Heller HMS Victory Carronaden oder welcher Film ist das?

Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Bauen ist wie Ü-Eier: Was zum Zusammenbauen, was zum Spielen und es soll schmecken, deswegen ein kleines Quizz zum Einstieg:
Wie lauten die Teilen, die am Ende des Projektes zu den Bildern passen?

Es geht los mit einem kleinen Spielfeld ...

Bild

... und der Carronade, die ich vor vielen Jahren als bereits gepimpte Version der Heller Vic Carronade gefertigt hatte.

Bild

Bild

Damals für mich State of the Art :-)

Doch es hat sich seither in meinem Können und Verständnis einiges getan, deswegen auf zu Carronade 2.0

Die Grundform der Rohre stimmt zum Glück ganz gut. Sie bekamen neue Verstärkungsringe an den vorgebenen Stellen, diese sind meine dünnsten Evergreenstreifen, die mit Schleifschwämmchen in der Dicke reduziert und runder geschliffen wurde. Auch ein anständiges Korn wurde appliziert. Der Unterbau bekam die Schlitze für die Führung des oben liegenden Schlittens. Die alten Scharniere und Keile wurden entfernt.

Bild

Für ein Geschütz habe ich einen neuen Oberwagen geastelt ...

Bild

... und mir den Spaß erlaubt, die Auflage der Stellschraube aus meinem Ätzteilsatz flächenbündig zu versenken.

Bild

Die Laufrollen aus 1,5 mm Poly und die Halterungen passen wieder zu meinem Geschmack von Teilegrößen: Sie passen in das "C" eines Centstückes :-)

Bild

Und mit dem passenden Wappen versehen gibt das dann Version 2.01.

Bild

Grüßle, Daniel
Zuletzt geändert von dafi am Do 26. Nov 2020, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Dann noch ein paar Nebenkriegsschauplätze ...

... die Gewindestangen mit der Feile gerollt, damit die nicht ganz so glatt sind ...

Bild

... und die Halterungen der Schildzapfen aus Evergreen geschnitzt.

Bild

Dann die ganze Lafette und Rohr zusammengesetzt und bepinselt, noch die richtigen Bolzen dran und es kann sich schon sehen lassen :-)

Hier noch Mal alt und neu nebeneinander ...

Bild

... alt - damals State of the art - ...

Bild

... und etwas gepimpt ...

Bild

... und basst scho :-)

XXXDAn
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Doch wie funktionieren die Dinger überhaupt?

Vorne ist der Schlitten durch die Augbolzen auf der Sohle beschränkt ...

Bild

... und hier nach hinten verfahren, wobei hier der Schlitten sogar über 50 % überhängen könnte.

Bild

Bild

Wo war hier die Begrenzung über das Brooktau?

Die seitliche Ausrichtung erfolgt über die Rollen an der Sohle.

Bild

Interessant ist, dass in den mir bekannten Plänen zur Führung des Schlittens nur ein runder Bolzen angegeben ist. Dies würde theoretisch auch einen Schwenkradius zulassen, wobei diese Bewegung aber die Sohle schon ausführen kann.

Bild

Lieber Gruß, Daniel
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

... Timberheads gebastelt ...

Bild

... den Ausschnitt hab ich später noch versetzt, da die Timberheads zu weit auseinander standen.

Bild

Für mein Modell hab ich zur besseren Handhabung eine zweite Führung eingebaut ...

Bild

... und ein Brooktau von 20 Fuß genommen, was @peternavalis hier für ein 32 Geschütz angibt.

Bild

Eingebunden ergibt sich ein recht realistisch erscheinender Überhang des Schlittens ...

Bild

... während vorne ...

Bild

... der Schwenkradius erstaunlich begrenzt ist.

Bild

Es bleibt spannend.
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Nach Diskussionen mit den Wissenden die Form geändert, und die Erkenntnisse umgesetzt:

- Bolzen der Sohle ganz an der Kante und viel näher an der Bordwand gibt 2 mm
- Schlitten vor den Schildzapfenlager (wie heißen die eigentlich?) gekürzt gibt 1,5 mm
- Erhöhung der Bodenplatte nicht unbedingt nötig, eher für kleinere Geschütze.

Und auf geht´s - Bastelgemetzel am offenen Herzen ...

... ein neues Loch in der Bodenplatte, neuer Bolzen mit Halteplattenandeutung und gekürzter Schlitten ...

Bild

... ganz zurückgefahren ...

Bild

... und vorne geht jetzt was ...

Bild

... und auch der Schwenkradius ist viel besser :-)

Bild

Wobei auch zu sagen ist, dass die Timberheads etwas eng stehen.

Bleibt bloß noch das Mysterium des drehenden Schlittens ...

Bild

... bekommen wir bestimmt auch noch raus ;-)

XXXDAn
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Danach Anpassen der zweiten Lafette ...

Bild

...

Bild

... zusammen mit der ganz ersten Variante.

Bild

Und dann gleich noch zurück zu Lafette 1 ...

Bild

XXXDAn
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Inzwischen große Dinge vorbereitet ...

Bild

... die Resinsäge hat hier zweites Zuhause gefunden :-)


Dann die Taljen eingehängt ...

Bild

... zum leichteren Händling mit braunen Sockenhaltern.

Bild

Bild

Und dann der tolle Augenblick ...

Bild

... die Binden kommen runter ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

... aber die große Frage kommt noch ...

XXXDAn
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

... Pandoras Kiste öffnet sich schon etwas ...

Bild

... und was kam da raus?!?

XXXDan
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Ich hatte da nämlich schon was vorbereitet ...

Nebenbei war ich noch Herrenausstatter, dem Herren den Kopf zurechtgerückt und die Brusttaschen entfernt ...

Bild

... dazu einige Rockstöße aus Papier hingeklebt.

Bild

...hihihihihihihihihi...

XXXDAn
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

... die anderen ähnlich behandelt ...

... you can leave your head on ...

Bild

... und wer entdeckt die Teile aus Beitrag vom 09.03.?

Bild

Lieber Gruß, Daniel
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Sodele, es wurde weitergebastelt ...

... erst die frisch Gepressten einkleiden ...

Bild

Bild

... so sahen die übrigens in ihrem früheren Leben aus, ehe die Pressgang kam :-)

Bild

Und wie üblich gerne Sauerei macht ...

Bild

... geht doch nix über ...

Bild

... ein frisch kalfatertes Deck!

XXXDAn
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

.... und nun die große Finalfrage des großen Quizzes:

Wie lautet der Dialog zu den folgenden Bildern?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

...hihihihihihihihi...

XXXDAn
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2405
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

"Ja genau so geht das. Was ein Rohr hat muss mal abgefeuert werden"

Endlich da ist es das TICTAC.
Super Bericht ,ich habe gelesen, geschaut und gestaunt!
Benutzeravatar
dafi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Nov 2020, 10:59

Nicht ganz der Text, nicht ganz :D :D :D

Tja und das Tiuck-Tack, war ein Trick aus dem MSW, dort war es problematisch, da jedes Land andere Centstückgrößen hatte. Nur das Tick-Tack, das ist international gleich groß :-)
XXXDAn
Der will doch nur spielen ...

https://www.segelschiffsmodellbau.com
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2202
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Natürlich kenne ich die gezeigt Szene recht gut (Nachbarforum) und kenne auch die Vorlage (Film / Foto)..... ;) Es ist wie es ist.....: kleines Modell (Streichholzschachtel) ganz große Modellbaukunst..... :clap:
Bin gespannt, ob du Szenen vom Deck deiner Vic. zeigst...... und/ oder deine....."Schnitten". Da bekommen so einige hier große Augen ob der vielen liebevollen Details.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“