Spanish Galeon, Warship of the Spanish Armarda

Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Leute....

Ich müsste mal meinen Arbeitsplatz aufräumen..... Ich glaube, das sollte ich mal tun.... Denn das sieht zur Zeit so aus....:

comp_20141215_100250.jpg
comp_20141215_100250.jpg (72.24 KiB) 5152 mal betrachtet
Vielleicht.... finde ich das ein oder andere schneller wieder... wenn aufgeräumt. Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir..... freue dich es könnte schlimmer kommen...... ich freute mich und es wurde schlimmer... :!!

Naja, auf jeden Fall ist das Heck soweit fertig:
comp_20141215_100944.jpg
comp_20141215_100944.jpg (70.17 KiB) 5152 mal betrachtet
comp_20141215_100440.jpg
comp_20141215_100440.jpg (72.5 KiB) 5152 mal betrachtet
Hier muss ich wohl noch Löcher stopfen......

comp_20141215_100332.jpg
comp_20141215_100332.jpg (72.89 KiB) 5152 mal betrachtet
comp_20141215_100758.jpg
comp_20141215_100758.jpg (70.38 KiB) 5152 mal betrachtet
Bis auf ein paar malerischer Nacharbeiten ist es ganz gut so.... denke ich.


Hiermit geht es weiter.... entgraten, bemalen, draken.... und tja, große Preisfrage.... wat mach ich mit den Jungfern??? Die in der Größe Selbermachen... vergiss es! Dreieckige Jungfern kaufen..... in der benötigten größe gibt es nicht... oder keine gefunden. Wird wohl ein Kompromiss werden...
comp_20141215_100626.jpg
comp_20141215_100626.jpg (71.83 KiB) 5152 mal betrachtet


comp_20141215_100609.jpg
comp_20141215_100609.jpg (72.59 KiB) 5152 mal betrachtet
Dieses sind die nächsten Teile, die an das Schiff kommen....

Habe hier mal den Mast zusammen gesteckt..... wie man sieht, habe ich die Plastikwuhlinge abgeschmirgel..... werde durch "echte" aus Garn ersetzt. Freu mich jetzt schon auf das takeln.... wird lustich ... bei den dünnen Masten und Rahen.
comp_20141215_100659.jpg
comp_20141215_100659.jpg (72.49 KiB) 5152 mal betrachtet


comp_20141215_101011.jpg
comp_20141215_101011.jpg (72.55 KiB) 5152 mal betrachtet
Und zum Abschluß..... entgegen meinen sonstigen Gewohnheiten.... mecker ich mal nicht herum. Ich glaube das Schiffecken wird gut. Ich bin zufrieden mit meiner Arbeit.



Das war´s dann erst mal für heute.

Gruß, der Dirk.
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Zufrieden ?
Das kannste sein !

Das Übersichtsfoto am Anfang ist sehr hilfreich, es offenbart so richtig wie diffizil das Alles ist.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Leute....
Mal eben ein Mini-Update....

Die Arbeiten am Rumpf sind soweit abgeschlossen. So sieht das aus:





comp_20141218_131822.jpg
comp_20141218_131822.jpg (71.76 KiB) 5097 mal betrachtet
Ich glaube die Taue für die Stückpfortendeckel sind etwas dünn geraten.... sieht man kaum.... oder liegt das am Licht???





comp_20141218_131919.jpg
comp_20141218_131919.jpg (71.63 KiB) 5097 mal betrachtet
Mal mit Masten.... für einen ersten Eindruck. Sind noch nicht verklebt und ausgerichtet. Außerdem kommen noch die Wuhlinge dran. Aber erst müssen die Masten richtig trocken sein.





comp_20141218_132446.jpg
comp_20141218_132446.jpg (71.73 KiB) 5097 mal betrachtet
Hier mal eine kleine Maßstabs-Studie... Links: Besatzungsmitglied der Spanischen Galeone 1/96, Mitte: Steuermann der C.S.S. Alabama 1/96, Rechts: Kapitän (noch nicht fertig bemalt) der kleinen Spanische Galeone. Preisfrage: welches ist den nun 1/96 und welchen Maßstab hat denn wohl die "kleine" Galeone??????

Bis zum nächsten Update...
Gruß, der Dirk.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Uuuuuups....

Hi Leute.... Bild

So im Überschwang des Modellbaus... vergesse ich schon mal upzudaten..... Hatte gerade einen lauf....

Naja...äääh... Update... schooooooon wieder.

Die Masten haben ihre Wuhlinge erhalten und sind jetzt fest drauf... wie alles andere Jungfern und so... Außerdem habe ich mit den Stagen angefangen...... Guckst du:
comp_20141221_182341.jpg
comp_20141221_182341.jpg (70.52 KiB) 5077 mal betrachtet
comp_20141221_182447.jpg
comp_20141221_182447.jpg (71.25 KiB) 5077 mal betrachtet
comp_20141221_182531.jpg
comp_20141221_182531.jpg (72.3 KiB) 5077 mal betrachtet
comp_20141221_182707.jpg
comp_20141221_182707.jpg (72.26 KiB) 5077 mal betrachtet
comp_20141221_182843.jpg
comp_20141221_182843.jpg (71.99 KiB) 5077 mal betrachtet

Ich finde die Mannschaft immer noch zu groß. Vor allem, wenn man die Männeken neben Türen stellt.... guckst du:
comp_20141221_183030.jpg
comp_20141221_183030.jpg (71.56 KiB) 5077 mal betrachtet
comp_20141221_183145.jpg
comp_20141221_183145.jpg (72.89 KiB) 5077 mal betrachtet
comp_20141221_183221.jpg
comp_20141221_183221.jpg (71.57 KiB) 5077 mal betrachtet
Manoman.... Baubericht schreiben scheint wohl nicht eine meiner Stärken zu sein.... Vergesse immer Fotos zu machen oder zu Updaten. Außerdem bin ich auch nicht der begnadete Schreiberling.... Naja... Haupsache meine Modelle werden gut!!!!

So oder ähnlich werde ich wohl die Bausatz-Blöcke "umstricken":
comp_20141222_185607.jpg
comp_20141222_185607.jpg (71.23 KiB) 5077 mal betrachtet
comp_20141222_185731.jpg
comp_20141222_185731.jpg (66.54 KiB) 5077 mal betrachtet
Denke, das geht so.....
Bis denne... Gruß, der Dirk.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Modellbaufreunde....
Ich wünsche euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.Bild
Gruß, der Dirk.Bild
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Frohe Weihnachten Leute...

Ich hoffe ihr habt euch alle reich beschenken lassen....

Aaaaaber trotz der Hin- und her Besucherei, Schenkerei, Vollstopfens mit leckersten Dingen.... hab ich hier und da eine kleine Baupause gefunden und ein bisschen an dem Stehenden Gut, bzw. Wanten gewerkelt:

Ich glaube sooooo ist das richtich....
comp_20141225_131845.jpg
comp_20141225_131845.jpg (72.22 KiB) 5028 mal betrachtet
Ein bisschen Garn macht schon was her..... finde ich.
comp_20141225_132101.jpg
comp_20141225_132101.jpg (72.29 KiB) 5028 mal betrachtet
Das war jetzt mal nur so zwischen durch...

Gruß, der Weihnachtsdirk.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Leute....

Eeeeeeeeeeendliiiiich..... es ist vollbracht... das Webleinengeknote ist durch. In dem Maßstab echt Augen- und Fingerbrecherisch. Aaaaaber ich bekomme so langsam eine gewisse Routine darin. Guckst du:
comp_20150108_113153.jpg
comp_20150108_113153.jpg (72.4 KiB) 4939 mal betrachtet
comp_20150108_113240.jpg
comp_20150108_113240.jpg (71.95 KiB) 4939 mal betrachtet
comp_20150108_113324.jpg
comp_20150108_113324.jpg (72.99 KiB) 4939 mal betrachtet
comp_20150108_113504.jpg
comp_20150108_113504.jpg (72.01 KiB) 4939 mal betrachtet
Jetzt erst mal die Segel ausmessen, zurechtschneiden und nähen, dann färben usw....... wat auch eine gaaaanz andere Sache ist... in der Größe. Ich halte euch natürlich weiter auf dem laufenden. Ganz kurz habe ich dann darüber Nachgedacht, ob ich nicht doch Segelwappen (einfache Kreuze) drauf mach.... neeeee lieber doch nicht. Wenn die Segel feddisch sind, geht es an´s Eingemachte...... Laufendes Gut! Yuuuup, auch das wir dauern.
Bis dahin... Gruß, Dirk.
Voodoo
Beiträge: 19
Registriert: Do 8. Jan 2015, 10:15

Hallo Dirk,

Schiffe sind zwar überhaupt nicht mein Bereich, aber man soll ja schon mal über den Tellerrand gucken.

Es ist schon fast Wahnsinn für mich welche kleinen Details du herstellst odere herausarbeitest. Ich find deine Detailverliebtheit schon genial. Auch die Alterung ist dir super gelungen. Ich streik ja schon bei kleinen Ätzteilen, aber was du so zauberts mit den ganzen Knoten, Fitzeldinger usw. ist echt hammermäßig.

Der Gesamteindruck überzeugt mich, mach weiter so.....

Ich bleib dran
Gruß Voodoo (Markus)
Benutzeravatar
Marderkommandant
Beiträge: 204
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 10:56
Wohnort: Bad Neuenahr

Hallo Dirk,
auch wenn ich mit Schiffsmodellbau eigentlich gar nix zum tun habe, folge ich Deinem Baubericht von Beginn an.
Faszinierend.
Kein Mensch will glauben, dass unter Deinem "Holz" tatsächlich Plastik steckt...beeindruckend. Hmmm was die Figuren anbelangt: Hast Du die mal gemessen? Die scheinen nämlich wirklich nicht zu passen.
Eine Frage sei aber mir,d er absoluten und bekennenden Landratte gestattet: Warum sind einige der Stricke schwarz und andere in natürlichem Farbton gehalten?
Ich vermute, dass das Originalgetreu ist und Gründe hat - kann mir aber offen gestanden keinen vernünftigen Grund vorstellen.

Mit den besten Grüßen,
Andreas
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Das stehende Gut ( die "festen Seile" in Landrattenslang ) waren geteert und deshalb schwarz.
Das laufende Gut ( die "beweglichen Seile" zur "Steuerung " ) waren nicht geteert, weil sie sonst zu rutschig wären. Die waren also hell naturfarben.

Die Webleinen waren ja dünner als die Wanten, wie ich sehe hat Dirk das berücksichtigt.
Die Abstände der Webleinen erscheinen mir zwar ein bißchen groß, aber ich weiß es nicht sicher und halte mich daher etwas bedeckt.
Dirk, hast Du die Webleinen mit original Webleinenstegs angebracht ???
( Gesteckten Stegs freilich, nicht mit geworfenen. :twisted: )
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Ich erlaube es mir, Panzerchens Beitrag zu präzisieren.

Die dunklen "Fäden" stehen wie schon erwähnt für das sogenannte stehende gut. Dies sind Leinen (Seile) die etwas fixieren sollen und nach dem anbringen nicht mehr bewegt werden. Etwa Wanten/Pardunen oder Stage. Diese wurden geteert um sie "Wetterfest" zu machen. Da das stehende Gut für die Statik von entscheidender Bedeutung war und ist, müssen diese Leinen bestmöglich geschützt werden.
Teer wird nicht wie oft vermutet aus Asphalt gewonnen, sondern durch einen meist aufwändigen Verbrennungsprozess. Welche Farbe der Teer dadurch erhält ist vom verwendeten Rohstoff abhängig. Zudem versuchte man mit verschiedenen Zusätzen die Langlebigkeit des Teers zusätzlich zu verbessern. Ein weiterer Faktor der auf die Farbe einen direkten Einfluss hat, ist wie intensiv die Leine mit dem Teer behandelt wird.
Im Modellbau wird das stehende Gut gerne schwarz dargestellt. In der Realität waren die Farben hingegen weit umfangreicher. Von Grau über Braun,rotbraun bis schwarz ist eigentlich alles möglich. Aber davon auszugehen dass Stehendes Gut = Schwarz bedeutet,ist hingegen schlicht falsch.

Das laufende gut, also Leinen die in Bewegung sind, können nicht geteert werden. Einer der Hauptgründe ist, dass Teer die Leinen versteift und Blöcke durch die die Leine geführt wird, verkleben. Ein bedienen des laufenden Guts wäre somit nicht mehr möglich. Zudem verteuert das Teeren eine Leine zusätzlich was sich aufgrund der hohen Abnutzung nicht rechnet. Dass Leinen durch das Teeren rutschig werden (das würde für die Sommermonate sowieso nicht stimmen) höre ich zum ersten mal und ich mutmasse einfach mal, dass dies kein Grund für ein weglassen des Teers wäre.
Welche Farbe die Seile haben hängt natürlich auch hier wieder vom verwendeten Material oder, und das wird meines Erachtens im Modellbau zu wenig berücksichtigt, den Wetterverhältnissen (Luftfeuchtigkeit,Sonne etc.) ab. Man sollte nicht vergessen, dass Schiffe der damaligen Zeit unter freiem Himmel gebaut wurden und in vielen Fällen die Reeperbahn direkt daneben stand. (Hierzu findet man viele zeitgenössische Skizzen im Netz) Permanente Kälte oder Nässe setzen dem Material schnell ziemlich zu und verändern die Farbe. Auch bezog man die Rohstoffe Ressourcen bedingt über verschiedene Kanäle was eine gleichbleibende Qualität schier verunmöglichte. Somit konnte das laufende Gut beinahe alle Farben haben und das sogar gleichzeitig auf einem Schiff.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Leute....
Erst mal wieder Danke für euer Lob.

Satori und Panzerchen....: Hey, Danke Jungs für eure Erläuterungen zum Stehen- und Laufenden Gut. Hätte selber nicht besser gekonnt. :D
An alle anderen.... keine Panik. Es ist völlig Okay, wenn man das Stehende Gut mit Schwarzen und das laufende mit Braunen Garn darstellt. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, wie sehr man ins Detail gehen möchte..... auch und gerade bei der Takelung kann man bei einem Modell ´ne Menge herausholen.

Ach ja..... Richtig.... Kollege panzerchen... jeder einzelne Knoten der Webleinen ist ein Webeleinenstek (gesteckt) :D . Bei den Abständen der einzelnen Webleinen zueinander habe ich es mir einfach gemacht und die Abstände der Plastikwanten zu Hilfe genommen. Ist zwar nicht das Gelbe vom Ei, geht aber trotzdem (Optisch).

Bis zum nächsten Update... Gruß, der Dirk.
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Na da haste ja wohl eine Menge zu tun gehabt ?
Einen Webleinenstek werfen geht ja blitzschnell, aber das geht ja nicht weil die Wanten oben nicht offen sind.

Ich begrüße wie "Satori" die Informationen zu dem Gut sehr ausführlich erläutert hat, sachliche Korrektur meines diesbezüglich oberflächlicherem Wissensstandes respektiere ich.
Die Bezeichnung "präzisieren" ist ziemlich diplomatisch gewählt ! :D
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute.....
Wieder ein Update.... Mittlerweile sind die Segel auch fertig genäht und eingefärbt. Habe sie dann mal per Mini-Wäscheklammern mal an die Rahen gehängt.... nur mal so zum gucken... Guckst du auch:

Der genähte Segelsatz... noch in Jungfräulichen Weiß...
comp_20150109_171740.jpg
comp_20150109_171740.jpg (65.12 KiB) 4869 mal betrachtet
... und hier am Schiff...
comp_20150110_115104.jpg
comp_20150110_115104.jpg (71.8 KiB) 4869 mal betrachtet
comp_20150110_115122.jpg
comp_20150110_115122.jpg (70.78 KiB) 4869 mal betrachtet
Als nächstes kommt jetzt das laufende Gut. Dabei werde ich mich von Vorn nach Hinten durcharbeiten.... Halte euch natürlich auf dem laufenden :D .
Gruß, Dirk.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute....

Und wieder ein Stück voran gekommen. Das vordere Segel (Blinde) ist dran, samt Takelung. Wie man sehen kann, habe ich die Plaste-Blöcke von den Plaste-ringen befreit und durch ein Tau ersetzt. Sieht so glaube ich besser aus.

Guckst du:
comp_20150113_172109.jpg
comp_20150113_172109.jpg (71.33 KiB) 4837 mal betrachtet

comp_20150113_172227.jpg
comp_20150113_172227.jpg (72.25 KiB) 4837 mal betrachtet
Aber leider... sieht man auch.... das Blöcke aus Holz besser gewesen wären. Nun, beim nächsten Modell.
jetzt erst mal weiter mit dem Segeln und laufenden Gut...

Gruß, der Dirk.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“