Golden Hind, Heller (Revell), in 1/200? (wohl eher 1/95)

Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1629
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 23. Jan 2018, 14:02

Hoi Dirk

Einmal mehr eine sehr gelungene Farbgebung. Für mich sieht das sehr gelungen aus.

Wegen des Bleiweiss. Wie lange hielt denn sowas überhaupt??? Hielt das wirklich mehrere Jahre? Ich kann mir das nicht so recht vorstellen.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1493
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 6. Feb 2018, 17:31

Vom Wahnsinn befallen..........

Hallo Leute.....
Da saß ich so an meiner "La Sirene" und takelte vor mich hin...... hin und wieder ein Blick zur Golden Hind.......noch ein Blick und.... noch ein Blick. Je mehr mir die Hind ansah, um so mehr Missfiel sie mir.....
Gedanken machten sich breit.......... nicht wirklich "Englische" Farbgebung......murmel...murmel....sieht aus wie alle anderen Heller Hinds.......murmel...murmel...... sieht immer noch nach Plastikschiffchen aus.......murmel...murmel......geht das besser? Und dann... der schlimmste Gedanke.... Entlacken, noch mal überarbeiten.
Dieser Gedanke lies mir keine Ruhe.......und dann in einem Anfall von Wahnsinn......griff ich zum Revell Paint Remover...und .........:
comp_20180206_161637.jpg
comp_20180206_161637.jpg (69.65 KiB) 1022 mal betrachtet
Jungfräuliches Plastik :shock:
Ich weiß nicht ob es euch auch schon mal so erging.... obwohl andere das geleistete für gut befunden, war man selbst anderer Ansicht. Ich konnte dem Drang nicht widerstehen. Aber........ werden sich jetzt andere Fragen.....: "Was hat der Mann vor?" :?
Zuerst...... Plankenfugen einritzen, Nagelung darstellen, Holzmaserung mit Schmirgel einarbeiten, andere Farbgebung..... schlichtweg eine andere Darstellung der Golden Hind und hoffentlich eine Glaubhaftere. Ob mir das gelingt.... naja.... ihr könnt dabei sein.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1715
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 6. Feb 2018, 18:01

kenn ich. Solche Attacken hatte ich auch schon. Aber steht ja alles im Sinne der Kunst. Und wenn es runter muss, dann muss es runter.

hab aber mal eine grundsätzliche Frage. In Post #6 schreibst du vanDyke Braun. In Post #10 sieht das aber sehr schwarz aus. Oder täuscht das ?
Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1715
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 6. Feb 2018, 18:08

noch was... Bleiweiß ist natürlich richtig, aber,- so manches Werft-Modell aus der damaligen Zeit verzichtet darauf und so sind viele dieser Modelle heute in Museen ohne das angesprochene Bleiweiß zu sehen.
Wär doch mal was anderes, ein komplett holzfarbener Rumpf. Und diesem Schiff würde das vielleicht gar nicht schlecht stehen. So jedenfalls mein Eindruck wenn ich den entlackten Rumpf sehe.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1493
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 6. Feb 2018, 18:09

Hi Tom.....

Das ist schon mal gut, das es jemanden anderen gibt, der das auch kennt........ :thumbup: Wie wir Westfalen sagen.....: " Wat mutt, dat mutt!"


hab aber mal eine grundsätzliche Frage. In Post #6 schreibst du vanDyke Braun. In Post #10 sieht das aber sehr schwarz aus. Oder täuscht das ?
Zu deiner Frage...... das täuscht.... und liegt wohl am Kunstlicht. je nach dem wie Licht oder Schatten drauf fällt. Auf jeden Fall ist das Vandyke Braun von Schmincke.

Gruß, Dirk. :thumbup:
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 6. Feb 2018, 21:46

Es ist völlig normal daß Künstler ihre Werke tws. wieder löschen, ändern oder sogar vernichten.
Das ist einfach Leben.
Der berühmte Jean-Auguste-Dominique Ingres hatte sein ebenso berühmtes Bild "Das türkische Bad von 1863" nachweislich stellenweise wieder übermalt weil er nicht zufrieden war.
Dazu kann ich nur Konrad Adenauer zitieren der mal sagte: "Wollen Sie mich hindern klüger zu werden ?"
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“