Revell H.M.C.S: Snowberry 1/72 gebaut 2005

Antworten
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 158
Registriert: Do 28. Jun 2012, 13:45
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Hi,

hier ist mein zweiter Grund warum ich 2005 nach 20 Jahren wieder mit dem Modellbau angefangen habe.
Nach dem ich das Revell VIIc 1/72 gebaut habe kam die Snowberry ran.

Das Boot habe ich OBB gebaut wie man sehen kann, hier mal mein Baubericht aus der Zeit.

Der Inhalt meines Kartons sah so aus :

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier sind dann die ersten Fotos nach dem ich die
4 Bordwände zusammen geklebt habe und mit Spanten in Formgebracht habe.

Bild

Bild

Bild

Damit ich den Rumpf komplett verspachtel kann musst ich die Decks montieren, hier merkt man das die Pressforum etwas älter ist.
Zum Glück hat jemand Sekundenkleber erfunden :), mit SEK Kleber und Tesaband habe ich das Deck befestigt.
Jetzt lasse ich den Kleber wirken und werde danch mit dem Spachteln anfangen.

Die Grundierung werde ich dann warscheinlich Mitwoch rauf machen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich kann erst mal nur ein sagen, wer sich auch die Korvette holt sollte genug Schleifpapier und Palstik Kit sein eigen nennen :).
Den Rumpf habe ich soweit gekittet und abgeschliffen.
Die Decksfugen sind auch fertig, das Maschienenhaus ist auch soweit.
Hier ein Tip laut der Anleitung soll nun das Maschienehaus auf das Deck befestigt werden und da nach jewals seitlich die Eingangstüren.
Das würde ich nicht machen da das eine Fummelgefahr ist und die Tür im Rumpf fallen kann.

Bild

Also erst die Türen dann das Maschienehaus , dann wieder allles Trocknen lassen.
Die Farbangaben von Revell alles andere als korreckt, das einziege ist die farbe für den unteren Rumpf mit Antrazit.

Auf jedem fall frist der Rumpf viel Farbe :), ich glaube ich muß mir von machen Farben einen 10 Liter Eimer holen :).
Nach dem jetzt am Rumpf die beiden Hauptfarben drauf sind, fange ich jetzt damit an das Deck zugestallten.

Bild

Anhand der Teile kann man sehen wie viel auf dem Deck rauf kommt :).

Bild

Bild

Bei dem Hauptgeschütz werde ich warscheinlich das Kanonenrohr auf Bohren :).
jetzt am Wochende mache ich wenn ich Zeit habe an der Geschützplatform für die Hauptkanone weiter :).

Bild

Jeden fals macht mir das Bauen so viel Spaß, das ich mir doch noch entweder das S100 von Revell hole oder das E Boot in 1/72 von AIRFIX :).

UPDATE, Deckgeschütz :).

Im Bauplan sind Plastikstreifen für die Reling mit bei, ich nehme sie nicht, sieht blöd aus, ich habe mich für Zwirn entschieden kommt auf jedem fall besser an :).

Bild

Bild

Jetzt bin ich dabei die Brücke zu gestalten, ich habe mir die Fenster selber hergestellt, weil ich nicht zufireden mit den beigefügten Fenstern war.
Die Fenster habe ich aus den Deckel einer CD-Hülle geschnitten :).

Bild

Bild

Bild

Das nächste was mich störte war das ich mit Fäden die Rehling machen sollte, da habe ich mich erinnert das ich früher die Antennendrähte mit Gußästen gemacht habe, so habe ich mir meine Rehling über eine Flamme selber gezogen :).

Bild

Zur Zeit bin ich am Verändern der Schulterstützen der beiden MGs beschäftigt, da die von Hause aus gespritzten, eine Zumutung sind habe ich mir überlegt selber welche zu bauen :).

Ich habe dann die Plastik Schulterstützen durch Büroklammerdraht ersetzt :).

Bild

Bei diesem Wetter macht Modellbau Spaß, ich bin immer noch dabei das Ruderhaus zu Montieren und zu Bemalen :).

Bild

Bild

In diesem Bauabschnitt ist viel spachchteln angebracht und Improvisation gefragt, duch Passungnauigkeit incl. falscher Reihenfolge der Bauanleitung.
Man sollte zb. die drei Stützen die das Dach tragen, schon vor her verbauen und dann das Dach.
Ich habe es aders herum gemacht ging einfacher, dann kam der nächste Schreck die Träger sind ca. 3mm zu kurz :(, ich habe dann den Spalt forsichtig mit kit ausgefült und schön geschliffen.

Bild

Da es ja heute warm war, habe ich mich abends noch mal den Rumpf und dem Deck angenommen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Heute war ich beschäftig die richtige Mischung der Tarnfarbe zu bekommen, da beim Bauplan die Farbe nicht so hin kam wie ich es auf einem Foto gesehen habe.
Das mischen hat und ausprobieren hat so ca. 2 Stunden gedauert und das kam dabei raus :).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ach so, schaut mal auf dem Kapitän, da merkt man erst wie groß das Schiff ist :).

Ich habe mich mit dem Leuchtturm befasst, da der Rahmen von Revell leider 8 Fensterstreben fehlen und auf den Fotos der Korvette die ich habe mehr streben zu sehen sind, habe ich überlegt wie ich die fehlenden 8 Streben selber mache oder ob ich es so lasse.

Ich habe dann aus den beiliegenden Relingstreben mir die Fensterstreben selber gemacht.

Bild

Bild

So sieht es zusammen gesteckt lose aus.

Bild

Das ist meine Aufgabe für heute :), 42 Wasserbomben zusammen bauen und klar machen :).

Bild

Bild

So nach dem jetzt der Kleber bei den Wasserbomben aushärtet, habe ich mich mit der Brücke befasst.

Ein Paar Kleinigkeiten habe ich noch fest gemacht hier sind ein Paar Fotos.

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier ist der fertige Turm :).

Bild

Bild

Und noch ein Paar andere Aufnahmen, die Anbauten hinter dem Steuerhaus sind nur provisorich gesteckt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So mein Maschienenhaus mit Schornstein ist fertig :).

Hier mal ein Tip, wenns um Löscherbohren geht ist laut der Bauzeichnung von Revell zb ein Bohrer angesagt, wenn man sowas nicht hat oder nicht will, dann kann man auch eine Nähnadel über eine Flamme erhitzen und dann damit das Loch machen.
Das geht wunderbar :).

Bild

Bild

Bild

Heute ging ich die sache ruhig an :), ich habe die Wasserbomben fertig gemacht und die Werfereinheit.
Den Mast angebracht und lackiert.

Das sind dann die Bilder des heutigen Zustandes :).

Bild

Bild

Bild

Bild

Damit ich keine Langeweile bekomme habe ich mich den Schlauchbooten zu getan und das ist dabei raus gekommen :).

Bild

Der heutige Bauabschnitt war das hintere Oberdeck, das ich jetzt soweit fertig habe das nur noch die Reling fertig gemacht werden muss.

Langsam erkennt man das es eine Flower Korvette wird.

Als kleiner Tip von mir, das Maschienenhaus mit dem Schornstein ist noch lose, so kommt man besser an die Stellen des Oberdecks ran!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Heute hatte ich mit meinen Nerven zu kämpfen :).
Ich habe heute die Reling am Hinterdeck vorgenommen.
Laut den Bauplan habe ich dies mal die Plastikstangen genommen.
Da keine Maße vor gegeben sind, ist alles mit anlegen und Handarbeit zu machen.
Ich habe 4 Stunden damit verbracht die einzelenen Stangen anzupassen und mit Sekundenkleber zu versehen, zum Glück hatte ich den Schornstein mit Funkhaus noch nicht befästigt das kam mir jetzt zu gute.
Also was Ihr braucht sind Nerven, eine ruhige Hand, Sekundenkleber, 2 verschiedene Pinzetten und ein scharfes Messer.

Bild

Bild

Bild

Das ist jetzt der Stand der Dinge :).

Bild

Bild

Bild

Bild

Meine Korvette ist jetzt bis auf ein Paar kleinigkeiten wie vodere Reling, Beiboote und Takelage fertig.
Die Korvette passt wunderbar zu meinen Suchflugzeugen :).

Bild

Bild

Bild

So die nächsten Bilder kommen bald:), die Takelage habe ich fertig und die beiden Ruderboot habe ich noch etwas verfeinert :).

Die beiden Ruderboote habe ich noch mit jewals ein Paar Paddeln und ein Steuerrunder versehen :).
Die Reling habe ich am Bug fertig gemacht, das geht am besten mit 2fach Leinen, der fusselt auch nicht.
Die Abziehbilder wurden auch angebracht und zum Schluss wurde das Schiff noch mit Klarlack besprüht.

Als Abschluss muss ich sagen, das wird erstmal mein letztes grosses Projekt bleiben.
Jetzt werde ich erstmal ein Tag ausruhen und da nach kommt das S-100 ran :).

Hier könnt Ihr euch selber mal einen Eindruck machen, ich muss sagen, dafür das ich 20 Jahre aussetzte und das es mein erstes reines Schiff war, finde ich es gut :).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für Leute die auch die Snowbeery bauen wollen, habe ich hier was :), euch wird bestimmt auf fallen das auf dem Abziehbogen Donald Duck für das Geschütz sehr schlecht da gestellt wird.

Hier gibts es das richtige Bild:
Bild

So siehts dann fertig aus.

Bild

Hier ist mal ein Größenvergleich zwischen meinem VIIC und der Korvette :).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich muss sagen das die Figuren für den Maßstab sehr gut gelungen sind :).

Bild

Meine Figuren haben jetzt ihre Plätze eingenommen :).

Bild

Immer diese Geschützübung:).

Bild

Bild

Bild

Jetzt muss ich mich fast über die Brüstung lehnen nur damit der Typ auf dem anderen Schiff weis wo das U-Boot ist.

Bild

cu
Markus
Mein YouTube Kanal mit Bausatzvorstellungen und Tip/Tricks
https://www.youtube.com/channel/UC_sQdtWznoHCh9xHqoVFgvw?view_as=subscriber
-------------------------------
Luftwaffe Profiles & Models
http://www.luftwaffe.at.tf
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2359
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

JAHA die Snowberry.
Die habe ich auch mal gebaut 8-)

Die Flagge am Heck hast Du sehr schön hinbekommen.
Man sieht richtig den Wind.

Nur was mir fehlt ist die "Verschmutzung".
Kann ja auch sein das Dein Schiff gerade aus der Werft kommt :D
Christian
Beiträge: 64
Registriert: So 1. Jul 2012, 18:53

Gefällt mir, aber jetz werd ich echt neidisch hier ich hab keine Lust zu warten bis sie wieder im Sep. rauskommt :D
Naja mal sehn ob sie auch erschwinglich ist mit dem ganzen Zusatzzeug....
»Ich laß mir doch nicht mein Schiff unterm Arsch wegschießen – Feuererlaubnis!«-Ernst Lindemann
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Hallo Markus Fabke,
finde ich, meiner Meinung nach, recht erbärmlich den Beitrag jetzt auch noch hier zu posten nachdem Du ihn auch schon woanders gepostet hast! Das unfairste finde ich aber das Du dich dazu auch einfach jetzt nicht äußern tust. So etwas bringt uns im Forum echt nur wenig weiter, finde ich.
Zuletzt geändert von Rev am Sa 16. Feb 2019, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Sarcococca
Beiträge: 26
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:02

Das ist ja unglaublich. Was für ein Monster Bausatz!! :shock:
Ich habe diesen riesigen Bausatz bisher nur einmal in der April Ausgabe vom Fine Scale Modeller gebaut gesehen.
Eine gigantische Fleißarbeit die Du hier geleistet hast! Chapeau!
Gruß
Dirk
Color Fantasy
Beiträge: 541
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:22
Wohnort: Südwestdeutschland

Hy,
wahrhaftig wunderbar der Bausatz und gut Gelungen. Kann sowas echt nicht Bauen, leider, da ich überhaupt keinen Platz für das Modell bekommen könnte. 1/1200 und 1/700 geht noch vom Platz bei uns. :roll:
Hab mich mit dem Buch/Roman, begnügt, Nicholas Monsarrat. " Grausammer Atlantik ", org. Titel, engl. " The Cruel Sea".

C.F.
Das Reh springt Hoch,
das Reh springt Weit,
macht ja Nix,
es hat ja Zeit
Benutzeravatar
Marderkommandant
Beiträge: 204
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 10:56
Wohnort: Bad Neuenahr

Hallo Markus,

danke für den schönen Baubericht!
Ich weiss noch, damals in den 70ern kam das Modell in die Geschäfte.... als Knirps drückte ich meine Nase am Schaufenster platt! Der Kauf des Modells lag ausserhalb der Reichweite meines Taschengeldes....leider! Doch ich stellte mir vor, wie es wäre...Diorama Landung in der Normandy, mit dem Landungsboot von Airfix an der Seite....

Jedenfalls finde ich Dein Modell beeindruckend. Ich freue mich, an Deinem Bau teilhaben zu können - wenn auch ca. 35 Jahre später als erhofft. :lol:

Mit den besten Grüßen,
Andreas
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“