evtl. auch den ein oder anderen Baubericht.
Leider war das für den Heli schon zu spät, da er schon in meiner Vitrine steht und ich die Bilder durch Zufall wieder gefunden habe, aber bei Gelegenheit stelle ich gerne die Bilder in die Galerie.

LG Andy
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
diavolonero
Beiträge: 183
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

Mi 24. Jan 2018, 20:44

Hallo, 

Finde Dein Review auch gut. Zum Bausatz möchte ich ergänzen, daß es sich um den alten Matchbox Bausatz handelt (PK-43). Die Details und Gravuren finde ich recht grob, daher würde ich eher den Bausatz von Italeri (#185) empfehlen. Da ist auch noch eine optionale Bewaffnung dabei.

Gruß 
Alex 
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen“