Titanic 1/400 - Fenster „ausschneiden“ und verglasen

Antworten
JulianNox
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Aug 2019, 17:41

Hallo Liebe Community!
Ich bin ganz frisch hier und habe mit dem Titanic Modell 1/400 begonnen.

Da ich es gerne mit LED beleuchten würde, stehe ich als Neuling vor einem kleine Problem und hoffe ihr habt Tipps für mich.

Die Bullaugen waren ja kein Problem. Bohrer mit entsprechenden Aufsatz und gut.
Aber die restlichen viereckigen Fenster bringen mich etwas ins Schwitzen. Mit welchen Werkzeugen geh ich da am besten ran?
Ich hab probeweise auf einem separaten Plastik versucht mit einem Skalpell vorsichtig eine winzige Öffnung zu schneiden bzw zu schlagen (sachter Schlag mit einem Hammer) aber das wirkt mir doch sehr grob motorisch)
Ich möchte das Modell ungern versauen und bin einfach Perfektionist.
Aber diese winzigen Fenster (nicht mal 1mm) lassen mich nicht schlafen :lol:
Ich hoffe ihr habt passende Ratschläge.

Viele Grüße und besten Dank
Euer

Julian Nox
Revell-Bert
Beiträge: 201
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Hi!

Ich könnte mir vorstellen mit einem scharfen Linoliumschnitt Werkzeug die Fenster auszu-"stanzen".

Die Messer gibt es in winkliger und runder Ausführung.

Nur ein Gedanke von mir.

Gruß der Bert
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 727
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Hallo Bert,

ich habe schon mal kleine Fenster aufgebohrt und mit einer ganz dünnen Vierkantfeile ausgefeilt.
Ist aber eine wahnsinnige Fummelarbeit für einen der gaaaanz viel Langeweile hat.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
ModellfreakDD
Beiträge: 399
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Ich kenn den Bausatz nicht so genau. Aber du könntest die Fenster von der Innenseite, also hinten ausschleifen.
Siehe mein Baubericht. Da habe ich auch die Fenster ausgeschliffen.

Das Verglasen kann man auf 2 Wegen verwirklichen. Es gibt für kleine Fenster die Möglichkeit mit Micro Cristal Clear zu arbeiten für größere Fenster kann man klaren Kunststoff wie er für Verpackungen verwendet wird ausschneiden und von hinten drankleben.

Es gibt hier im Forum auch jemanden der eine Titanic mit LED Beleuchtung realisiert hat. Musst du mal im Forum stöbern.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1760
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Ich denke auch, wie Dieter, das der Einsatz von Nadelfeilen, bzw. Diamant- oder Minifeilen das beste Resultat liefert. Wenn du mit Geduld und Vorsicht dabei gehst...... und.... dabei das Lied hörst "Never Ending Story" :mrgreen: solltest du auch irgendwann fertig werden. ;)

Zum Verglasen ist Micro Kristal Klear ideal geeignet.

Gruß, Dirk.
JulianNox
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Aug 2019, 17:41

Vielen Dank euch für die Ratschläge.
Werde da mit Feile ran gehen.
Den Text vom Lied dürft ich noch auswendig kennen :lol:
Benutzeravatar
Triumph68
Beiträge: 127
Registriert: Di 21. Apr 2020, 17:52

hallo Julian...ich habe der gleiche problem gehabt beim Prinz Eugen....ja der Prinz hat viele nicht runde fenster.

Ich habe zuerst mit schreiber die plätze wo diese fenster kommen markiert ...(der kit war nicht stimmend)
mit eine kleine bohre geöffnet
da die fenste Zu klein sind fur feile...mit cutter ausgesnitten....jetzt kommt es...dies muss nicht perfeft sein...es gibt in messing PE fenster das man drauf kleben kan..und das gibt dir ein perfectes look ich habe specielle DKM fenster benutst...aber weis dass es auch special fenster gibt fur Titanic...in fall das ich keine passende fenster habe benutse ich PE laddern cut was du brauchst


unten drei step photo's
1.jpg
1.jpg (50.1 KiB) 150 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (35.62 KiB) 150 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (63.04 KiB) 150 mal betrachtet
obwohl ich jetz nur daten sehe...wahrscheinlich zu spät lmao
na ja ...vieleicht ein guter tip fur andere
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“