Die Revell Modellbau- und RC-Community

 
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2056
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Do 14. Sep 2017, 08:00

Hello Alexander.
[...]
ps: my built is here: http://community.revell.de/viewtopic.ph ... 55&p=35809
If you can't see the photos, the browsers plugins will help. But there's also videos there. 
@Rubensandres77
To bemoan that there are no pictures seen. It's written that you have to update your account :lol:. Maybe you could move your pictures to another hoster to let us participate on :D I'll keep an eye on those threads because: those threads are worthless without pictures.
__________________
Es grüßt
Christian
 
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 127
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Do 14. Sep 2017, 08:30

Es gibt mittlerweile plugins, um die Bilder bei PhotoBucket wieder sichtbar zu machen. Im englischsprachigen Forum gibt es diese Empfehlung:

http://s13.zetaboards.com/RevellAtions/topic/9074557/1/
 
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 869
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 14:14

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Do 14. Sep 2017, 09:18

Hallo
Bremsflüssigkeit...ich weiß ja nicht.....
Immer schön mit Kanonen auf Spatzen ballern und vor allem nachplappern was andere vorbeten......
Mag ja gehen aber hey Leute das kann ganz böse in die Hose gehen und das entsorgen der Flüssigkeit ist auch nicht ohne.
Gunze Sangyo Verdünner ist perfekt dafür geeignet und greift auch nicht den Kunststoff an.
Rumpfhälften einpinseln,  einweichen lassen, abwischen und gut.
Ich würde aber gar nicht so weit gehen sondern einen anderen Weg beschreiten.
Geh in den nächsten Baumarkt kauf dir dort bitte Stahlwolle in der höchst möglichen,  feinsten Körnung.
Damit schleifst du den Rumpf großflächig an, machst ihn danach ordentlich mit Isopropanol sauber und grundierst ihn neu.
Einmal im Baumarkt schau mal in der Farbenabteilung nach einem geeigneten Tape zum abkleben. Es gibt dort sicherlich eines der Marke KIP. 
Das sieht genau so aus wie das von Tamiya,  ist 40mm breit und weitaus billiger,
LG
ich habe keine Ahnung wer du bist und es ist mir eigentlich auch egal, aber das nachplappern verbitte ich mir.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
 
Benutzeravatar
Alexander Ehrentraut
Thema Autor
Beiträge: 54
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:13

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Do 14. Sep 2017, 20:07

Mittlerweile habe Ich mich mal dem Bug gewidmet. Es gibt dort ein Ätzteil für das Gitter. Der Bug der Titanic hatte eine Vertiefung für den Anker. Bei dem Kit von Revell allerdings nicht. Ich möchte dieses Detail hervorheben da es zur Titanic gehört...

Bild
Passprobe um zu gucken wieviel Ich abmessen muss...

Bild

BildBild
So. Frage mich jetzt schon wie Ich den Anker machen soll... vllt aus Plastikresten?
 
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2056
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Fr 15. Sep 2017, 07:46

Ich muss mal kurz was nachfragen: im Post #30 hast Du schon die Decks bemalt. Du wirst doch, wie angekündigt, Holzdecks benutzen. Wäre die bessere Reihenfolge (auch um material und Zeit zu sparen :D) nicht doch, erst das Holzdeck anzupassen und dann nur an den noch sichtbaren Stellen die Farbe zu korrigieren? Zumal die Holzdecks ja nicht für den Revellbausatz hergestellt sind, würde ich grundsätzlich als Erstes testen, wie die passen, ob die Poller etc. nicht versetzt werden müssen und so weiter.
Das Selbe wird auch bei deinem Ankervorhaben auf dich zukommen. Mit viel Mühe passt Du das Kunststoffdeck an um danach nochmals das Holzdeck anzupacken. Ich würde hier erst das Kunststoffdeck wirklich grob abtrennen und mich dann der feinen Arbeit an dem Holzdeck widmen.
Du fragts, wie Du den Anker machen sollst. Im Bausatz sind doch zwei (Bauteile #13 im Bogen C) dabei!?

Ich gucke da jedenfalls weiter zu. Die Titanic mochte ich schon immer ;)


Kleiner Hinweis: im ersten Post mag ich nicht, dass Du dir wildfremde Leute einfach als Idiot beschimpfst. Auch im Internet sollte man sich ein wenig an die Höflichkeit halten! Den Grund der schwarzen Hälften hat dir Dieter mal eben erklärt. Aber Du hättest da auch selbst drauf kommen können, weil Du bei deiner kleineren Titanic genau das Problem mit dem Durchscheinen hattest...
__________________
Es grüßt
Christian
 
Benutzeravatar
Alexander Ehrentraut
Thema Autor
Beiträge: 54
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:13

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Fr 15. Sep 2017, 07:55

Ich hab keine Leute beleidigt!. Wen du meinen Bericht verfolgst wirst du merken, das die Decks nicht passen! ICh meine nicht die Anker an der Seite... Oben am Bug... Dafür ist kein Anker vorgegeben.
 
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2056
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Fr 15. Sep 2017, 10:49

Check. So hat jeder seine Meinung.
Dann ist mir das durchgeschlupft mit den Decks. Habe es in quasi einer Randnotiz gesehen, dass sie nicht passen. Das ist schon ärgerlich. Sind die Unterschiede denn so groß?

Der Anker am Bug oben ist mir gar nicht aufgefallen. Gleitet der oben, mittig durch das Loch, was man auf Seite 2 oben (Post #16) sieht? Die Dimension der Titanic ist schon sehr beeindruckend. Das Loch scheint so unscheinbar. War dieser Anker kleiner als die an der Seite?
__________________
Es grüßt
Christian
 
Benutzeravatar
Alexander Ehrentraut
Thema Autor
Beiträge: 54
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:13

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Fr 15. Sep 2017, 13:52

Ja leider. 3mm unterschied teilweise. Der Anker am Bug war glaube Ich kleiner. Vorne hatte die Titanic einen "Wulst" mit einem Loch. Da wäre der Anker rausgekommen.

So wie Ich weiß wurde der auch nie benutzt :D

Die Titanic hatte leichte Rostspuren in der Außenhaut. Will sie vllt etwas altern lassen.

Bild
 
Benutzeravatar
Alexander Ehrentraut
Thema Autor
Beiträge: 54
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:13

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Mo 18. Sep 2017, 11:52

Moin Moin,
Wie bekomme Ich die Farben von den Rumpfhälften wieder ab? Habe es schon mit Terpentinersatz versucht. Leider geschah da nichts... Die Grundierung bei den weißen Aufbauten konnte ich abschleifen, da die Oberfläche eben ist. AM Rumpf will ich es nicht abschleifen wegen den Strukturen. Wie sieht es mit Bremsflüssigkeit oder Backofenspray aus?
Lg
 
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 869
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 14:14

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Mo 18. Sep 2017, 13:21

Keine Ahnung vom Backofenspray. Bremsflüssigkeit habe ich weiter vorn beschrieben.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
 
ModellfreakDD
Beiträge: 35
Registriert: Di 15. Nov 2016, 18:38

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Mo 18. Sep 2017, 19:33

Backofenspray habe ich schonmal gemacht. Aber so wie das Nightquest das mit der Bremsflüssigkeit beschrieben hat, würde ich lieber ihre Methode vorziehen.

Bei Backofenspray muss man das Modell einsprühen und in einer Tüte oder ähnliches luftdicht umschließen und nach einer Weile kann man alles aus der Tüte rausnehmen und abschrubben. Ggf. den Vorgang wiederholen.
Weis aber nicht ob es auch gut bei Grundierungen funktioniert.
 
Benutzeravatar
Alexander Ehrentraut
Thema Autor
Beiträge: 54
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:13

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Mo 18. Sep 2017, 20:46

Wo bekomme Ich Bremsflüssigkeit her, außer es zu bestellen?
 
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2056
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Di 19. Sep 2017, 06:15

Im Baumarkt bei der Autoabteilung
Bei der Kfz-Werkstatt, der deine Eltern Vertrauen
Bei Autoteilehändler
Bei ATU, Wessels & Müller
Alle, die mit Kfz zu tun haben. Sogar an gut sortierten Tankstellen....  :roll:


Ich hätte noch Dowanol vorgeschlagen. Doch durch die Größe des Modells fällt das nicht in die Auswahl, da Dowanol flüchtig ist und das Bauteil luftdicht abgeschlossen sein sollte. Ich habe zumindest keine so große "Brotdose" :) Bei der Verarbeitung oder bei der Arbeit mit Dowanol sollte man auch ein wenig Vorsicht walten lassen.
__________________
Es grüßt
Christian
 
Benutzeravatar
Alexander Ehrentraut
Thema Autor
Beiträge: 54
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:13

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Di 19. Sep 2017, 13:42

Danke für die Auskunft :D
 
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 127
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Re: Revell Titanic 1:400 + Äzteile + Holzdecks

Di 19. Sep 2017, 15:28

Die Öffnung im Bug war für die Trosse zum Festmachen.

Titanic.jpg
Titanic.jpg (32.64 KiB) 146 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste