1:400 Queen Mary 2 - Baubericht

Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

Mi 22. Nov 2017, 22:02

So, Leute! Ich habe da einen dicken Bausatz der Queen Mary 2 in 1:400 von Revell, den ich euch vorstellen möchte. Wie in meiner Vorstellung schon geschrieben, fehlt mir dazu der Decalbogen, was sehr tragisch wäre, wenn ich den nicht noch irgendwo her bekomme. :geek:
Jedenfalls habe ich heute mit dem Bau der QM2 angefangen. Ich muss zugeben, das es schon das 2. mal ist. Die erste QM2 habe ich im Jahre 2004 Brandneu für 49,95 € im Fachgeschäft gekauft. Ja, damals kostete der Riesenbausatz schlappe 50 Tacken, heute das doppelte. :roll: Gut, er wird auch wohl nicht mehr produziert. Sei´s drum, die erste QM2 ist "gesunken", deswegen wirds Zeit für eine Neuauflage. 
Ich habe keinen großen Bastelkeller, o.Ä., bei mir wird recht beengt im Wohnzimmer auf dem Sekretär gebaut. Wo ein Willi, da ein Weg!  :P
Zuerst mal der Bausatz, der ist ja bekannt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Da Modell hat jetzt eine gewisse Festigkeit, sodass ich als nächstes den Rumpf streichen kann und evtl. Ungleichmäßigkeiten ausbügeln kann. Dazu musste das Achterdeck eingesetzt werden, welches ich mit Artwox Holzdeck versehen habe und mit Revell Emailfarbe gestrichen. Die Fenster habe ich von hinten mit Klarsichtfolie zugeklebt, damit man nicht direkt durchsehen kann. An einigen passenden Stellen werde ich auch Fenster verdunkeln. 
Der Fotoätzsatz ist schon ein Hammer. Habe ja noch nie mit solch filigranem Zeugs gearbeitet und bin mal gespannt, ob ich die Deckstühle und Tische und den ganzen Schrunz hingebogen bekomme!  :D
So bisher soweit alles nach Plan gelaufen, mehr schaff ich nicht, freu mich schon auf das nächste mal, wenn ich Zeit dafür finde!  :thumbup: 
Zuletzt geändert von TitanicMaster am Do 30. Nov 2017, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
TitanicMaster Daniel
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 654
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Do 23. Nov 2017, 15:27

Hi TitanicMaster,

jetzt gehts also los mit der QM2. Schön, ich freu mich darauf. Viel ist zwar noch nicht zu sehen, aber die Bilder überzeugen schon mal.
Der Ätzteilesatz von GMM scheint auch aus sehr dünnem Messingblech zu sein. Der von Toms Modelworks für die Titanic war auch gaaaanz dünn. Da mußte man höllisch aufpassen.
Auf jeden Fall wünsche ich dir beim Bau happy modelling und freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.
Wenn du den Rumpf streichen willst, würde ich dir raten, bei dem weißen Plastik von innen schwarz zu streichen, damit nichts durchscheinen kann. Bei Revells Titanicrumpf war das anders, der war ja aus schwarzem Polystyrol.

Grüße
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

Do 23. Nov 2017, 15:45

Ja, viel sehen kann man noch nicht, aber das wird schon hoffe ich. Für die Fotoätzteile werde ich mir noch spezielles Werkzeug holen, ich traue mich da sonst nicht ran.
Den Rumpf wollte ich nicht von innen schwärzen, ich erinnere mich an meinen ersten Bau der QM2, da hatte ich auch darauf verzichtet und es war absolut in Ordnung. Wenn ich vor hätte, den Dampfer mit Licht auszustatten, dann müsste ich es tun. Habe hier im Forum einen angefangenen Baubericht der QM2 gesehen mit Licht...das hat mich schon fasziniert, aber das wäre für mich too much...
Dann bis demnächst, hoffe ich komme bald wieder dazu...bin jetzt wieder im Baufieber
Grüße
TitanicMaster Daniel
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Do 23. Nov 2017, 20:37

Beim Schwärzen ( matt ) von innen geht es nicht nur darum Lampen am Durchscheinen durch die Wand zu hindern sondern auch darum das Innere abzudunkeln damit man die hellen Innenwände nicht durch die massenhaften Fenster sehen kann.
Eine senkrechte ( auch matt geschwärzte ) Trennwand wäre ebenfalls empfehlenswert denn sonst kann man durch die Fenster quer durch das Schiff glotzen !
Es sei denn der Hersteller des Bausatzes hat bereits entsprechend konstruiert.
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

Fr 24. Nov 2017, 00:11

Ja, okay, ich verstehe schon. Durchgucken kann man bei mir nicht, da ich die Fenster von innen mit Folie zuklebe. Die wird geschwärzt, bzw. da möchte ich noch gucken, wo etwas Licht durchscheinen soll und wo nicht. Wenn ich mir Fotos der QM2 ansehe, sieht man, das einige Fenster dunkel sind und andere weiß wirken, anscheinend wegen Vorhängen. Ob ich damit ein bisschen „Realismus“ ins Modell bringe, überlege ich noch.
So, gute Nacht allerseits, vielen Dank für eure Kommentare! Sympathische Leute jedenfalls hier! ;-)
Zuletzt geändert von TitanicMaster am So 3. Dez 2017, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
TitanicMaster Daniel
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

Do 30. Nov 2017, 14:19

So, weiter ging es gestern mit dem Bau! Der Anstrich des Rumpfes kam aber noch nicht dran, da ich, entgegen meines Wissens, kein Weiß Seidenmatt mehr habe und auch schwarz Seidenmatt zum mischen für die Rumpffarbe brauche. Habe das kurzerhand mit anderen Utensilien im Indernetz bestellt und machte erstmal mit Decksarbeiten weiter. Am Rumpf konnte ich schonmal die Fenster und Bullaugen mit Schwarz glänzend ausmalen, damit möchte ich, daß diese sich nachher vom blauschwarzen Rumpf etwas abheben und tiefe bekommen. Ich bin schon jetzt gespannt, wie es wirkt.
An Deck wurden Pools bemalt und Holzdecks verklebt, Rufteile, die mit Fenstern versehen sind, habe ich mit Klarsichtfolie von innen beklebt (Fenstereffekt) und ebenfalls von innen geschwärzt.
Etwas geärgert habe ich mich über die Revell Aqua Color, die, gerade in weiß, keine so gute Deckkraft haben wie die Emaille Lacke. So, kurz ein paar Bilder, obwohl es jetzt noch „wüst“ aussieht ;-)

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße
TitanicMaster Daniel
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 654
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Do 30. Nov 2017, 15:19

Gratuiere,
da sind ja schon schöne Erfolge zu sehen.  :thumbup:  Mach weiter so, ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

Do 30. Nov 2017, 15:58

Danke dir! :-) wird wohl Mitte nächster Woche weiter gehen, bis dahin sind dann bestimmt auch die von mir bestellten Farben und Werkzeuge da.
;-)
Grüße
TitanicMaster Daniel
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1749
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 30. Nov 2017, 17:59

Da hat der Dieter Recht. Interessanter Anfang.
Bin gespannt ob die Idee mit den Bullaugen und Fenstern so aufgeht. Im Moment wirkt es für mich zu dunkel. Aber schaun wir mal...
Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

Do 30. Nov 2017, 20:27

Nightquest1000 hat geschrieben:
Do 30. Nov 2017, 17:59
Bin gespannt ob die Idee mit den Bullaugen und Fenstern so aufgeht. Im Moment wirkt es für mich zu dunkel.
Da bin ich auch gespannt... :-) auch, ob sich das schwarz glänzend mit dem blauschwarz „verträgt“...

Übrigens, Tom...schaue mir hier so dies und das an, bissi Modellbauer input brauche ich...dein Modell von der BB62... Hammergeil! Respekt und Verbeugung! ;-) hab jetzt schon schwitzige Hände, wenn ich an den Ätzsatz von GMM für meine Queen denke....
Grüße
TitanicMaster Daniel
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1749
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 1. Dez 2017, 11:58

Ach, das geht schon. Keine Angst haben. Eine gute Pinzette, eine ruhige Hand und dann sollte es passen.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

So 3. Dez 2017, 09:59

Update: gestern kam ein kleines Päckel von Revell!
1000 mal DANKE! :-) Ich hab den Decalbogen! Da habe ich mich tierisch gefreut! Verdammt Coole Sache, ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für mich ;-)
@revell: mille grazie
Grüße
TitanicMaster Daniel
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

Di 5. Dez 2017, 09:31

Kleiner Zwischenbericht:
Gestern hatte ich spontan etwas Zeit gefunden um an meiner QM2 zu bauen. Habe mich erinnert, das ich noch ne Rolle Alubutyl da rum liegen habe... also, kurz erklärt: der Dampfer hat jetzt ordentlich Gewicht! ;-)
Bild

Bild


Und dann noch den Pinsel geschnappt und mit Weiß Seidenmatt die Aufbauten gestrichen und die Backbord Seite der Balkonkabinen. Morgen gehts weiter! :-)
Grüße
TitanicMaster Daniel
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 654
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Di 5. Dez 2017, 11:36

Hallo Daniel,

du schreibst:  "der Dampfer hat jetzt ordentlich Gewicht!"

wozu brauchst du das ? Soll die QM2 schwimmfähig werden ?

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
TitanicMaster
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 11:59

Mi 6. Dez 2017, 08:21

Guten Morgen! Nein, die Queen bleibt schön auf dem trockenen ;-) aber ich mags, wenn sich so ein Plastikmodell massiver anfühlt als es ist. :-)
Grüße
TitanicMaster Daniel
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“