USS New Jersey 1/350 Platinum Edition

Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 18. Feb 2016, 09:29

Hallo Zusammen,

die Holzdecks sind nun komplett. Geschnitten habe ich sie aus frei verwendbarem Holzdeck der Firma Artwox. Die Feuerleitstände für die Bofors sind installiert. Entstanden sind sie aus Kunststoffrohr. Die eigentlichen Zielgeräte fehlen noch.
nj20.JPG
nj20.JPG (230.16 KiB) 3115 mal betrachtet
DIe Deckfolien von Artwox sind größer als die Folien mit den fertig gelaserten Decks. Man bekommt jede Menge Material. Sie sind mit Schere und Cuttermesser leicht zu verarbeiten.
Der kleine Nachteil, mit dem man leben muss ist, das man im Gegensatz zu den Fertigdecks keine Fischungen hat. Aber im Maßstab 1/350 ist das sicher entschuldbar.
nj21.JPG
nj21.JPG (73.42 KiB) 3115 mal betrachtet
Weiter geht es mit Details der Hauptaufbauten, und des Hauptturms. Am Wochenende mache ich Bilder ohne Blitz, die die Farben dann hoffentlich natürlicher wiedergeben.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 19. Feb 2016, 11:32

Hallo Zusammen

Das erste Schornsteindach mit PE's
nj22.JPG
nj22.JPG (40.77 KiB) 3104 mal betrachtet
Und der Hauptturm im Rohbau. Die beiden runden Wannen back- und steuerbord, die später Flak und Suchscheinwerfer aufnehmen stammen von L'Arsenal. Sorry, das das Bild nicht ganz scharf ist. Ich gelobe Besserung.
nj23.JPG
nj23.JPG (29.61 KiB) 3104 mal betrachtet
nj23a.JPG
nj23a.JPG (35.61 KiB) 3104 mal betrachtet
Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 22. Feb 2016, 11:16

Hallo Zusammen,

und weiter geht's.

Das erhöhte Flugdeck ist verschwunden.
nj29.JPG
nj29.JPG (85.6 KiB) 3096 mal betrachtet
Ein oszillierender Schwingschleifer mit Geschwindigkeitsregelung ist Gold wert. Schon bei sehr verhaltenem Druck ist der Materialabtrag enorm, und die langsamste Geschwindigkeit stellt sicher das es nicht heiß wird. Also schmilzt nichts. Beinahe wie Holz schleifen.

Und die Arbeiten am Rumpf gehen munter weiter.

Die Schiffe der Iowa Class haben mächtige, weit abstehende Ankerklüsen. Das ist ein charakteristisches Merkmal dieser Schiffe.

nj33.JPG
nj33.JPG (31.94 KiB) 3096 mal betrachtet
Leider hat Revell das voll verpeilt. Es sind nur magere Ringe angedeutet, und die sitzen auch noch unterschiedlich hoch.
nj27.JPG
nj27.JPG (28.7 KiB) 3096 mal betrachtet
Das geht gar nicht. Weg damit...
nj26.JPG
nj26.JPG (40.64 KiB) 3096 mal betrachtet
und aus Kunststoffrohr kurze Stücke geschnitten und angesetzt.
nj25.JPG
nj25.JPG (66.76 KiB) 3096 mal betrachtet
Als nächstes wird dann die endgültige Form aus Putty angesetzt und verschliffen.

Derweil gings auch am Hauptturm weiter. Erste Anbauteile
nj30.JPG
nj30.JPG (35.74 KiB) 3096 mal betrachtet
und weitere Details
nj31.JPG
nj31.JPG (40.53 KiB) 3096 mal betrachtet
Die MK37 Feuerleittürme bekommen noch ihre Radarantennen, es fühlen noch Türen, diverse Leitern, Bullaugen, Leitungen etc.


So, diese Woche bin ich unterwegs. Komme also erst am nächsten Wochenende wieder zum Bauen. Dann kommen auch die nächsten Bilder.
Hoffentlic wird das Weter besser und das Licht gibt dann mehr her für anständige Bilder. Oder ich muss doch die Kamera auspacken. Mit dem Handy geht es dann doch nicht so doll.

Bis dann. Vielleicht gibt's ein paar Kommentare?

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 1. Mär 2016, 11:29

Und weiter im Takt,

Am Wochenende ist einiges passiert. Ich habe den Fockmast mit der Radarplattform gebaut. Das kleine Oberflächenradar sitzt auch schon an seiner Stelle.
Plattform.JPG
Plattform.JPG (45.94 KiB) 3085 mal betrachtet
Die Funk-Antenne ist ebenfalls fertig.
Antenne.JPG
Antenne.JPG (31.72 KiB) 3085 mal betrachtet
Und der erste MK37 Feuerleitturm für die 5" Geschütze hat seine Radarantennen bekommen. SP22 und SP12 (die "Orangenschale")
Diese Antennen habe ich nirgends auftreiben können, also sind sie komplett im Eigenbau entstanden.
MK37.JPG
MK37.JPG (38.24 KiB) 3085 mal betrachtet
Weiter geht es dann mit dem Luftraumüberwachungs-Radar. Danach kommen weitere Details am Turm.

Thomas
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 3. Mär 2016, 08:44

Hi Tom
Es ist schon beachtlich was du da machst. Deine Scratch Arbeiten sind sehr sauber. Top!
An Deiner Stelle würde ich das Holzdeck nicht verwenden weil einfach unrealistisch und "out of scale". Ich finde Du zerstörst damit die sonst so exzellente Arbeit.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 3. Mär 2016, 13:26

Hallo Satori,
Vielen Dank!
Ich weiß, die Holzdecks sind immer ein Thema. Viele mögen sie nicht, ebonso viele möchten sie nicht missen. Ich bin mir klar darüber, das sie in der Darstellung nur eine Näherung sind. Die Pontos Decks sind maßstäblich etwas gröber als die Artwox Decks.
Das Ding ist, mit Farbe ist es auch immer irgendwie ein Kompromiss. Viele schwören aber auf Farbe. Ich habe auch schon Decks gesehen die rein mit Farbe gut gelungen sind.
Nach meinem Empfinden ist aber das Kunststoffdeck immer irgendwie falsch in der Maserung. Die ist da nämlich auch meistens out of scale und sieht, naja, eben nachgemacht aus. Also bliebe nur Abschleifen und malen. Viel Arbeit und viel Geschick erforderlich.
Einigen wir uns auf ein Patt. Beides ist durchaus zu akzeptieren.

lG
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 3. Mär 2016, 13:41

Hallo Zusammen!

weiter geht es mit dem Hauptaufbau. Hier habe ich mit Geländern und anderen kleinen Details weitergemacht. Die runden Bofors Wannen (L'Arsenal) sind endlich angekommen. Die ersten Rettungsinseln haben ihren Platz gefunden (auch L'Arsenal)
a1.JPG
a1.JPG (33.92 KiB) 3048 mal betrachtet
a2.JPG
a2.JPG (37.64 KiB) 3048 mal betrachtet
a3.JPG
a3.JPG (48.72 KiB) 3048 mal betrachtet
Den Decks habe ich mit Pastellkreide ein dezentes Weathering gegönnt.
a4.JPG
a4.JPG (36.67 KiB) 3048 mal betrachtet
Der vordere MK37 Feuerleitturm hat das modernere runde Radar (MK25) bekommen, das sich während der Zeit des Koreakrieges in der Erprobung befand. (Während die anderen drei MK37 directors noch die alten MK12/22 trugen)
a5.JPG
a5.JPG (43.53 KiB) 3048 mal betrachtet
Und am Hauptturm ist auch einiges passiert.

Das Luftraum Überwachungsradar SP49 ist fertig gebaut und installiert, ebenso der Funkmast. Weitere Kleinteile wie Leitungen (Messingprofile) und dergleichen sind auch dazugekommen.
a6.JPG
a6.JPG (25.05 KiB) 3048 mal betrachtet
a7.JPG
a7.JPG (26.52 KiB) 3048 mal betrachtet
Fröhlich weiter geht es dann Hauptturm mit noch mehr Details. Es fehlen z.B. 2 Oerlikon Flaks, die Leitstände für die beiden, 2 Suchscheinwerfer, diverse Türen, Luken, Leitungen etc.

lG
Tom
Zuletzt geändert von Nightquest1000 am Fr 4. Mär 2016, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Do 3. Mär 2016, 13:49

Nightquest1000 hat geschrieben: viel Geschick erforderlich.
Hi Tom
Ich denke aber dass gerade Du das könntest...
Wie machst Du das mit dem lackieren? Sind die Baugruppen noch nicht verleimt?
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 3. Mär 2016, 14:09

Doch, alles fertig lackiert und fest verleimt. Nur ein Aging mit Pastellkreide ist noch vorgesehen. Wie in der Einleitung geschrieben, ich baue dieses Schiff mit blanken Messingteilen, weil ich die Wirkung einfach mal sehen möchte. Ich mag halt den warmen Glanz von Messing.

Wenn ich ein Holzdeck mit Farbe gestalten würde? Ich weiß nicht, ob ich das Geschick hätte. Ehrlich gesagt, müsste ich mir da erst mal Gedanken machen.
Ich glaube, als erstes würde ich über die Möglichkeiten mit der Airbrush nachdenken. Mein erster Versuch wäre von glattem Untergrund auszugehen. Die Holzstruktur würde ich als letztes mit einem entspr. Pinsel auf einer abschließenden Schicht matten Klarlacks versuchen einzuarbeiten. Aber ob das funktionieren würde?
Bei Big J ist es zu spät, vielleicht probiere ich es tatsächlich mal bei einem späteren Projekt.

lG
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Mammut13
Beiträge: 48
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 08:33

Do 3. Mär 2016, 20:52

Hi Tom

Schöner Baubericht, dank dir werde ich mir auch den bausatz zulegen. Könnstet du vielleicht eine Liste von den Zubehörteilen die du verwendest hast posten, am besten mit Internetadressen wo du die teile gekauft hast.

Mit Freundlichen Grüßen

Mammut13
Bald im Bau: 07501 Mercedes-Benz UNIMOG U1300L TLF 8/18
Fast fertig Revell GFLF Simba 8x8 07514
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 4. Mär 2016, 11:24

Hallo Mammut 13,

naja, das kommt drauf an was du bauen willst. Die 82'er Version oder zurückbauen auf eine frühere Version.

Bei der 82'er brauchst du nicht soviel.

Wenn du eine frühe Version bauen willst, musst du umfangreich planen. Manche Teile im Bausatz werden für die 82'er Version nicht gebraucht. Dein Vorteil. Da sind ein paar Sachen die du verwenden kannst.
Ich versuche mal eine Liste von den Teilen die ich zusätzlich verbaue. Erst das Teil, dann der Hersteller. Die Adressen kannst du leicht googeln.

2x USN Paravanes für große Schiffe, Northstar
20x Quad Bofors Flaks mit Schild und incl. Feuerleiteinrichtung, Northstar
12x MK51 Feuerleiteinrichtung, Northstar
58x Oerlikon Singles, Alliance model works
10x 5" twin Flugabwehrtürme Alliance model works
6X Twin Bofors runde Geschützwannen, L'Arsenal
24x Ovale Rettungsinseln, L'Arsenal
30x Rechteckige Rettungsinseln, Northstar
30x (ca.) US Navy Türen, Veteran Model
unzählige Bullaugen, Veteran Model
5x 36" Suchscheinwerfer, Northstar
60x (ca.) Munitionskisten, Veteran Model
versch. Airborne Ship Radars, Veteran Model
2x Kingfisher Beobachtungsflugzeug, Trumpeter
1x Harris Seahawk Beobachtungsflugzeug, Trumpeter
1x Set Kran und Flugzeugstartrampen, L'Arsenal
10x (ca.) Treppen, L'Arsenal
1X Set Marine Flaggen, Northstar
20x (ca.) Floater Net baskets, Northstar
Artwox Holzdeck für freie Verwendung
0,5mm Plastik sheet für Scratch Bauten
Messing (Ätzeilereste, Trägerplatinen, usw) für Scratch Bauten
Messingdraht in versch. Durchmessern
plus das was ich bei der Aufzählung vergessen habe.

Ich bin (Bausatz mit eingeschlossen) mittlerweile bei ca. 300€ angekommen.

Fragen sind herzlich willkommen.

lG
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Mammut13
Beiträge: 48
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 08:33

Fr 4. Mär 2016, 15:54

Danke für die Liste ich werde wahrscheinlich die 82er version bauen, kanns aber noch nich sicher sagen. Wenn ich die 82er version baue werde ich vielleicht noch ein wenig auf pimpen.

Mit freundlichen Grüßen

Mammut13
Bald im Bau: 07501 Mercedes-Benz UNIMOG U1300L TLF 8/18
Fast fertig Revell GFLF Simba 8x8 07514
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Do 10. Mär 2016, 10:20

Servus 'zam

und weiter geht's. Es gibt ein bisschen was zu zeigen. Der Hauptturm ist installiert. Hinzugekommen sind Details wie diverse Peitschenantennen, die Oerlikon Flaks hinter der Brücke mitsamt ihren Munitionskisten, 36" Suchscheinwerfer, MK51 Feuerleitstände für die beiden Bofors hinter der Brücke (die immer noch nicht aus der Ukraine eingetroffen sind), Leitern, Leitungen, Relings etc.
a10.JPG
a10.JPG (104.24 KiB) 3009 mal betrachtet
a11.JPG
a11.JPG (84 KiB) 3009 mal betrachtet
a12.JPG
a12.JPG (50.29 KiB) 3009 mal betrachtet
a14.JPG
a14.JPG (102.29 KiB) 3009 mal betrachtet
Weiter geht es dann mit,- noch mehr Details am Aufbau. Erstmal verschiedene Antennenaufnahmen hinter dem ersten Schornstein, dann der hintere Schornstein mit dem Hauptmast.

Am Rumpf nähern sich die Vorarbeiten dem Ende, demnächst gibt's Bilder dazu.

lG
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Fr 11. Mär 2016, 21:06

Es gibt begnadete Militärmodellbauer die mit Ätzteilen wahre Wunderwerke erstellen, und vergleichbar gesegnete Flugzeugmodellbauer......
auch Zivilisten.

Aber die Schifflesmodellbauer stellen sie Alle mit den feinmotorischen Ansprüchen in den Schatten !
Weitweit in den Schatten !
Das muß man neidlos anerkennen !
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 14. Mär 2016, 10:09

Hallo Panzerchen!

vielen Dank fürs Kompliment! Ich nehme es als Ansporn! :thumbup:

lG
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“