H.M.S./H.M.A.V. Bounty von Revell in 1/110

Antworten
Astemax
Beiträge: 6
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 21:24

So dann wollen wir mal..
Die Bounty ist ein Bausatz, an dem ich schon seit einiger Zeit sitze ( hatte nicht immer Lust und Laune dazu :P )
Die folgenden Bilder werden hoffentlich einen guten Eindruck über den aktuellen Bauzustand vermitteln.
Ich entschuldige mich schon mal vorweg für die nicht so pralle Qualität der Bilder aber ich musste sie verkleinern , da ich sonst den Rahmen des möglichen gesprengt hätte.
2AE992F0-E177-4318-9670-E7BADDA57381.jpeg
2AE992F0-E177-4318-9670-E7BADDA57381.jpeg (484.27 KiB) 2074 mal betrachtet
E67930C3-D1B9-40D9-9083-FE04F2374743.png
E67930C3-D1B9-40D9-9083-FE04F2374743.png (328.03 KiB) 2074 mal betrachtet
P.S. Ich hoffe auf konstruktive Kritik
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1209
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Konstruktive Kritik kannst du bei Segelschiffen von Dirk und Satori und noch ein paar anderen bekommen. Dazu zähle ich als fortgeschrittener Anfänger nicht :lol: Also ich seh da nix ist top großen :respekt: von meiner Seite aus.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
eydumpfbacke
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Sieht für mich sauber gebaut aus.
Für mehr reichen die Bilder aber nicht, da sie etwas klein sind und man daher wenig Details sehen kann.

Insofern weiter so, das wird schon.
Es grüßt der Reinhart
coen58
Beiträge: 112
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 11:53
Wohnort: Berlin

Ich muß mich da meinem Vorschreiber anschließen, es ist wirklich nicht viel auf den Bildern zu sehen. Was ich sehe, ist erst einmal ziemlich sauber gebaut. Bei der Farbgebung gehe ich mal davon aus, daß du ausschließlich mit dem Pinsel arbeitest, da einige Farbkanten etwas "unsauber" wirken. Ich würde vorschlagen, auch bei Pinselarbeiten Maskierband zu nutzen.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1641
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Hoi Max

Am besten skallierst Du Deine Bilder auf eine Auflösung von +/- 800x600 mit einer Dateigrösse um die 300kB. Dann sind sie einheitlich und auch auf Smartphones und alten Rechner schnell geladen und gut zu sehen.
Im Moment sehe ich an Deinem Modell nichts, was man kritisieren könnte.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1823
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Max.......

Jawoll... eine Bounty. :D Auf den ersten Blick kann ich nichts bemängeln. Sieht alles soweit gut aus. Bin schon gespannt auf weitere Fotos.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Astemax
Beiträge: 6
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 21:24

Hallo an alle und vielen Dank für das positive Feedback :thumbup:
@fast alle ,
Ich hab jetzt versucht nach Angaben von satori ein Bild nochmal einzustellen
IMG_1277.jpg
IMG_1277.jpg (301.52 KiB) 2019 mal betrachtet
Ich hoffe , dass man nun etwas mehr erkennen kann
eydumpfbacke
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Grundsätzlich besser :thumbup:

Da du das gesamte Modell auf dem Bild hast, wird das natürlich etwas kleiner.
Detailaufnahmen zeigen da mehr, sind aber gnadenlos grausam, um Fehler aufzudecken.

Bitte nicht böse sein, aber ich zeige mal 3 Bilder um meine Worte zu verdeutlichen:

Das ganze Chassis:
Bild

Motor im Detail:
Bild

Hinteres Chassis im Detail:
Bild

Ich hoffe du verstehst, was ich meine.
Es grüßt der Reinhart
Astemax
Beiträge: 6
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 21:24

Ok danke, beim nächsten Upload mach ich’s dann besser :) ... Hoffe ich
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“