La Reale de France, Heller, 1/75 (wer rudert so spät durch Nacht und Wind)

Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

So 25. Mär 2018, 17:06

Hallo Leute.......
Erst mal... Danke für eure Kommentare. :thumbup:

Zu den Lilien hat der gute Pat (Satori) schon eigentlich alles gesagt. Aber auch ich habe bei meiner Recherche einige Gemälde, Zeichnungen und Modelle gefunden, die eben jene Lilien zeigen. Okay... es gibt tatsächlich auch Modelle des Schiffstyp, die ohne Lilien gezeigt werden. Aber die La Reale ist kein "Kriegsschiff" im eigentlichen Sinne, sondern diente eher Repräsentationszwecken.

...hey Tom......ich bin echt gespannt auf deine Umsetzung der Feuerstelle. Ich werde das allerdings mit Farbe versuchen.

Zum Modell......
Viel hatte sich jetzt nicht getan. Ich habe erst mal die La Sirene fertig gemacht.... um auch Platz zu bekommen für das Wettbewerbsmodell.
Die ersten Baugruppen (A, B, C, D, E, F) sind größtenteils fertig bemalt und müssen durchtrocknen bevor ich mit Ölfarbe dran gehe. Die Feuerstelle ist natürlich längst noch nicht fertig. 900 Teile hat das Modell die ersten 29 Teile sehe so aus......:
comp_20180325_160839.jpg
comp_20180325_160839.jpg (71.8 KiB) 2452 mal betrachtet


In Vorbereitung die nächsten Baugruppen (G, H, I, J, K, L), insgesamt 53 Teile die es zu bearbeiten gilt. Da wären die beiden Beiboote....:
comp_20180325_161205.jpg
comp_20180325_161205.jpg (71.35 KiB) 2452 mal betrachtet
comp_20180325_161436.jpg
comp_20180325_161436.jpg (71 KiB) 2452 mal betrachtet



...Die beiden Anker.....:
comp_20180325_161540.jpg
comp_20180325_161540.jpg (71.75 KiB) 2452 mal betrachtet



....und die 5 Kanonen.......:
comp_20180325_161824.jpg
comp_20180325_161824.jpg (67.56 KiB) 2452 mal betrachtet



Das Problem...... die Bearbeitung der Kanonen nach dem zusammenkleben. Hier muss ich sehr vorsichtig den Klebegrad entfernen, um die schönen Strukturen nicht zu beschädigen.....guckst du.....:
comp_20180325_162151.jpg
comp_20180325_162151.jpg (70.6 KiB) 2452 mal betrachtet


So... das war es für heute. Ich halte euch auf dem laufenden.

Gruß, Dirk :thumbup:
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 3. Apr 2018, 07:58

Hoi Dirk

Ich freue mich schon auf Deine nächsten Bauetappen. Mal schauen ob Du das neben dem Wettbewerbsmodell überhaupt schaffst???
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 3. Apr 2018, 12:48

Da bin ich gespannt wie Deine Kanonen dann aussehen.
Du wirst bestimmt ein kleines Kunstwerk daraus machen Dirk :clap:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 3. Apr 2018, 18:34

Hi Pat und Olli.......

Danke euch für euer Interesse. Leider muss ich sagen, das die nächsten Baufortschritte eher sporadisch kommen werden. Vielleicht so mal zwischendurch. Meine ganze Aufmerksamkeit gilt ab sofort dem Wettbewerbsmodell. Was sich vielleicht als Griff ins Klo entpuppt :shock: weil ich tatsächlich stark daran Zweifel, das ich die La Flore rechtzeitig fertig bekomme.... :( Aber erst mal machen.......dann klagen.

Tja viel ist aus besagten Gründen nicht passiert. Die Feuerstelle ist soweit fertig.... aber so richtig zufrieden bin ich nicht...ich glaub, da muss ich noch mal bei.....:
comp_20180329_172853.jpg
comp_20180329_172853.jpg (70.21 KiB) 2381 mal betrachtet


Die Kanonenrohre sind zusammengeklebt und mit Revell Bronze bemalt. Fehlt aber noch das "altern".......:
comp_20180329_172802.jpg
comp_20180329_172802.jpg (72.06 KiB) 2381 mal betrachtet
Die Wummen werden später nicht so glänzend aussehen.Allerdings bin ich sehr zufrieden damit, das man keine "Klebenähte" sieht. :D



Das war es hier auch schon. Bis zum nächsten Update.....

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 983
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Di 3. Apr 2018, 18:43

Iwie sieht die mittlere große Kanone eher nach Revell Messing aus.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 322
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

Di 3. Apr 2018, 18:53

Die Hoffnung stirbt zu letzt. :thumbup:
Im Lager:F-18, HE-177
In Vorbereitung: DHC-6
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan
Fertig: IL-2,

http://modellbau.terminal.at
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Mi 4. Apr 2018, 15:06

Iwie sieht die mittlere große Kanone eher nach Revell Messing aus.
....das sieht nur so aus! ;) Liegt daran......: Die 4 kleineren waren aus roten Plastik und die große aus braunen Plastik....was durch den ersten Anstrich durchscheint. Das Foto zeigt den ersten dünnen Anstrich. Mittlerweile haben die Wummen ihren zweiten Anstrich erhalten und das Plastik scheint nicht mehr durch.
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 983
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Mi 4. Apr 2018, 17:24

Ah ok
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
mtfrk3
Beiträge: 66
Registriert: Di 19. Dez 2017, 14:01

Fr 6. Apr 2018, 21:35

Diwo58 hat geschrieben:
Di 3. Apr 2018, 18:34
Leider muss ich sagen, das die nächsten Baufortschritte eher sporadisch kommen werden. Vielleicht so mal zwischendurch. Meine ganze Aufmerksamkeit gilt ab sofort dem Wettbewerbsmodell. Was sich vielleicht als Griff ins Klo entpuppt :shock: weil ich tatsächlich stark daran Zweifel, das ich die La Flore rechtzeitig fertig bekomme.... :( Aber erst mal machen.......dann klagen.
Hallo Dirk bekommst du schon hin :thumbup:
Sowohl die La Reale als auch die La Flore. Bin schon ganz gespannt auf die La Flore. Habe ich auch schon hier liegen (zur Zeit mag ich Fregatten... :) ). Und kann es gar nicht abwarten was du daraus machst.

Viele Grüße
Alex
Benutzeravatar
phoscar
Beiträge: 14
Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:36

So 8. Apr 2018, 14:58

Hallo,
Es ist großartig.
Hobbybauer
Beiträge: 10
Registriert: So 11. Mär 2018, 11:01

Mi 11. Apr 2018, 09:44

Vielen Dank für die tollen Bauberichte und somit den Blick hinter die Kulissen.

Gerade für mich als Anfänger ist es eine super Inspiration und Motivation die Bauberichte zu verfolgen. Besonders wenn ich mal wieder an mir verzweifel bzw an meinen Fähigkeiten und dann hier lese, dass es den Profis auch nicht besser geht. 😉.

Viele Grüße und weiterhin eine ruhige Hand
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 2. Okt 2018, 13:44

Hallo Leute......

Prust........hust..... "Staub wegwisch"........ Weia, :o ist ja doch schon etwas her, das hier was passierte. Das muss sich andern......

Da ich mittelschwere Motivationsschwierigkeiten bei einem anderen Modell habe (La Flore) und mein Blick immer öfter zu La Real ging..... habe ich die eine Baustelle vorerst abgebrochen und eingepackt und mache hier weiter. Tja.... und weiter geht es mit "Vorbereitungsarbeiten" verschiedener Kleinteile......... diese hier.......:
comp_20181001_183454.jpg
comp_20181001_183454.jpg (69.22 KiB) 1670 mal betrachtet


...im einzelnen..... die Drehbassen......:
comp_20181002_114622.jpg
comp_20181002_114622.jpg (70.58 KiB) 1670 mal betrachtet


.... der "Pferdekopf?" für die Galion......:
comp_20181002_114645.jpg
comp_20181002_114645.jpg (71.79 KiB) 1670 mal betrachtet


Die Hecklaterne.... die ich so nicht lassen möchte. Hier werde ich nach alternativen suchen..... vielleicht aus dem Bereich Modellbahn.... oder wenn jemand eine Idee hätte?.....:
comp_20181002_114659.jpg
comp_20181002_114659.jpg (72.48 KiB) 1670 mal betrachtet


Zwei mal ein Engel für den Heckbereich......:
comp_20181002_114733.jpg
comp_20181002_114733.jpg (70.34 KiB) 1670 mal betrachtet


...wobei einer eine Vertiefung hat (ist schon mehr ein Krater), was mit Spachtel bearbeitet werden muss......:
comp_20181002_114540.jpg
comp_20181002_114540.jpg (66.38 KiB) 1670 mal betrachtet


....und dann das noch.......:
comp_20181002_114810.jpg
comp_20181002_114810.jpg (68.95 KiB) 1670 mal betrachtet


Beginnen werde ich aber mit der Fertigstellung der 5 Kanonen, Öldraken usw. .........:
comp_20181001_183507.jpg
comp_20181001_183507.jpg (71.25 KiB) 1670 mal betrachtet


Das wird alles seine Zeit brauchen..... halte euch aber bestimmt auf dem laufenden. Sobald die Kleinteile fertig sind, geht es an das "Eingemachte" :grins: ... den Rumpf und die Decks. Aber das dauert noch.

Bis zum nächsten Update.....

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 2. Okt 2018, 14:21

historische Schiffslaternen findest du als EInzelteile. Z.B. bei Krick, Mamoli und wie die alle heißen.
probier mal diesen Link hier :

https://www.krickshop.de/e-vendo.php?Se ... ffslaterne
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 2. Okt 2018, 14:29

Hoi Dirk

Super das es hier mal (endlich :mrgreen: ) weitergeht.
Dieser arme Engel..... der könnte einen ja leid tun. Aber ich denke mit etwas Spachtel ist er schnell wieder gesund :D
Die Laterne würde ich so lassen. Die ist ziemlich akurat, zumindest wenn man die mit Edmond Paris Plänen vergleicht. Wenn Du die in klahr haben willst, giess die doch einfach ab. Oder lass Dir eine in 3D drucken. Aus dem Bahnbereich wüsste ich jetzt nicht ob es da etwas gibt, das einer franz. Laterne des 17Jh. entspricht.... könnte doch recht schwierig werden.
Was stört Dich denn daran?
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 2. Okt 2018, 14:34

@Tom
Ganz ehrlich finde ich die allesamt abstossend weil falsch dimensioniert. Franz. Hecklaternen waren nicht symetrisch. Jedenfalls nicht zu Zeiten des Roi Soleil.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“