Allgemeine Hilfesuche PreShading-Washing-etc.

Antworten
Lommex
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Okt 2017, 06:44

Di 17. Okt 2017, 07:00

Hallo zusammen :-)
Ich bin neu und Anfänger. Habe mir gerade eine Ju 52 (1:72, Italeri, zivil) angelacht und habe mit einigen Entscheidungen zu kämpfen. 
Wäre schön, wenn Sie am Ende so ähnlich wie diese hier aussieht: http://www.modellversium.de/galerie/9-f ... evell.html

Wegen der Lackierung (nachdem 5. Foto im Link): Er schreibt von "Weichmachern", was genau soll das heissen?
Überhaupt verstehe ich den ganzen Text nicht wirklich. Vor allem das Fettgedruckte. Ich stelle ihn mal hier rein,
vielleicht kann mir das mal jemand Schritt für Schritt erklären, bitte.

"Nach Vorbehandeln des Modells mittels Anrauen erfolgte das „Pre-Shading“. Dabei handelt es sich um das Vorbehandeln sämtlicher Wartungsklappen sowie Blechstöße des Modells mit schwarzer Farbe. Grund für dieses Vorbehandeln ist, dass beim späteren Lackieren das „Pre-Shading“ leicht durchscheint. Dadurch wirkt die Lackierung lebendiger und realistischer. Auch Fotos der Originale belegen, dass die Farben der Flächen nicht von äußerlicher Witterung verschont blieben. Nach Lackieren der Unter- und Oberseiten in RLM 65, 70 und 71 sowie 04 für die gelben Markierungsflächen von Gunze folgte das Aufhellen mittels Ölfarben. Nach einer Schicht Glanzlack von Revell erfolgte das „Washing“ mit Plakafarbe sowie Wasserfarben, um auch hier wieder den Grundfarben verschiedene Nuancen zu geben. Die Decals für diese Maschine entnahm ich sowohl aus dem Revellbogen als auch aus der Restekiste. Die Untergrundflächen für diese müssen, mittels Weichmacher; gut vorbehandelt werden, um die Decals in die Wellblechstruktur einfließen zu lassen. Als letztes werden die restlichen Bauteile wie Abwehrstände, Klappen und Antennen befestigt. Auf einem schönen Diorama präsentiert erfreut sich jede Vitrine oder Regal an einem solchen Zuwachs..."

Lieber Gruss
Lommex
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Di 17. Okt 2017, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag aus Bildergalerie ausgelöst und neues Thema erstellt
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Di 17. Okt 2017, 11:15

Ich habe deinen Beitrag mal in ein neues Thema gelegt. Das hatte so mal gar nichts mit dem Modell in der Bildergalerie zu tun! Ich bitte hier um selbständige Handlung!

Zu deinen Fragen hier gibt es hier im Forum sicherlich mehr als eine Darstellung solcher Arbeitsweisen. Ich bitte dich deshalb eindringlich, dich mit dem Forum zu beschäftigen und mittels Boardsuche spezielle Arbeitstechniken zu finden! Ich bin nicht ein Freund von "immer wieder mundgerecht und bequem alles zusammen zu tragen". Suche selbst und wenn Du dann noch Fragen hast, dann stelle deine Frage dort, wo sie entsteht!
Ich verspreche dir, dass Du auf deiner Suche mit Sicherheit auf noch viel mehr interessante Arbeitswesen und Lösungen treffen wirst.

Erfolgreiche Zeit!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Di 17. Okt 2017, 13:40

Ohne eine komplette Erklärung diverser Modellbautechniken würde das eh nichts.
Als Anfänger solltest Du sowieso erst mal “klein“ anfangen. Du wirst hier viele Modellbauer finden, die genau so angefangen haben. Ein Meister fällt bekanntlich nicht vom Himmel.
Nur kurz so viel:
Gunze ist ein Hersteller von Farben f.d. Modellbau
Weichmacher machen das, was ihr Name sagt: Sie machen die Decals weich, damit sie sich besser an die Konturen des Modells anschmiegen.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Lommex
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Okt 2017, 06:44

Di 17. Okt 2017, 16:09

Ok, danke erstmal :-)
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“