Die 'Goldene Hirschkuh' in 1:72 von Airfix

Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 756
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Nachdem das erste gemeinsame Bauprojekt von meinem Filius und mir- die R.M.S. Titanic in 1:600 (Steckbausatz)- beendet ist, hat er nun anscheinend doch Blut geleckt. :thumbup: Er hat ja schon vor Weihnachten gesagt, daß er mit mir zusammen gerne mal ein (Segel-) Schiff bauen möchte. Nach eingehender Beratung, z.B. ob des Schwierigkeitsgrates, hatten wir 2 Anwärter in der engeren Auswahl: Den Klon der Pearl und die Hinde von Airfix; beide Modelle sind im Maßstab 1:72 und haben schon eine ordentliche Größe. ;)
Heute nun hat es sich entschieden... Gebaut wird.............(Trommelwirbel)................. die Airfix=Hinde! Warum heute? Nun, ich fand sie schön verpackt mit Karte und hochkannt an die Rückenlehne meines Lieblingsstuhles gelehnt, heute Morgen nach dem Aufstehen... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wir wollen versuchen, das Schiff nicht unbedingt nur aus der Box heraus zu bauen, sondern ihm ein paar Extras zukommen lassen. Stoffsegel, Bronzekanonenrohre, Besatzung, Ladegut, usw., usw.. Inwieweit sich das verwirklichen läßt, wird man dann sehen. :)

Zur Geschichte brauche ich ja wohl nichts mehr sagen/schreiben und vorgestellt hat Dirk den Bausatz viewtopic.php?f=46&t=5003 ja auch schon. Demnächst wird dann die Hirschkuh, vorm. Pelikan, auf Kiel gelegt werden.
Zuletzt geändert von Phylax Lüdicke am Sa 20. Feb 2021, 14:00, insgesamt 4-mal geändert.
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Heermanus
Beiträge: 56
Registriert: Di 29. Dez 2020, 22:04
Wohnort: Hemer

Da simma dabei :thumbup:

Sehr gerne bin ich dabei euer Stalker und kann mir bestimmt den einen oder anderen Trick abschauen...

Und wenn sie dann auf Kiel gelegt wird erbitte ich höflichst um Erlaubnis an Bord kommen zu dürfen :clap:
Derzeitiges Projekt: Pirate Ship von Revell 1:72
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 756
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Erteilt, alter Pirat! ;-)
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
RIO
Beiträge: 350
Registriert: Mi 1. Jul 2020, 00:48

Oh, wieder ein Vater Sohn Projekt. Nach dem mich und meinem Sohn die Titanic begeistert hat und mein Sohn (10 Jahre) nur gestaunt hat. Haben wir beschlossen euch zu begleiten.

Dir und deinem Sohn wünschen wir ein gutes gelingen... :clap:
LG,
Peter

Bild
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 514
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Ich werde hier auch zusehen. Piraten sind einfach zu faszinierend. :D

Ich wünsche euch viel spass beim Bau. :thumbup:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 756
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

...und wir euch beim Zuschauen, Rio. :D Hast Du ihm gesagt, wie alt mein Junge ist?

Darum mußte es auch unbedingt ein solches Schiff sein, Daniela. Etwas anderes hat mein Sohnemann nicht gelten lassen. :lol:
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
RIO
Beiträge: 350
Registriert: Mi 1. Jul 2020, 00:48

Phylax Lüdicke hat geschrieben: Mi 13. Jan 2021, 21:14 Hast Du ihm gesagt, wie alt mein Junge ist?
Dein Sohn ist 11 Jahre alt, oder?
LG,
Peter

Bild
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 756
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Jepp, im Oktober war er 11. Mit einem solchen Steckmodell, wie der Titanic oder auch der Black Pearl, kann auch Dein Stammhalter ein schönes Schiff zaubern- zumal es die Titanic ja jetzt auch mit Eisberg und Nordatlantik zu kaufen gibt. :thumbup:
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 888
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Da bin ich dabei - das ist prima....

Bin gespannt, was dein Sohn da mit deiner Unterstützung zaubern wird. Werde den BB aufmerksam verfolgen.

Grüße aus der Kellerwerft
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2204
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Ja Himmel-Arm-und Zwirn.....die erste vorderste Reihe ist schon gut besetzt.... da muss ich mich jetzt mal dazwischen quetschen. Also Leute.... *drängel, drängel* macht mal Platz.... :mrgreen:
Natürlich bin ich auch als Zuschauer dabei.
Viel Spaß euch beim bau der Hind.

gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2411
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Ich schaue von dem oberen Rang zu.
Da sitzt mir keiner im Weg und ich sehe alles :thumbup:
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 692
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Ahoi Holger
zumal es die Titanic ja jetzt auch mit Eisberg und Nordatlantik zu kaufen gibt
Muss man jetzt beim Einkauf auch noch eine Kühlbox und ein Fass mitnehmen?

Ich hoffe du hast jederzeit ein glückliches Händchen beim Ausbildungslehrgang zum Jungpiraten für deinen Schiffsjungen,
sodass er bei der Stange, ich meine natürlich bei Mast und Rah bleibt. 8-)

Aus der Werft auf Tartaruga
Wilfred
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)

Kaleu’s Portfolio :arrow: viewtopic.php?f=275&t=7639
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2204
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Holger....

Ich kenne einen Baubericht, da wurde die Hind von Airfix angefangen.... (leider nie zu ende gebaut, da der Erbauer viel zu früh verstorben ist). Er hatte richtig gute Ansätze, das ein- oder andere zu ändern. Vielleicht ist was für dich dabei.... guckst du Baubericht.......: https://www.wettringer-modellbauforum. ... &pageNo=1
Das öffnen der Fenster würde ich dir sehr empfehlen.... bringt viel mehr tiefe.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2356
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Moin Holger,
da wünsche ich euch beiden viel Spass und Erfolg,
an eurem Gemeinschaftsprojekt :thumbup: .

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Sd.Kfz. 234/3, in 1:35 von Italeri
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 756
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Moin! Moin!

Wilfred, ich glaube mit einem Faß wirst Du nicht auskommen! :lol: :lol: :lol:

Dieter, es ist schön, auch Dich im geneigten Auditorium zu wissen- ebenso wie Dirk, Oliver, Jan, etc.. :)

Wir haben uns den Link angesehen, Dirk, und so einige Anregungen und auch neues Wissen gefunden. Auch, wenn das Ganze nun schon 6 Jahre zurück liegt, so hatte ich doch einen Kloß im Hals... :shock: :( Das muß man erstmal wegstecken!!! :shock:

Wie dem auch sei, David hatte sehr viele Ideen, wobei ich ihn ein wenig habe bremsen müssen. Nicht, daß ich seine Phantasie und seine Ideen abwürgen will, aber gerade die erfahreneren Schifflebauer werden mir beipflichten, daß wenn man sich als Anfänger zu hohe Ziele setzt, sehr schnell Enttäuschungen und Frust erleben kann und ihr werdet mir beipflichten, daß die Hinde nicht unbedingt ein Anfängermodell ist und schon einen gewissen Schwierigkeitsgrad aufweist! Ich sagte ihm, daß wir schauen werden, was geht, dann ausprobieren und jenachdem dann auch anwenden werden.

Was wir machen werden- Dirk hat das ja an anderer Stelle mir schon nahe gelegt- und wo mein Filius sofort Feuer und Flamme war, ist das Öffnen der Fenster und das anschließende Einsetzen von Bleiglas... Er hat das bei dem seligen Stüermann Hagen gesehen und schon startete seine Phantasie schon wieder im gestreckten Galopp ("Papa, die Türen kann man doch auch öffnen, oder?")... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Die weitere Vorgehensweise wird sein:
1.) Noch mehr Informationen einholen. Die Sache mit den offenen Decks und dem geschlossenen Schanzkleid hat mich doch neugierig gemacht; außerdem sind auf dem Plan Geschütze eingezeichnet, deren Position ich noch nicht so ganz nachvollziehen kann.
2.) Von Dirks Anleitung bzgl. (Zitat Hagen) "Schmidten" lernen.
3.) Holzblöcke und ähnliches Zubehör besorgen.
4.) Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz langsam mit dem Bau beginnen. ;)


Es soll ja am Ende ein schönes Modell 'bei rumkommen', nich!? ;)

Was ich mir auch schon überlegt habe, ist die Sache Schanzkleid oder Reling am Heck und welcher Zierat war auf dem Heckspiegel zu sehen. Sollen wir die Hirschkuh lassen? Und wenn nicht, was dann dort abbilden? Das Wappen von Lisbeth I. scheidet aus (Begründung siehe Link) und der Pelikan gefällt nicht. Nun habe ich mir überlegt, ob nicht vielleicht die Tudor=Rose aufgemalt gewesen sein könnte... Ich bitte um um eure sachlichen Meinungen. :)
Ich bitte euch alle auch noch um eine Sache. Bitte bedenkt, daß das erst Davids 2. Modell überhaupt ist (Lego lasse ich jetzt einfach mal außen vor) und sein erstes Modell, wo richtig was getan werden muß (entgraten, spachteln, schleifen, malen, etc. pp.). Deswegen bitte ich euch, die Erwartungen nicht zu hoch anzusetzen und auch immer sein Alter im Blick zu haben. :) Es kann in die Hose gehen, es kann aber auch etwas absolut tolles am Ende herauskommen. Vieles von dem, was wir versuchen wollen, wird auch bei mir sozusagen Neuland sein und entsprechend lange kann der Bau dauern. Das wollte ich nur noch loswerden und ich weiß, daß hier jeder dafür Verständnis hat. :thumbup: :) Bitte steht auch nicht an, Vorschläge zu machen, so ihr welche habt. :) :thumbup:
Zuletzt geändert von Phylax Lüdicke am Sa 16. Jan 2021, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“