Frage zu Revell Bf 110 G-4 Nachtjäger

Antworten
Benutzeravatar
SirLancelot
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:07
Wohnort: nahe Stuttgart

Hallo zusammen,

ich habe jetzt ca. eine halbe Stunde gegoogelt und bin nicht wirklich schlauer geworden.
Kann mir bitte einer weiterhelfen, was da im Detail unter dem Rumpf meines aktuellen Bauprojektes hängt ?
Me110.jpg
Me110.jpg (22.34 KiB) 2745 mal betrachtet
Me110_1.jpg
Me110_1.jpg (85.4 KiB) 2745 mal betrachtet
Wie ich schon mehrfach bei anderer Gelegenheit hier im Forum geschrieben habe, geht`s mir persönlich
(noch) nicht um`s letzte Detail der authentischen (Farb-) gestaltung und Realitätstreue der Bauteile.
Aber wenn ich, wie in diesem Fall, gar keine Ahnung habe was ich da eigentlich anbaue und bemale,
dann ist das auch unbefriedigend.....
(Radar, Kamera oder 3D-Holoprojektor um den Feind mit Propaganda-Projektionen aus der Luft mürbe zu machen ;)

Würd`mich freuen wenn jemand das kurz erklären könnte um was es sich handelt und ob das Deckelbild
halbwegs hinkommt (würde die Absetzungen dann einfach "schwarz / grau" malern).
Gerne auch einen Link, habe zwar massig Info`s gefunden was so alles an eine Me-110 angebaut wurde,
aber nicht um was es sich konkret hier handelt.

Vielen Dank schonmal !

Gruß,
SirLancelot
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Udo hat natürlich vollkommen recht damit, was das für ein teil ist.
Genauer ist es ein ETC 500:
http://dukmodell.com/Zuruestsets/Flugze ... :4166.html

Der Bausatz wird auch schon seit 1994 so angeboten:
https://www.scalemates.com/kits/170104- ... bf-110-g-4

Zitat aus der Besprechung von IPMS Deutschland:
"Vorbild: Laut Handbuch vom Oktober 1943 wurde auch die G-4 als Bomber eingesetzt, dann jedoch ohne Nachtjagdausrüstung. Nach einer Meldung vom 22.06.1943 wurde die G-4 ab Juni 43 werkmäßig mit dem Rüstsatz M2 (2 ETC 500) und M3 (je 2 ETC 50 unter den Tragflächen) ausgeliefert, jedoch sollte ab Juli der Rüstsatz M1 (2 MG 151/20) zu 100% eingebaut werden."
http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook ... 10G-4.html

Und evtl. war die Bf 110 aus Hendon das Vorbild:
http://www.jagdgeschwader4.de/index.php ... g-4-730301

Aber gut, dass Du sowas nachfragst. Manch anderer baut einfach alles an, ohne sich zu fragen, was er da eigentlich in der Hand hat :respekt:
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
SirLancelot
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:07
Wohnort: nahe Stuttgart

Super, danke Euch für die schnelle Aufklärung ! :thumbup:
Dass das ein leeres "Bombrack" ist, darauf wär ich echt nicht gekommen.
Ich war mir sicher irgendwas mit Radar oder Funk....
eupemuc hat geschrieben:Und evtl. war die Bf 110 aus Hendon das Vorbild:
Den Link`s bin ich mal gefolgt, und diese Bf110 sieht dem Bausatz zum Verwechseln ähnlich. Super Bilder !

Beim Internet durchklicken bin ich dann auch noch dahintergekommen, daß man an diese ETC`s anscheinend sowohl Bomben als auch
Zusatztanks ranhängen konnte (vorausgesetzt der Link enthält eine fundierte Aussage).
https://books.google.de/books?id=q1zfo6 ... MQ6AEIPzAG
Jabo31 hat geschrieben: Das ist nichts anderes als ein Bombrack. (ETC) Hat meines Wissens aber unter einem Nachtjäger nichts verloren, eher an den typischen Bf 110 Zerstörern zu finden.
Danke für den Hinweis - das ist logisch wenn man erstmal darüber nachdenkt. "Nachtjäger" und "Bomben" schliessen sich eigentlich aus.
Dann könnte man sich jetzt höchstens fragen, warum Revell dem Bausatz nicht 4 Treibstofftanks beigelegt hat bzw. ob das ETC unter dem Rumpf bei den Nachtjägern in der Realität zum mitführen von Tanks genutzt wurde oder nur die Möglichkeit unter den Tragflächen.
Es wäre ja naheliegend - Reichweite bzw. mögliche Einsatzzeit in der Luft war doch irgendwie immer ein Problem.

Nochmals danke und Gruß
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

SirLancelot hat geschrieben: Beim Internet durchklicken bin ich dann auch noch dahintergekommen, daß man an diese ETC`s anscheinend sowohl Bomben als auch
Zusatztanks ranhängen konnte (vorausgesetzt der Link enthält eine fundierte Aussage).
https://books.google.de/books?id=q1zfo6 ... MQ6AEIPzAG
Nein (zumindest habe ich das noch nie gesehen). Das ist der ETC 500 für eine SC 500 Bombe oder einen Zusatztank.
Der ETC 500 bei der Bf 110 ist für zwei SC 250 vorgesehen:
http://www.hyperscale.com/2016/reviews/ ... /02_fs.jpg

Dass das mit dem Rack an einem Nachtjäger nicht so weit hergeholt ist, sieht man hier:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 0_1945.jpg
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
SirLancelot
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:07
Wohnort: nahe Stuttgart

Super, danke für die vielen Infos !
Macht gleich viel mehr Spaß zu bauen wenn man weiß was es ist.
Revell-Forum hat sich mal wieder bewährt :thumbup: ...dank der User :thumbup: :thumbup:
Gruß
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“