Seite 1 von 1

Problem mit der Concorde

Verfasst: Do 13. Jul 2017, 21:05
von ModellTech
Liebe Freunde des Modellbaus,

Ich habe ein Problem mit meiner Concorde in 1:72. Nein sie ist nicht explodiert. Dafür ist mir ein stück der Scheibe ausgebrochenen.
PICT0065.JPG
PICT0065.JPG (160.75 KiB) 2036 mal betrachtet
Durch den Absturzes kann man das Instrumenten Bord entnehmen welches auch schon Kratzer hat, weil es erste klasse (aus Wut) durch mein Bastelzimmer fliegen durfte. Es nachzumalen und wieder zu fixieren ist nicht weiter schlimm. Aber was meint ihr wie ich die Cokpitscheibe reparieren soll entnehmen ist ohne größere Schäden zu verursachen nicht möglich. So fällt wechseln weg meine Idee wäre mittels Träger an der Unterseite Plexiglas einzupassen. Was meint Ihr?     


Hier ist noch ein bild, was die Linke,ganze scheibe (mit Sprüngen) und die Rechte kaputte scheibe zeigt. Sorry wegen der Unschärfe.  
PICT0067.JPG
PICT0067.JPG (155.39 KiB) 2036 mal betrachtet

Re: Problem mit der konkord

Verfasst: Do 13. Jul 2017, 21:10
von Shyraz
Oha. :lol:

Du könntest ein Absturz-Diorama bauen. ;)

Nein im ernst, hast du mal auf dem Zurüst-Markt geschaut, ob es eventuell Cockpit-Teile extra zu kaufen gibt?  Dies und ein wenig Spachtelzauberie könnten die Maschine wieder flott bekommen. Hast zwar geschrieben, dass Auswechseln nicht so einfach ist, aber eventuell kannst du da was mit einem Skalpel machen?

Re: Problem mit der Concorde

Verfasst: Do 13. Jul 2017, 21:46
von ModellTech
Das Problem mit dem wechseln liegt darin dass oben im Cockpit einige Bedienelemente sind, welche mit den Scheiben in einem Stück gegossen ist. Absturz Diorama klingt interessant aber die Concorde ist mein Lieblingsflugzeug und ich besitze noch kein einziges Modell. Ich will eines, dass ich aufhängen kann.

Re: Problem mit der Concorde

Verfasst: Fr 14. Jul 2017, 07:27
von Jabo31
Du könntest Dir aber bei Revell auch die nötigen Teile nach bestellen, dann bist Du auf der sicheren Seite und den Rest buchst Du unter Erfahrung ab. :thumbup:

Re: Problem mit der Concorde

Verfasst: Fr 14. Jul 2017, 09:39
von ModellTech
Das wäre eine Idee einfach bei beiden teilen die Bedienelemente abschneiden Das Hauptproblem wären die Klebelaschen und kostet das etwas hab fehlende Teile immer über das Geschäft wo es eingekauft wurde kostenlos erhalten

Re: Problem mit der Concorde

Verfasst: Fr 14. Jul 2017, 09:53
von Stefan (Revell)
Falls Du Support in Form von Ersatzteilen brauchst bitte eine E-Mail an service@revell.de

Problem mit der Concorde

Verfasst: Mo 31. Jul 2017, 07:34
von ModellTech
Danke für die Antworten
Ich habe noch eine Alte Displayfolie (aus Plastik) gefunden ich werde versuchen zurechtgeschnittene Stücke zu fixieren.
Ansonsten probiere ich es mit einer Art Plexiglas.
LG Tech

Re: Problem mit der Concorde

Verfasst: Mo 31. Jul 2017, 10:31
von IchBaueAuchModelle
Hast Du eine CD-Hülle vielleicht noch irgendwo? Das wäre zumindest auch stabil und man könnte daran rum feilen und schleifen ;)

Re: Problem mit der Concorde

Verfasst: Mo 31. Jul 2017, 15:10
von ModellTech
Stimmt danke für den Tipp ist ein Versuch wert