Black Pearl

Benutzeravatar
Tommel
Beiträge: 12
Registriert: Di 23. Mai 2017, 10:41
Wohnort: Stelle

Mi 24. Mai 2017, 13:17

Hallo Revell Gemeinde

wie ich bereits bei meiner Vorstellung in dem Sub Ordner geschrieben habe stehe ich kurz vor dem Bau der neuen Black Pearl von Revell. Ich werde den Bausatz am 27.05. meiner Frau zum Geburtstag schenken. Es ist einer ihrer Träume dieses Schiff als Modell zu besitzen. Sicher habe ich Erfahrung im Modellbau aber dennoch habe ich großen Respekt wenn ich die Bilder des Modells sehe. Stück für Stück möchte ich den Bau und die Entwicklung von Kleinigkeiten hier Vorstellen. Perfektion liegt im Auge des Betrachters. Für mich ist es nicht nur ein Bausatz sondern auch ein Geschenk an den liebsten Menschen den ich im Leben habe. Darum erhoffe ich viele Ratschläge rund um den Bau. Vor allem wenn es darum geht das Modell ALT UND VERBRAUCHT aussehen zu lassen brauche ich eine Menge Hilfe. Ferner plane ich eine Beleuchtung welche Kerzen- und Feuerschein darstellt welche zuschaltbar sein soll. Aber mit Elektronik habe ich keine Probleme wegen der Bastelei an Drohnen. Nunja ... dies mal der Eingangstext. Ich kann es kaum abwarten zu beginnen.

Viele Grüße

Micha

IMG_20170523_185938_resized_20170523_070209297.jpg
IMG_20170523_185938_resized_20170523_070209297.jpg (134.6 KiB) 4634 mal betrachtet
IMG_20170523_185654_resized_20170523_070209658.jpg
IMG_20170523_185654_resized_20170523_070209658.jpg (88.94 KiB) 4634 mal betrachtet
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1538
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Mi 24. Mai 2017, 13:35

Hallo Micha.......

Tja dann melde ich mich mal für die  erste Reihe  an....... Sessel platziert..... Popcorn bereit gestellt. :mrgreen:
Wenn ich dir in Form von Tipps oder Ratschlägen helfen kann, tue ich das gern. Viel Spaß und Erfolg beim Bau.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Tommel
Beiträge: 12
Registriert: Di 23. Mai 2017, 10:41
Wohnort: Stelle

Mi 24. Mai 2017, 19:01

Hallo Dirk

vielen Dank. Ich denke ich werde mehr als einmal an Dich herantreten. Naja und auch an andere hier die mir vielleicht helfen möchten.

Ich studiere gerade schonmal die Bauanleitung. Auch sehr große Teile wie das Deck sollen zunächst gebaut werden. Ein airbrush Gerät von Revell habe ich. Damit kann ich auch umgehen. Wie schaut das aber aus mit den feinen Strukturen der einzelnen Teile ? Ich bin durchaus in der Lage diese Teile sauber zu sprühen, aber wie verhält es sich mit den Strukturen und wie kann ich das ganze alt und verrottet aussehen lassen ? Jetzt speziell auf die Black Pearl bezogen.

Von Revell gibt es ja nun auch Spray Farben. Soll ich diese dem Airbrush vorziehen ?

Grüße

Micha
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2061
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Mi 24. Mai 2017, 19:56

Ick freu mir und mit Dirk hast Du einen grossen Helfer neben Dir  :thumbup:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
ModellfreakDD
Beiträge: 257
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Mi 24. Mai 2017, 20:20

Hallo Micha,

zum Thema Alterung, kann ich dir wärmstens Ölfarben empfehlen. In der Fachzeitung  KIT Modellbauschule Teil 8 steht beschrieben, wie man das am besten bei einem Windjammer umsetzt.

Ich selber mag die Airbrush mit Farben von AK Interactive oder MIG und Revell Emailfarben für die Detailbemalung mit dem Pinsel.
Viele benutzen Vallejo Air (für Airbush) und oft sehe ich auch Hataka.
Gruß Frank
Fabian89
Beiträge: 4
Registriert: Do 18. Mai 2017, 21:30

Do 25. Mai 2017, 21:33

Hallo Micha,

hatte mir die Black Pearl von Revell auch schon vorgenommen irgendwann in Zukunft zu bauen. Habe aber Momentan noch genug mit meiner Bismarck zu tun. Daher freue ich mich sehr deinen Baubericht verfolgen zu können. :thumbup:

Beste Grüße 
Fabian
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Fr 26. Mai 2017, 07:45

Hallo Micha

Da hast Du Dir was vorgenommen, mannomann. Freue mich schon auf Deinen BB
Das schöne an diesem Schiff ist, dass Du Dich nicht an historische Korrektheit halten und auch kein Geld in Referenz Literatur investieren musst. Du kannst bei aufkommenden Fragen einfach nochmals den Film schauen :D
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1538
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Fr 26. Mai 2017, 11:35

Hi Micha.......

Ich weiß nicht  wie Weit deine Kenntnisse in Punkto Historische Segelschiffe vorhanden sind, aber wie Pat (Satori) schon schreibt, du kannst dich an Fotos der "echten" Film- Pearl halten, da dieses Modell ja nicht so richtig ein "Historischer Segler ist. Also hast du ´ne Menge Freiheiten.
Was man aus diesem Modell machen kann, kannst du dir im Revell Blog ansehen in Form von der "Reaper" von Chris Gliesch. Basis ist das Piratenschiff 1/72 von Revell und quasi Identisch mit der Pearl.
Auch auf der Revell Seite zur Black Pearl kannst du dir ja mal die Farbgebung ansehen...guckst du.....: hier
Ob nun mit Sprays oder Airbrush........ dazu kann ich nichts sagen, da ich ein "Pinselquäler" bin und (obwohl ich eine Airbrush habe) lieber mit Pinsel arbeite.

Zu alt und verrottet würde ich das gar nicht machen...... eher ein "Gebrauchtlook". Um eben diesen zu erreichen gibt es einige Möglichkeiten..... je nach dem was. Ich weiß nicht welche Farbe Revell z.B. für das Deck vorschlägt. Ich mache meine Decks eher in einem Grauton...... (erst ein helleres Grau dann mit Ölfarbe Vandyke Braun drüber)..... in einer Art Washing.
Ein Washing.......: erst die Grundfarbe drauf, dann mit einer anderen Farbe drüber und diese wieder teilweise abtragen....... (dazu gibt es hier im Forum einige Beiträge/Bauberichte die zeigen wie das geht z.B. bei Pat oder bei mir).
Man kann auch mit einem Drybrush eine Alterung erreichen. Das mache ich z.B. bei meinen Kanonen so. Über die "geschwärzten" Kanonen (Mischung aus anthrazit und eisen) gehe ich mit einer sehr hellen Lindgrün Mischung drüber..... wobei ich den Pinsel sehr gut ausstreiche bis nur noch wenige Farbe im Pinsel ist.
Um Strukturen zu erhalten...... nicht zu viel Farbe drauf. Natürlich sollte die Farbe schon decken und ein bisschen Verlust ist immer....aber lieber einige dünne Schicht als ein dicke.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1538
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Fr 26. Mai 2017, 11:42

Ach ja.... noch ein Tipp von mir.........:
Wenn du nicht so recht weißt wie du das ein oder andere machen sollst..... Die Teile hier im Baubericht zeigen und schreiben wie du das eigentlich machen möchtest (bemalen zusammenbau usw.). Denn im Vorfeld ist es leichter Tipps und Ratschläge zu befolgen (wenn man möchte), als wenn schon fertig und dann alles Nacharbeiten muss.
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 537
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Sa 27. Mai 2017, 17:09

Eigentlich bin ich kein Schiffsbauer aber die Black Pearl ist bei mir auch der reiz sehr groß sie mir zu zulegen :!: Ich habe aber genau null Erfahrung vom Schiffe bauen und werde mich in die 1 reihe setzen und still und leise zuschauen und lernen :!:

mfg
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Benutzeravatar
Bornerurs
Beiträge: 84
Registriert: Di 10. Feb 2015, 14:54
Wohnort: Luzern (Schweiz)

Mo 29. Mai 2017, 13:55

Wunderbar, da freue ich mich darauf zuzuschauen und setze mich gerne dazu.

Grüsse, Urs
Benutzeravatar
Cattpot
Beiträge: 33
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 15:21
Wohnort: Wien - AUT

Do 1. Jun 2017, 09:47

Auf die bin ich auch schon gespannt!

Lg
Tobi
Benutzeravatar
Tommel
Beiträge: 12
Registriert: Di 23. Mai 2017, 10:41
Wohnort: Stelle

Fr 2. Jun 2017, 17:13

Hallo Gemeinde

ich danke Euch allen sehr für die ersten Hinweise. Meine Frau hat sich sehr gefreut über den Bausatz. Es geht leider nur mit Verzögerung voran. Folgendes gehört hier eigendlich nicht hin. Ich bin erkrankt an der Lunge und alle Kleberdämpfe und vor allem auch airbrush ist für mich kritisch. Airbrush kann ich nur mit Maske. Dies nur mal nebenbei als Erklärung das dies alles hier mit der Pearl etwas dauert. Heute geht es mir sehr gut und habe mal angefangen :-)

Viele Grüße

Micha
Dateianhänge
BP_start.jpg
BP_start.jpg (34.09 KiB) 4384 mal betrachtet
Hanibalsmith
Beiträge: 13
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 15:17

Sa 3. Jun 2017, 14:48

Hallo Micha,

viel spaß bei dem Bau der Black Pearl. Ich freu mich richtig auf deinen BB da ich sie mir auch kaufen wollte leider gefällts meiner Frau ned ergo hab ich mir stattdessen 2 andere schiffchen gekauft :)
Benutzeravatar
Tommel
Beiträge: 12
Registriert: Di 23. Mai 2017, 10:41
Wohnort: Stelle

Sa 3. Jun 2017, 20:25

Modellbau ist ja Spaß an der Sache aber gerade könnte ich ausrasten. Nach 2 Jahren mal wieder
airbrush. Revell Basic Set. Da fällt mir das Teil beim reinigen auseinander und nun kommt nur noch
Luft vorne raus. Alles 100 Mal zerlegt aber funktionert nicht mehr. Hatte zum testen die erste Schicht
des Sockels geprüht.

Grüße

Micha
Dateianhänge
Sockel 1.jpg
Sockel 1.jpg (47.41 KiB) 4338 mal betrachtet
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“