Revell Combat Pilots 1:72 (Art.-Nr. 02402)

Antworten
Benutzeravatar
hotelsatan
Beiträge: 399
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Bauhausstadt Dessau

Hallo Jens,

könntest Du mal nachfragen ab wann dieses lang ersehnte Set in den Läden steht?
Und noch eine Frage gibt es schon Fotos von diesem Produkt, speziell wäre
es zu Wissen wie viele Piloten des Sets man in die Flieger setzen kann.

Gruß aus
DE
Lach
Beiträge: 13
Registriert: Do 28. Jun 2012, 19:14

Benutzeravatar
hotelsatan
Beiträge: 399
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Bauhausstadt Dessau

Danke Lach,

also 12 Piloten in sitzender Position, etwas mehr hätten es schon sein können aber immerhin mehr
als bei Hasegawa und Italeri wenn ich mich recht entsinne.
Benutzeravatar
Jens (ehem. Revell)
Administrator
Beiträge: 443
Registriert: Do 21. Jun 2012, 16:59
Kontaktdaten:

Hallo Hotel,

vorraussichtlich ab Mitte/Ende August...

Hier schon mal ein paar Bilder:
http://www.revell.de/?id=1007

Gruß,
Jens
Benutzeravatar
hotelsatan
Beiträge: 399
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Bauhausstadt Dessau

Danke Jens,

für die Infos, dann wird man zuschlagen müssen um mal wieder einige Geisterflugzeuge zu Bemannen.

Gruß
Christoph
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Hallo zusammen,
wäre wirklich toll wenn es sich hierbei nach über vierzig Jahren endlich wieder um Hartplastik also dem vertrauten Styrenematerial handeln würde, damit man sie entgraten und besser bemalen kann ;) . Wieviel sollen sie den kosten 9,99@, oder mehr?
Lg Rev
Panzerbaer62
Beiträge: 355
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

:D :P Hallo Jens,
die Figuren scheinen recht schön zu sein, allerdings ist die dargestellte Bemalung, insbesondere die Gesichter, nicht so toll. Und erst die Frisuren! Das sind Piloten keine Hippies!!! Sieht irgendwie nicht real aus. Drückt Oliver Bizer und/oder Strolch (am besten Beiden) je einen Satz davon in die Hände, und dann gibt es Figuren die was her machen... :lol: :oops: . . Wäre wirklich schön wenn die Figuren in Hartplastik ausgeführt würden.. :D :P


Beitrag korrigiert (Rechtschreibung), und ergänzt (Text)
:D :P :lol:
Zuletzt geändert von Panzerbaer62 am Fr 27. Jul 2012, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2096
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Da ich ja angesprochnen wurde darf ich mich auch dazu äußern :mrgreen:

Die Bemalung ist wirklich "grottig".
Wollte ich aber nie schreiben. :oops:

Das ist halt die "Kindergartenbemalung", einfach die Farbe drauf und fertig :mrgreen:

Ich und bestimmt auch der Strolch wäre bestimmt bereit das zu ändern :D
( Ich hoffe das war nicht zu frech geschrieben)

Die Figuren sind bestimmt aus Hartplastik, die WW ll Figuren sind es ja auch.

Gruß
Olli
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
F-16
Beiträge: 88
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 23:05

wäre wirklich toll wenn es sich hierbei nach über vierzig Jahren endlich wieder um Hartplastik also dem vertrauten Styrenematerial handeln würde, damit man sie entgraten und besser bemalen kann
Ist da etwas an mir vorbeigerauscht oder gab es eine Parallelserie mit Figuren aus Silikon? Auch wenn ich erst seit gut zwanzig Jahren "vollen Zugriff" auf das Revell- Sortiment habe, ist mir noch nie etwas anderes als das übliche Polystyrol untergekommen.

Grüße.
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 259
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Hi F-16,

Ja Dornröschen du hast es Verschlafen.... :lol:

Ok, Spass beiseite. Er meint wohl die alten Esci Figs. Die in den 70ern auch in Revel Kartons angeboten wurden. Schlecht sind die nicht.. Nur heutzutage zahlt man für 8 th. Armee Inhalt: 14Figs. gute 25-30Euro im Umkarton. Ohne 15-20Euro. Nur für Sammler von interesse. Das sind die mit "H" vor der Artikelnummer. Letztes überbleibsel ist in der Fokker Dr.1 der Pilot der ist auch "Hart".

DIe Weichplastik sind doch i.O. muss man halt einen vernünftigen Primer nehmen.. Dann bröselt da nichts ab..

Grüsse

Tobi
Panzerbaer62
Beiträge: 355
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

:D :P Hallo Olli,
hier darf man sich auch äussern, wenn man nicht angesprochen wird... :o :lol: vor allem wenn es um einen Bereich geht von dem der/diejenige was versteht. Ein Blick auf Deine bislang vorgestellten Figuren reicht, und alle anderen sind ruhig...
(Gilt in gleichem Masse auch für Strolch, und seine tollen Figuren.. :D )
:P :lol: :D
Zuletzt geändert von Panzerbaer62 am Sa 28. Jul 2012, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Benutzeravatar
hotelsatan
Beiträge: 399
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:25
Wohnort: Bauhausstadt Dessau

Eine Einschätzung meinerseits: Bis jetzt habe ich immer nur Figuren in weicher Plastik erhalten wenn es sich um 1teilige Figuren
handelte. Da es sich aber um Figuren handelt die noch ergänzt werden müssen Arme etc. müsste es sich PS-Plaste handeln, da auch die Weichplaste sich sehr schlecht Kleben ließ mit Plastikkleber.
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“