Herstellung von Fake-Jungfern für Historische Segelschiffe

Antworten
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1507
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Do 17. Aug 2017, 17:24

Hallo Freunde der (Modellbau-) Kunst..........

Willkommen zum Tutorial zur Herstellung von Fake-Jungfern samt Reep.

Leider ist in der Rubrik "Tipps und Tricks" nicht viel los. Viele wirkliche Tipps oder Tricks sind nicht vorhanden. Das möchte ich ändern und euch so nach und nach, einige meiner Tricks und Kniffe  in Wort und Bild näher bringen. Natürlich ist das alles nicht in Stein gemeisselt und vielleicht haben andere Kollegen bessere Varianten. Diese würde ich dann herzlichst Einladen ihren Senf (Fake-Jungfern) dazu zu geben.

Also geht los.........:
Zuerst braucht man mal eine "Lochzange" mit der ich kleine Runde Scheiben aus Plastiksheet ausstanze......:
Lochzange.......:
comp_20170809_144018.jpg
comp_20170809_144018.jpg (71.79 KiB) 1897 mal betrachtet

Scheiben aus Plastiksheet..... in diesem Fall 1mm dick.....:
comp_20170814_142543.jpg
comp_20170814_142543.jpg (68.13 KiB) 1897 mal betrachtet

Dann wird auf einer Seite eine Nut eingefeilt (oder wer hat...gefräst). Dazu nehme ich ein kleines Holzbrettchen, auf das ich Doppelseitiges Klebeband geklebt habe. Es ist ansonsten recht schwierig die kleinen Scheiben für die Bearbeitung fest zu halten......
Scheiben mit Nut......:
comp_20170817_092234.jpg
comp_20170817_092234.jpg (70.19 KiB) 1897 mal betrachtet
Je nach dem wie sauber die Plastikscheiben sind, muss man eventuell entgraten.

Als nächstes mache ich mir wieder ein Holzbrettchen zurecht..... mit Doppelseitigen Klebeband....... und klebe Zwirn in bestimmten Abständen drauf.....um die Scheiben mit Nut ausrichten zu können. In die Mitte kommt ein (oder 2) Holzstäbchen (oder ähnliches) für den Abstand. Die Scheiben mit der Nut nach unten an das Holzstäbchen legen.......
So sieht das aus........:
comp_20170817_113530.jpg
comp_20170817_113530.jpg (72.36 KiB) 1897 mal betrachtet

Wenn alle Scheiben passend liegen, kann man die Holzstäbchen vorsichtig weg nehmen.
Sieht so aus.......:
comp_20170817_113552.jpg
comp_20170817_113552.jpg (71.5 KiB) 1897 mal betrachtet

Als nächstes mache ich Garn fertig, dass das Reep darstellen soll. Dazu spanne ich Garn in eine sogenannte "dritte Hand" und tränke das Garn mit Sekundenkleber. Aber Achtung.... nicht zu viel nehmen sonst hat man viele kleine Tröpfchen.........:
comp_20170817_115442.jpg
comp_20170817_115442.jpg (68.33 KiB) 1897 mal betrachtet

Wenn das Garn trocken und steif ist müssen nun kleine Stückchen auf länge gebracht werden......:
comp_20170817_114426.jpg
comp_20170817_114426.jpg (68.49 KiB) 1897 mal betrachtet
in der Mitte der Jungfer etwas länger, die beiden äußeren etwas kürzer.


Die zugeschnittenen Garnstückchen werden dann auf die Plastikscheiben geklebt..... was dann so aussehen sollte.......:
comp_20170817_160840.jpg
comp_20170817_160840.jpg (70.08 KiB) 1897 mal betrachtet


Wenn alles durchgetrocknet ist, kann man durch vorsichtigen hochziehen des Zwirns die fast fertigen Jungfen vom Klebeband lösen. Anschließend müssen die noch schwarz bemalt werden und fertig. Hier mal im vergleich zu den Bausatz Jungfern.......:
comp_20170817_160821.jpg
comp_20170817_160821.jpg (71.67 KiB) 1897 mal betrachtet

Zuletzt müssen die Fertigen Jungfern nur noch an die Wanten des Modells geklebt werden.... und gut ist.
Könnte dann so aussehen.........:
comp_20170815_104326.jpg
comp_20170815_104326.jpg (72.47 KiB) 1897 mal betrachtet


Tja..... das war´s auch schon. Ich hoffe der ein- oder andere kann mit dieser kleinen Anleitung was Anfangen. Außerdem hoffe ich, das einige andere Modellbauer diesem Beispiel folgen und ihre Tricks verraten. Denn...... wer will schon Stundenlang in Bauberichten lesen, bis er das richtige gefunden hat.
Ich werde natürlich so nach und nach weitere Tricks hier in Wort Bild einstellen.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 18. Aug 2017, 11:46

Sehr schön. So lassen sich bestimmt auch naturbelassene Holzbraune Jungfern machen.

Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mo 16. Okt 2017, 23:39

Als "fake" würde ich sie nicht bezeichnen, eher als "make"!
reaper2k3
Beiträge: 303
Registriert: Do 23. Okt 2014, 07:24
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Di 17. Okt 2017, 08:29

Hallo Dirk,

super Tipp vielen Dank. Bis zu welchen Maßstab lässt sich das gut umsetzen? 

Viele Grüße

Alex
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1636
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 17. Okt 2017, 08:56

Hoi Dirk

Klasse Anleitung. Vielen Dank! Ich werde diese Variante auch einmal versuchen.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“