Schlachtschiff Scharnhorst (1940) in 1:350 von Dragon

Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sa 26. Okt 2019, 11:42

Hallöchen,
ein kleines Lebenszeichen von meiner Scharnhorst.

Nach den Ruderbooten ging es nun an die Motorboote.
Und auch an die Scheinwerfer.
Auch hier finde ich die Detailarbeit, seitens Dragon sehr bemerkenswert.

Es ist schon fast wahnsinnig, wie viel Zeit beim Modellbau
für so kleine Baugruppen drauf geht.

Hier das Ergebnis dazu:
2019-10-26 10.38.55.jpg
2019-10-26 10.38.55.jpg (217.44 KiB) 754 mal betrachtet
2019-10-26 10.39.45.jpg
2019-10-26 10.39.45.jpg (231.6 KiB) 754 mal betrachtet
2019-10-26 11.21.53.jpg
2019-10-26 11.21.53.jpg (247.98 KiB) 754 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
ModellfreakDD
Beiträge: 264
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Sa 26. Okt 2019, 13:43

Simitian hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 11:42
Es ist schon fast wahnsinnig, wie viel Zeit beim Modellbau
für so kleine Baugruppen drauf geht.
Ja leider, aber es lohnt sich

Die Boote sehen gut aus :thumbup:
Gruß Frank
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sa 26. Okt 2019, 18:05

Moin Frank,
freut mich das die Boote dir gefallen, war auch ne Frickelarbeit.
Du hast auch vollkommen recht, grade so lütte Teile machen ein Modell erst
richtig schön.
Und wo ich grade beim Frickeln bin, ging es an die Schlauch- und Kabelrollen.
Die Schlauchrollen habe ich mit roten Draht umwickelt.
Schwarzes Nähgarn kam bei den Kabelrollen zu Einsatz.

2019-10-26 17.34.12.jpg
2019-10-26 17.34.12.jpg (264.29 KiB) 719 mal betrachtet
2019-10-26 16.57.58.jpg
2019-10-26 16.57.58.jpg (249.97 KiB) 719 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

So 27. Okt 2019, 17:09

Moin moin,
es ging wieder etwas.weiter bei meiner Scharnhorst.

Die Bordkräne wurden zusammengesetzt.
Später werden diese noch mit Uschis Faden, als Stahlseile, versehen.

Die beiden Flugzeugkatapulte sind auch soweit fertig.
Und auch der erste Gefechtsstand der schweren Artillerie, wurde geklebt.

Alles wurde mit einem kleinen Washing behandelt.

So sieht es.erstmal.aus:

2019-10-27 16.46.09.jpg
2019-10-27 16.46.09.jpg (357.2 KiB) 697 mal betrachtet
2019-10-27 16.45.51.jpg
2019-10-27 16.45.51.jpg (345.74 KiB) 697 mal betrachtet
2019-10-27 16.45.22.jpg
2019-10-27 16.45.22.jpg (340.6 KiB) 697 mal betrachtet
2019-10-27 16.45.00.jpg
2019-10-27 16.45.00.jpg (296.47 KiB) 697 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
ModellfreakDD
Beiträge: 264
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

So 27. Okt 2019, 21:14

Ich finde es ja bemerkenswert, dass du die Geduld aufbringst zuerst die "Anbauteile" zu machen und mit dem Rumpf und Aufbauten zu warten. :?

Ich will immer schnellstmöglich die Silhouette des Schiffes sehen :D
Gruß Frank
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 665
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Mo 28. Okt 2019, 11:07

Hallo Jan, hallo Frank,

erst die Anbauteile und Aufbauten in Baugruppen zusammensetzen ?
Ich halte es da mit dir, Jan. Ich fange meist auch mit dem "Kleinkramm" (Boote, Kräne E-Messer usw.) an und der Rumpf liegt zum Streichen des Unterwasserschiffes noch kieloben auf dem Hellingbrett. Hat meiner Meinung nach Vorteile, weil man beides zur gleichen Zeit machen kann, wenn etwas nach dem Streichen noch trocknen muß. Und ich glaube, daß es da noch viele Modellbauer gibt, die genauso verfahren.

also immer happy modelling und gaaaanz viel Spaß beim Bauen.
Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 372
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Mo 28. Okt 2019, 11:17

Vorteil der von Jan gewählten Bauabfolge:
Der Bau der meist aufwendigen Kleinteile begünstigt einen kontinuierlichen Baufortgang und gewährleistet eher die Fertigstellung des Modells, weil nach dem Bau des Rumpfes nur noch die zahlreichen, schon fertigen Module eingesetzt werden müssen, was die Fertigstellung in Erwartung des baldigen Bauendes nur beflügeln wird. :D

Habe ich mir in meiner Werft auch schon vorgenommen
(aber noch nicht umgesetzt, ich gesteh’s zu meiner Schande :thumbdown: )
Wilfred
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mo 28. Okt 2019, 18:35

Moin moin,

das ich die kleinen Baugruppen zuerst in Angriff nehme, hat sich
so bei mir eingebürgert.
Bei mir kommt das Beste halt zum Schluss, sprich die Aufbauten.

Da der Kleinkramm der größte Zeitfresser ist, würde ich ziemlich lange auf
halbfertige Aufbauten sehen müssen, wenn ich zu erst die Aufbauten machen würde.
Das würde mich eher deprimieren als Motivieren.
Jedoch ist das Ansichtssache, und jeder hat da so seine eigene Vorgehensweise.

Ich denke aber auch, das Dieter und Wilfried da richtig liegen, und es so vlt
etwas schneller voran geht.
Wenn man sich da gut strukturiert.
Was bei mir allerdings nicht der Fall ist :lol:

Die Scharnhorst ist ein echtes Teilemonster (so viele hatte ich noch nie an einem Modell).
Zudem finde ich die Bauanleitung von Dragon recht unübersichtlich.
Da mache ich lieber alles in Ruhe und der Reihe nach.
Der Endspurt am Schiff wird dann wohl etwas fixer :D

@Frank: Geduldig sind wir doch alle bei unserem Modellbauhobby.
Bzw. das gehört dazu wie Farben, Kleber und co.
Und wenn ich mich da an deine Bismarck erinnern, dann geht der
Gedultspreis an dich :P

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mi 30. Okt 2019, 16:44

Hallöle,

derzeit sitze ich an den Holzdecks, bzw versuche dem Plastik etwas
hölzernes anmuten zu lassen.
Die Decks wurden zu erst bemalt, und danach mit Klarlack versiegelt.
Sobald alles trocken ist, trage ich eine Pigment-Wassermischung auf die Planken.
Ist das Gemisch getrocknet, reibe ich nochmals mit einem sehr harten Pinsel
drüber.
Sobald ich die Planken veredelt habe gehts endlich an die Aufbauten der Scharnhorst.

Auf dem Basteltisch sieht es erstmal wie folgt.aus:

2019-10-30 16.28.05.jpg
2019-10-30 16.28.05.jpg (276.6 KiB) 576 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2066
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 31. Okt 2019, 07:04

Sieht gut aus, auf Deinem Bastelplatz :clap:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 665
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Fr 1. Nov 2019, 09:47

Hi Jan,

toll gemacht, deine Holzdecks.
Mach weiter so - ich schaue aufmerksam zu und bin gespannt wie die Scharnhorst aussieht wenn sie fertig ist.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Fr 1. Nov 2019, 17:35

Hallöle,
freut mich das es euch bis hier gefällt, das spornt an :thumbup:

Die ersten Aufbauten wurden endlich angegangen.
Bei den Bordkränen werde ich noch etwas Recherche betreiben müssen.
Bezüglich des Verlaufes der Kranseile, diese möchte ich mit Uschis Faden darstellen.
Bis hier erstmal das Ergebnis:


2019-11-01 17.20.57.jpg
2019-11-01 17.20.57.jpg (215.34 KiB) 501 mal betrachtet
2019-11-01 17.21.56.jpg
2019-11-01 17.21.56.jpg (240.25 KiB) 501 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sa 2. Nov 2019, 16:02

Hallöchen,
kleine Fortsetzung von meiner Scharnhorst.
Der Kommandoturm und der achtere Feuerleitstand
wurden fertiggestellt.
Das Bauen an sich gestaltet sich normal.
Keine sonderlichen Problem, die Passgenauigkeit ist bis jetzt
sehr gut.


2019-11-02 15.47.32.jpg
2019-11-02 15.47.32.jpg (230.94 KiB) 475 mal betrachtet
2019-11-02 15.53.20.jpg
2019-11-02 15.53.20.jpg (183.09 KiB) 475 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

So 3. Nov 2019, 12:14

Moin moin,
es kommt endlich zusammen was zusammen gehört :D
Die ersten Aufbauten wurden mit dem Hauptdeck verpaart.

2019-11-03 11.51.06.jpg
2019-11-03 11.51.06.jpg (271.47 KiB) 438 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 506
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mo 4. Nov 2019, 19:35

Moin moin

heute habe ich mich etwas mit dem Vorschiff der Scharnhorst
befasst.
Poller, Lüftungen Einsteige etc. wurden angebracht.
Die Ankerkette bzw. das Immitat aus PE Platine, könnte ich etwas verlängern,
Mehr als man benötigt liegt dem Bausatz bei.
So das der Steuerbordanker nicht auf dem Deck aufliegt, sondern an der Bordwand hängt.

2019-11-04 19.16.26.jpg
2019-11-04 19.16.26.jpg (269.37 KiB) 389 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“