Prinz Eugen Schwerer Kreuzer in 1:350 von Trumpeter

Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mi 10. Jul 2019, 18:29

Moin, moin,
an alle interessierten.
Mein Baubericht zur Prinz Eugen, Schwerer Kreuzer in 1:350 von Trumpeter.
Das wird ein etwas längeres Projekt. Jedenfalls sollte der Sommer bald mal hier
im Norden loslegen. Sollte das Wetter so bleiben wie es grade ist, werde ich wohl nächste Woche fertig sein :lol:

Eine Bausatzvorstellung findet ihr hier: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen 1945 von Trumpeter in 1/350

Im Bausatz enthalten ist auch ein Schnellboot S-100 1:350
Das Schnellboot und das mehr an Etzteilen im Bausatz, haben mich bewogen die Prinz Eugen und nicht die Blücher zu bauen.

Beim Studieren des Bauplans, war ich ein bissel verwundert. Die Struktur der Baustufen,
war für mich nicht gut gelöst von Trumpeter.
Da sämtliche Aufbauten erst im fertigen Zustand auf das Hauptdeck gesetzt werden.
Dad finde ich nicht so dolle. Ein anpressen der Aufbauten auf dem Hauptdeck zwecks verkleben, würde gar nicht mehr funktionieren ohne die Aufbauten zu gefährden.
Da weiche ich mal vom Bauplan ab.

2019-07-10 18.12.24.jpg
2019-07-10 18.12.24.jpg (255.75 KiB) 771 mal betrachtet
Als erstes habe ich die beiden horizontal geteilten Rumpfhälften zusammengesetzt, ebenso die Ruder und Antriebsanlage mit Schrauben.
Die Rumpfhälften passten sehr gut zusammen. Auf Wunsch kann man auch Wasserlinie bauen, eine Bodenplatte liegt dem Modell auch mit bei.
Die Bullaugen habe ich mit einem Bleistift geschwärzt, aufbohren war mir doch zu mühselig.
Ebenso habe ich sämtliche Teile am Spritzrahmen vorbemalt. So das ich am Modell, dann nur noch ausbessern muss, bzw. bei Schleif- und Trennstellen eine 2. Schicht Farbe auftrage.

So kieckt dad erst mol ut, up´m Tisch:

2019-07-10 18.12.53.jpg
2019-07-10 18.12.53.jpg (278.61 KiB) 771 mal betrachtet
Klarlack ist nicht nicht drauf, und ich muss noch einige Stellen etwas mit Farbe nacharbeiten.

MfG
Jan
Zuletzt geändert von Simitian am Fr 12. Jul 2019, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
ModellfreakDD
Beiträge: 232
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Mi 10. Jul 2019, 20:13

Ich freu mich auf den Baubericht, kann ich doch glatt mal die Teile miteinander vergleichen ;)
Gruß Frank
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 11. Jul 2019, 07:23

Sehr guter Anfang, bin natürlich auch mit in deinem Baubericht zugegen :thumbup:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 641
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Do 11. Jul 2019, 10:17

Hallo,

scheint ja ein interessanter Baubericht zu werden, weil du schreibst:
"Jedenfalls sollte der Sommer bald mal hier im Norden loslegen. Sollte das Wetter so bleiben wie es grade ist, werde ich wohl nächste Woche fertig sein".
Ich bin da mal gespannt - bei mir dauert ein BB Monate, manchmal auch 1 bis 2 Jahre. Aber ich bleibe da mal am Ball und sehe dir aufmerksam zu.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Do 11. Jul 2019, 10:53

Moin Dieter,
das war eher ironisch gemeint.
Im Sommer baue ich meist kein Modell, da gibt es doch besseres zu tun.
Aber wir haben hier an der Waterkant die letzten Wochen um die 13°C und kein Sonnenschein.
Ich möchte ja nicht meckern, aber für Juli....... ich weiß ja nicht, ob das so sein muss.
Um Das Modell fertig zu bekommen, werde ich auch Monate benötigen

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

So 14. Jul 2019, 11:52

Moin, moin,

Es ging wieder etwas weiter.
Als nächstes habe ich mich um die Schiffdecks mit Holzbeplankung gekümmert.
Diese wurden Lackiert und mit Pigmenten behandelt,
um etwas Holzoptik anmuten zu lassen.
Die Pigmente wurden nass, mit Hilfe von Pinsel und Q-Tips aufgetragen.

Die Wasser-Pigmentmischung habe ich mit nem Pinsel aufs Deck gebracht.
Und danach mit nem Q-Tip in Plankenrichtung verwischt.
Das "Washing" der Decks habe ich bewusst zu Anfang gemacht.
Am fertiggeklebten Modell würde ich nicht alle Stellen erreichen.


So sah das dann erstmal aus:

2019-07-14 10.36.34.jpg
2019-07-14 10.36.34.jpg (238.7 KiB) 648 mal betrachtet
2019-07-14 10.40.02.jpg
2019-07-14 10.40.02.jpg (283.49 KiB) 648 mal betrachtet
2019-07-14 10.42.15.jpg
2019-07-14 10.42.15.jpg (290.62 KiB) 648 mal betrachtet
2019-07-14 10.35.26.jpg
2019-07-14 10.35.26.jpg (275.25 KiB) 648 mal betrachtet
2019-07-14 10.31.18.jpg
2019-07-14 10.31.18.jpg (285.43 KiB) 648 mal betrachtet


MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mo 15. Jul 2019, 18:55

Moin, moin,
an alle Interessierten, der Prinz Eugen.

Der nächste Schritt bei mir war, das ich mich um die Flak- Bewaffnung gekümmert habe.
19x 3,7cm in Einzelaufstellung, und 6x 2cm Vierling.
Die Schutzschilde sind aus Plasik ausgeführt, und leider nicht in PE.

2019-07-15 18.37.22.jpg
2019-07-15 18.37.22.jpg (271.66 KiB) 600 mal betrachtet
2019-07-15 18.40.37.jpg
2019-07-15 18.40.37.jpg (300.17 KiB) 600 mal betrachtet
2019-07-15 18.39.48.jpg
2019-07-15 18.39.48.jpg (283.17 KiB) 600 mal betrachtet

Ebenso wurden die 12 10,5 cm Flak in Doppellafetten fertiggestellt.
Diese weisen sehr schöne Detail, rund um den Schutzschild auf.

2019-07-15 18.41.08.jpg
2019-07-15 18.41.08.jpg (275.13 KiB) 600 mal betrachtet

Die Passform war sehr gut, ein großes Nacharbeiten der Teile
war nicht von nöten.


Ebenso hat das 3teilige Hauptdeck seinen Platz auf dem Rumpf gefunden.
Es passte perfekt, kein nacharbeiten, oder Schleifen mußten getätigt werden.

2019-07-15 18.35.32.jpg
2019-07-15 18.35.32.jpg (281.08 KiB) 600 mal betrachtet


MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
OFW
Beiträge: 403
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Di 16. Jul 2019, 09:08

Moin.
Meinst Du nicht das die Decksbeplankung etwas zu Dunkel ist. Kann auch am Licht liegen aber der Holzton, ich nehme an Revell, passt nicht.
Sorry für mein einmischen.

OFW
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Di 16. Jul 2019, 10:10

Moin OFW,
ist doch kein Einmischen... für Kritik und Anregungen bin ich immer zu haben.

Zum Holzdeck, meine Fotos mit Handy sind nicht so dolle, da ist die Farbwiedergabe nicht Janz so mit Blitzlicht.
Es wirkt etwas dunkler als bei Tageslichtaufnahmen.
Und Jupp ich habe Revell Farbe genommen.

Jedoch könntest du recht haben, mit dem zu dunklem Holz.
Mit fehlt leider eine genaue Vorstellung, bezüglich der genauen Farbe vom Holzdeck.
Eine Vorlage diesbezüglich wäre gut, leider habe ich nichts gefunden. Immer nur Schwarz/Weißaufnahmen.
Zu bedenken wäre allerdings auch, das das Schiff 1945 wohl nicht mehr so gut in Schuss, und auch ziemlich
runtergekommen war.
Jedoch für ein Bild bezüglich ´´Holzdeckfarbe´´ wäre ich sehr dankbar.


MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Di 16. Jul 2019, 19:23

Moin, moin,

Kleines mini Update zur Prinz Eugen:

Die 20,3cm Hauptartillerie wurde angegangen.
Positiv war, das die mitgelieferten Rohre schon eine kleine Öffnung hatten.
Diese mußten jedoch noch etwas erweitert werden.

Auf den meisten Fotos der Prinz Eugen waren die Kanonen nicht mit Rohrhosen ausgestattet.
Auch vareieren die Farben derer auf den Aufnahmen der Prinz Eugen.
Meinem Modell wollte ich jedoch ein paar Hosen spendieren.

Dazu habe ich Knetgummi genommen, und mit Pinzette und Zahnstocher
an die Kanonen angefügt.
War eine echte "Geduldsaufgabe".
2019-07-16 19.04.04.jpg
2019-07-16 19.04.04.jpg (236 KiB) 551 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
ModellfreakDD
Beiträge: 232
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Di 16. Jul 2019, 20:02

Die Rohrhosen sehen super aus. Zum Deck kann ich nur sagen: Es muss für dich stimmig aussehen, dann ist es auch OK. Auf den Bildern erkennt man jetzt nicht soo viel.
Alternativ kannst du ja noch ein Holzdeck bestellen, das ist über (fast) jeden Zweifel erhaben ;)
Gruß Frank
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Do 18. Jul 2019, 20:48

Hi Frank, danke für dein Feedback.
Das Deck lass ich so, für mich selbst ist es stimmig.

An Holzdecks werde ich mich später mal wagen.
Quasi zum Abschluss des Kriegsmarine Projektes.
Da hab ich Die Tirpitz schon im Visier.
Aber bis dahin werde ich noch ein wenig üben.

Wünsche dir viel Spass und Freude, bei deinen aktuellen Projekten

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Di 23. Jul 2019, 19:38

Hallöle,
es ging wieder etwas weiter.

Als erstes habe ich mich um die rund ein Dutzend Schlauchtrommeln gekümmert.
Die habe ich mit dünnen Draht umwickelt, den ich vorher noch
rot angemalt hatte.

2019-07-23 19.10.10.jpg
2019-07-23 19.10.10.jpg (287.03 KiB) 346 mal betrachtet


Danach wurden die Ruder für die Beiboote gemacht.
Wie schon bei meinem Zerstörer, wurden diese aus gezogenem
Gießast gefertigt und am Ende platt gedrückt.

2019-07-23 19.13.38.jpg
2019-07-23 19.13.38.jpg (243.92 KiB) 346 mal betrachtet


Derzeit sitze ich nun an den beiden Bordflugzeugen Arado 196.
Leider sind diese aus Klarsicht PE gemacht. Dad finde ich net
so gut, weil es sich etwas schwerer bemalen und verarbeiten lässt.

2019-07-23 19.13.13.jpg
2019-07-23 19.13.13.jpg (236.92 KiB) 346 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Do 1. Aug 2019, 19:15

Moin moin,
es ging wieder etwas voran.
Die Beiboote wurden soweit festgestellt.
Schon unglaublich, wie viel Zeit die 8 Boote in Anspruch genommen haben.

2019-08-01 18.52.22.jpg
2019-08-01 18.52.22.jpg (354.02 KiB) 259 mal betrachtet
2019-08-01 18.51.54.jpg
2019-08-01 18.51.54.jpg (368.97 KiB) 259 mal betrachtet

Ebenso ging es in Minischritten bei den Bordflugzeugen etwas weiter.

2019-08-01 18.53.56.jpg
2019-08-01 18.53.56.jpg (335.87 KiB) 259 mal betrachtet


MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 390
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Fr 2. Aug 2019, 18:52

Das Arbeitsgerät der Bordpiloten
ist fertig:

2019-08-02 18.35.49.jpg
2019-08-02 18.35.49.jpg (264.5 KiB) 210 mal betrachtet
2019-08-02 18.42.09.jpg
2019-08-02 18.42.09.jpg (280.01 KiB) 210 mal betrachtet

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: ...............
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“