U-Boot Typ VII C - Revell - 1:350

Staubanbeter
Beiträge: 61
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 19:12

Fr 30. Nov 2018, 23:35

Hallo,
schickes Boot-und in dem Masstab bestimmt ,,leicht,, zu handeln.Was mich persönlich etwas stört--"Vorzeigequalität".--.?!
Ich finde-jedes Modell das mit Liebe,Hingabe und Interesse gebaut wurde hat dieses Prädikat verdient.
Ich will jetzt aber keine Grundsatzdiskusion auslösen.Also mir gefällt der Winzling und ich bin gespannt was da noch kommt.

Viele Grüsse Staubanbeter
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 665
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Sa 1. Dez 2018, 10:48

Hi Markus,

JA - ich fluche auch. Doch wie heißt es so schön: "Nur das Genie beherrscht das Chaos. Ordnung ist nur was für Kleingeister"
Bis jetzt habe ich aber noch immer alles gefunden. :lol: :lol: :lol:

in diesem Sinne immer happy modellig
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 221
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Köln

Sa 1. Dez 2018, 14:24

Hallo Markus,

die Klebstoffreste bekommst Du evtl. mit einem Glasfaserradierer, auch bekannt als "Rostradierer", weg. Das Teil gibt es im Autozubehörhandel oder auch in der Kfz Abt. Im Baumarkt. Kosten ca. 5 €. Der Glasfaserradierer ist auch geeignet Farbe an Stellen zu entfernen die verklebt werden sollen.

Jürgen
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“