Große Unregelmäßigkeiten am Bausatz 04685 (F-4F Phantom II)

Benutzeravatar
Tigerbuilder
Beiträge: 100
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:02
Wohnort: umkreis Leipzig

Hallo,
Beim genaueren hinsehen fallen einem ziemlich große Unterschiede zwischen Bausatz bzw. Dcalbogen und der Originallackierung auf. Das Ganze ist hier http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=8255 auch genauer erläutert.
Besonders Markant: Die Abbildung auf dem rechten Seitenleitwerk. Aber seht selbst:
Original:
Bild

Modell:
Bild

An Jens (Moderator):
Was war da los? Vielleicht kanst du dich für uns schlau machen, denn soetwas übersieht man nicht einfach. Oder gibt es da "Lizensprobleme"?

Gruß Tigerbuilder
Zur Zeit im Bau: Alpha Jet, Revell 1:72
Wer braucht schon Alkohol, Zigaretten und sonstige Drogen, wenn er Farben, Leim und Verdünnung hat.
Trucklover
Beiträge: 208
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 13:57

Hallo,
gut das ich mich mit Flugzeugen NICHT auskenne-aber lizensen an einer Lackierung?Ich tippe mal einfach auf den Schlendrian,
wobei sich dann wieder die Frage stellt-gibt es da keine Kontrolle?
Wobei ich sagen muss das offenbar jeder Hersteller sich hin und wieder zu Dingen hinreissen lässt und im letzten Moment die Reissleine zieht-zu unklar?Schön-Italeri hat vor einigen Jahren einen,,Mack" angekündigt,die Freude war gross,die Erwartungen auch,in den Foren tauchten ungezählte Bilder von den Trucks auf.Als das Modell erschien trug es den Namen,,Black Thunder"-ohne jedes Decal oder ein Firmenlogo.Einige Zeit später das gleiche mit Revell-dort heisst das Modell,,American Supertruck".Aktuell sind die vorgestellten Modelle von Meng in 1:35 wohl Opfer dieser Strategie-man sieht was es sein soll-aber die Logos fehlen.
Viele Grüsse Thomas
P.S.wäre es nicht möglich die Bilder des Originals einzuscannen,scalieren und dann drucken?
Color Fantasy
Beiträge: 541
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:22
Wohnort: Südwestdeutschland

die figuren stehen nicht vorteilhaft
das modell wird dadurch in den hintergrund gestellt
könnte ich besser,
so wie die figuren stehen gibt das keinen realistischen sinn
:?
Das Reh springt Hoch,
das Reh springt Weit,
macht ja Nix,
es hat ja Zeit
Nordlicht
Beiträge: 20
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:06

Hallo Tigerbuilder,

ich mag mich irren, aber die Decals des gezeigten Modells entsprechen der Bemalung die auf dem Originalbild des Bausatzkartons gezeigt wird. Von daher sind sie m.E. auch nicht falsch und/oder schlecht recherchiert, sondern stellen einfach eine andere Maschine (oder die Maschine zu einem anderen Zeitpunkt) dar. Eventuell hat die Maschine für ein static display auch eine andere Lackierung bekommen als für "richtige" Flüge.

Viele Grüße
Christian
Auch Zwerge haben klein angefangen !
slf
Beiträge: 111
Registriert: So 29. Jul 2012, 14:21

Moin,
die decals sind korrekt.
Ich stimme zwar zu dass ´Color Fantasy´of etwas fragwürdige Beiträge liefert...
Allerdings stimmt es diesmal was er sagt. Wenn sich so etwas bei uns jemand leisten würde,
könnte er direkt zur Personalabteilung gehen.

MfG
SLF
Viele Grüße von dem Sitz ganz vorne...
SLF
______________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
Tigerbuilder
Beiträge: 100
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:02
Wohnort: umkreis Leipzig

Hallo,
habe wohl vergessen zu erwähnen, dass das Modell nicht von mir stammt. Entschuldigung. Das zweite Bild ist von folgendem Link zu entnehmen: http://www.modellversium.de/galerie/8-f ... evell.html

Gut möglich das es zwei verschieden Bemalungsvarianten gab.
Denn dieses Foto
Bild
http://www.airfighters.com/photo/35537/ ... -II/37-03/
hat eine große Ähnlichkeit mit dem Deckelbild.
Bild
http://www.modellversium.de/kit/bilder/ ... deckel.jpg

Beim ersten Foto ist auch der Travelpod gut Sichtbar.
Nur müsste die Lackierung die Revell gewählt hatte nicht lange überlebt haben, da es sonst keine weiteren Bilder dieser Variante gibt.
Eine andere Phantom wars auch nicht, die 37+03 ist bei jedem Foto gleich.

(Jabo31: Wenn die Variante nicht offiziell war (was möglich ist), warum ist Revell dann rangekommen?)
Das sie nur für Revell so hergerichtet wurde, ist unwahrscheinlich.



Gruß Tigerbuilder
Zur Zeit im Bau: Alpha Jet, Revell 1:72
Wer braucht schon Alkohol, Zigaretten und sonstige Drogen, wenn er Farben, Leim und Verdünnung hat.
Nordlicht
Beiträge: 20
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:06

Hallo Tigerbuilder,

Asche auf mein Haupt, ich lag falsch; Du hast doch recht gehabt mit deiner ersten Vermutung.
Das Seitenleitwerk auf dem Deckelbild sieht bei näherer Betrachtung arg retuschiert aus; auch wenn eine schwarze Lackierung viele Details verschluckt, so dermaßen glatt wie auf dem Deckelbild wirkt eine Oberfläche wohl eher nicht.
Stellt sich also tatsächlich die Frage: wo liegt der Fehler? Sind die Decals nach einem "gepimpten" Bild angefertigt worden, oder wurde das Bild an die nicht korrekten Decals angepasst?

Viele Grüße
Christian
Auch Zwerge haben klein angefangen !
Color Fantasy
Beiträge: 541
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:22
Wohnort: Südwestdeutschland

Ja, ich denke doch in die Richtung, das meine postings für die Katz sind. man schreibt meine postings wären Sinnlos, oder ist es Sinnlos hier postings zu schreiben.
zuerst bekomm ich mal von dir mein fett weg und als nächstes Revell.
So gut ist das modell auch nicht gebaut.
aber ich möchte ja die Hierarchieordnung hier wahren.
Bei Leuten über meiner Position im Betrieb hatte der vorgesetzte auch immer Recht.
Um die hierarchie zu waren.
Ich hab schon für sachen geradestehen müßen die andere verpatzt haben, aber der Meister hat immer Recht.
Ich würde die Figuren mehr in einer Gruppe positionieren, mehr am Heck der Maschine.
Das darf man doch noch schreiben.
Natürlich nicht hinter dem Triebwerk.
O.K. wenn ich da die Agressionen mancher Leute wieder auf mich Ziehe.
Wie ein altes Landsersprichwort sagt, blos weg vom Panzer, der zieht alle Waffen auf sich.
muß aber sein, lieber sich blöd stellen vor dem Meister wenn man auch Recht hat um nicht Gefeuert zu werden.
Ich habe verschiedene Arbeitszeugnisse, gute und schlechte, darf aber auch nicht schlecht reden über Arbeitgeber bei denen es mit der " Chemie " nicht so stimmte.

Also, bei mir kannst du dich beklagen und schimpfen, aber Revell runtermachen wegen ein paar decals?
Bau denen nächsten Flieger mal Sorgfältiger. dann siehts auch nach " Mehr " aus.
Ich selber bau keinen Flieger mehr so schnell mit so großen Decals, man sollte sich da schon sehr auf den Bau konzentrieren.
Mattlack, dann Klarlack, dann decals, dann wider Mattlack,
So habe ich auch mein Modell verhunzt, weil ich doch mal Bodenglänzer stat verdünnten aqua klarlack genommen habe,
das ding hab ich in die Tonne getreten und aus.
Letztens hat in e-bay einer eine Flasche von diesem Wunderbodenglänzer Future angeboten
ging für 40 Euros inklusive versand weg?
sehr großes Fragezeichen?
Die decals sind aber auch nur mit höchster Konzentraation zu verarbeiten.

Nimms nicht so ernst..
Das Reh springt Hoch,
das Reh springt Weit,
macht ja Nix,
es hat ja Zeit
Benutzeravatar
Fat Toni
Beiträge: 67
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:30

Color Fantasy hat geschrieben:Letztens hat in e-bay einer eine Flasche von diesem Wunderbodenglänzer Future angeboten
ging für 40 Euros inklusive versand weg?
Kauf Dir beim nächsten Angebot im Lidl Discounter für´s gleiche Geld W 5 Bodengläzer und due hast sowie das du die nächsten 30 Jahre deine Modelle in Klarlack ersäufen kannst damit!

Angebot und Nachfrage(Begehrlichkei) bestimmen hier oftmals den Preis, nicht rationelles denken.
Genau so wie mache Leute einfach nur in die Tasten hauen um ihre Umwelt mit Texten zu berieseln, drücken manche Modellbauer bei so etwas schamlos auf "Willichunbedingthabenmüssen Taste".
Warum? Weil es ihnen ja so in vielen Foren suggeriert wird, immer schön getreu dem Motto.
Viel teures Zuebhör erspart die mangelnde Erfahrung, denn wenn andere mit so etwas so was tolles bauen zu können muß ich das auch haben um genau so gut zu sein.

Aber das gleitet hier jetzt eher ins off Topic ab........

Was ich aber bei dieser ganzen Aufregeung nun überhaupt nicht kapiere, das Deckelbild der Phantom zeigt doch die Originalmaschine in genau der Lackierung und dem "Decal" wie es gebaut wurde.
Was soll Revell denn da bitteschön verkehrt gemacht haben?!

Gut das Photo der Originalmaschine zeigt eine andere Heckbemalung, aber was ändert das an der Tatsache das das Kartonbild genau das zeigt was es als Inhalt hergibt.
Kannst doch hier neimanden dafür verantwortlich machen das es nicht deinen Vorstellungen entspricht wenn es so auf der Schachtel abgedruckt ist.

Just my two cents
Benutzeravatar
Tigerbuilder
Beiträge: 100
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:02
Wohnort: umkreis Leipzig

Hallo.
Fat Toni:
das mit den anders aussehenden Deckelbild/Flugzeug,... fällt den meisten wohl (wenn überhaupt) erst nach dem Kauf auf.
So auch bei mir. Letztendlich werde ich das Modell so bauen wie es im Karton vorhanden ist, ohne viel zu ändern.

Nordlicht: Die zwei zuletzt gezeigten Bilder von mir unterscheiden sich (abgesehen von der Lackierung) durch den Standort der Phantom. Auf dem Deckelbild steht sie weiter hinten (gut an dem gelben Kreisausschnitt zu erkennen). Ist also nicht das Indentische Bild.

Vielleicht findet Jens etwas für uns raus.

Gruß Tigerbuilder
Zur Zeit im Bau: Alpha Jet, Revell 1:72
Wer braucht schon Alkohol, Zigaretten und sonstige Drogen, wenn er Farben, Leim und Verdünnung hat.
Nordlicht
Beiträge: 20
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:06

Hallo Tigerbuilder,

es stimmt daß die Bilder nicht identisch sind. Trotzdem behaupte ich mal, daß das Kartondeckelbild gründlich nachbearbeitet wurde.
Hier:
http://www.jeuxetjouetsenfolie.fr/achet ... rettyPhoto
findest Du ein zoombares Bild des Deckels, auf dem man gut das "verbesserte" Seitenruder erkennen kann. Beachte bitte auch den Schatten des Innenbord-Tanks, der gar nicht montiert ist... ;-)

Viele Grüße
Christian
Auch Zwerge haben klein angefangen !
Benutzeravatar
Jens (ehem. Revell)
Administrator
Beiträge: 443
Registriert: Do 21. Jun 2012, 16:59
Kontaktdaten:

Hallo zusammen,

wie schon angedeutet, gab es hier in der Tat lizenzrechtliche Probleme, so dass wir hier einen erkennbaren Unterschied deutlich werden lassen mussten.

Grüße,
Jens
Color Fantasy
Beiträge: 541
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:22
Wohnort: Südwestdeutschland

Zu Umständlich für den einfachen Kunden, der nur hin und wieder einen Bausatz baut.
oh, wieder aus der reserve gelockt, bybye
Das Reh springt Hoch,
das Reh springt Weit,
macht ja Nix,
es hat ja Zeit
Benutzeravatar
Patrick74
Beiträge: 425
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:11
Wohnort: Rhein - Erft - Kreis

Ne ich bin da auch deiner Meinung @Color. Wobei ich Jabo´s Haltung auch verstehe und teile, wenn es sich um eine "Hobby" bis "Profi" Zielgruppe handelt. Weil diese Leute im Grunde ja auch kein Farbschema und der gleichen brauchen oder sowie so abändern um dem Original noch näher zu kommen. Ich mein ich habe den Vorteil und weiß Das Jabo ein gutes Decal sortiment hat :D .

Aber wenn wie Color schon sagt auch der Einsteiger Sektor mit engesprochen werden sollte, müßte der Bausatz schon mal ein mindest Decal Satz enthalten.

Aber auch ich habe mich ja schon mal über die Sperlichen Decal´s bei einem Bausatz ausgelassen. Das denke ich hat aber nichts mit rechtlichen Sachen zu tun sondern eher mit Halbherzigkeit des Verantwortlichen für den Bausatz. Aber weiteres gehört nicht hier in das Thema.

Gruß Patrick
„Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.“
(zitat Kathrina von Siena)
Das Ziel einer Auseinandersetzung sollte nicht der Sieg sein, sondern der Fortschritt.]
Zitat: Joseph Joubert
Benutzeravatar
Tigerbuilder
Beiträge: 100
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:02
Wohnort: umkreis Leipzig

Danke Jens, jetzt wissen wir was los war.
Auch ein Dankeschön an alle die "mitgeraten" haben.

Nordlicht:
Du hattest von Anfang an den richtigen Riecher gehabt.
Der Schatten des inneren Zusatztanks (laut Modellversium ein Travelpod) ist mir nicht direkt aufgefallen. Nur fehlte da etwas an der Pylone.... Der Travelpod ist sowieso nicht im Bausatz enthalten. Als man schon beim retuschieren war, hat man ihn wohl gleich mit enfernt, aber leider den Schatten vergessen... .

Gruß Tigerbuilder
Zur Zeit im Bau: Alpha Jet, Revell 1:72
Wer braucht schon Alkohol, Zigaretten und sonstige Drogen, wenn er Farben, Leim und Verdünnung hat.
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“