Zvezda "Varyag" 1/350

Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1962
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Wow...... großes Kino... :clap: :respekt: Sieht klasse aus.... :thumbup:
Mittelerdefan
Beiträge: 75
Registriert: So 15. Jan 2017, 20:21

Die Reling ist noch im Zulauf.

Kann aber noch was dauern.

Vielleicht reiße ich das Rigging nochmal ab und ersetze es durch
dickeres "Rig that thing". Man kann dieses nur erkennen, wenn
weißer Hintergrund existiert.
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 789
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Hallo Helge,

das Rigging noch mal abreißen ??? NEE - würde ich nicht machen. Die Fäden können gar nicht dünn genug sein.
Das ist auch so eine Sache, die die meisten nicht richtig überdenken. Selbst Garn von "nur" 0,5 mm Dicke wäre bei 1:350 immer noch im Original 175 mm !!!!!!!! dick. Bei Garn von 0,2 mm sind das auch noch immer 70 mm. Solche Trossen habe ich noch an keinem Schiff gesehen, obwohl ich mal Schiffbauer gelernt, und in meinem Leben schon gaaaanz viele Schiffe gesehen habe. 70 mm wären höchstens Festmacherleinen. Ich habe irgendwann mal angefangen, alles umzurechnen und mit dem Original zu vergleichen und bin dabei immer gut zurecht gekommen.

Meine Meinung ist, laß das bitte so, auch wenn man die Takelung nur bei weißem Hintergrund sehen kann. Dickeres Garn könnte eventuell den schönen Gesamteindruck versauen.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Mittelerdefan
Beiträge: 75
Registriert: So 15. Jan 2017, 20:21

Noch ein Update
IMG_0793.JPG
IMG_0793.JPG (253.55 KiB) 2685 mal betrachtet

So, bevor jemand Berechnungen anstellt:
Ja, es ist zu hoch.
4mm x 350 = 1,40m.

Das macht mir persönlich aber nichts.

Nochmal zum Rigging:

Ich benutze "Rig that thing", Stärke 0,04mm.
Das macht umgerechnet dann 14mm.

Die etwas größere Stärke (sieht man besser) sind
0,07mm, das wären dann "in echt" 24,5mm.
Geht also auch noch.



Gruß Helge
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 789
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Hallo Helge,

du schreibst:  "Ja, es ist zu hoch."

Was ist zu hoch ?. Die Reling ?
Fällt aber nicht groß auf.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Mittelerdefan
Beiträge: 75
Registriert: So 15. Jan 2017, 20:21

Hallo Dieter.

Ja, ich meinte die Reling.
Jetzt hab ich das Problem, das an einigen Stellen die leichten MGs da durchgucken.
Böser Fummelkram.

IMG_0795.JPG
IMG_0795.JPG (281.54 KiB) 2655 mal betrachtet



Na egal, da muss ich jetzt durch.

Helge.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1856
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Na also, wird doch. Hm, Geländer. Was hast du da benutzt? Ist das eine Kettenreling? Sieht interessant aus.
Dieter hat Recht. Rig so lassen. Sieht gut und stimmig aus.
Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Mittelerdefan
Beiträge: 75
Registriert: So 15. Jan 2017, 20:21

Hi!
Ich hatte für meinen Zerstörer 1936 eine Kettenreling (silbrig)
von BJ-Modellbau  liegen, die ist recht "stabil" gebaut und verzeiht auch mal grobes Handling.
Aber die passte irgendwie nicht zu diesem Schiff.
Kettenreling.jpg
Kettenreling.jpg (86.71 KiB) 2645 mal betrachtet

Also habe ich mir eine von Aber bestellt.
Kettenreling2.jpg
Kettenreling2.jpg (91.66 KiB) 2645 mal betrachtet


Die ist wirklich sehr empfindlich und biegt sich schon durch
ihr Eigengewicht durch. Einmal irgendwo hinterhaken: Verbogen.
Sieht aber besser aus.

Gruß Helge
Oli
Beiträge: 1
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 12:20

Hallo dein Schiff sieht wirklich super auf freu mich schon wie es "fertig " aussieht :D
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 789
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Hallo Helge,

die Reling von "Aber" sieht auch wie eine Kettenreling aus - oder irre ich mich ?

Dafür hat sie zwei Durchzüge - sieht allerdings irgendwie besser aus, als nur ein Durchzug.
Ich hätte trotzdem die von BJ genommen, weil bei Kriegsschiffen oft nur ein Durchzug vorhanden war. Und außerdem weiß ich, daß die von BJ wesentlich stabiler ist.

Was könntest du noch machen, damit die MG-Läufe wieder frei sind ? Ich würde die oberste Kette zwischen der rechten und der linken Relingstütze vorsichtig rauskneifen, damit die MG-Schützen ihr Kanönchen wieder frei bewegen können. Ich bin der Meinung, daß das kaum auffällt.
Denk mal drüber nach.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“