Schwerer Kreuzer Prinz Eugen 1945 von Trumpeter in 1/350

Antworten
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 411
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sa 22. Jun 2019, 11:22

Moin moin,

frisch eingetroffen mein nächstes Projekt, vom letzten Grosskampfschiff
der Deutschen Kriegsmarine. Dem auch ein anfänglicher Atombombentest, nicht viel
anhaben konnte.
Der glückhafte schwere Kreuzer Prinz Eugen stand 1945, von Trumpeter in 1/350.
Hierzu eine kleine Bausatzvorstellung.

Zum Baubericht
Zur Galarie



Modell: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen 1945
Hersteller: Trumpeter
Erscheinungsjahr: 2009
Maßstab: 1/350
Teileanzahl: 595 ohne PE Teile
Material: Polystyrol sowie Fotoätzteile
Länge: 607.5 mm
Breite: 65,8 mm
Art.Nr.: 05313
Preis: ca. 77€
Farbempfehlungen des Modells werden im Bauplan angegeben in:
Mr. Hobby, Vallejo, ModelMaster, Tamiya und Humbrol

Der Rumpf ist horizontal geteilt, so das man auch bequem ein Wasserlinienmodell
bauen kann. Die Qualität ist gut bis sehr gut. Fischhäute oder Auswerfermarken sind nicht
erwähnenswert vorhanden. Die Aufhängung der Einzelteile am Gießast ist zumeist dort
wo es beim Bau des Modells nicht stört. Bzw an den Klebeflächen positioniert.
Als kleiner Bonus liegt dem Bausatz noch ein Schnellboot S100 mit bei.
Ebenso in 1/350 (ca. 9 cm lang), da freuen sich die Lupenliebhaber.
Relings, Treppen und ein paar weitere Kleinteile, sind als PE Ausführung im Bausatz enthalten.
Kurz um eine Menge Bastelspass ist hier garantiert.


Kurz Daten Original:
Hipperklasse: 3. Schiff Schwesterschiffe Admiral Hipper und die Blücher. Allerdings erhielt
die Prinz Eugen kleinere Änderungen gegenüber ihren Schwestern.
Länge: 212,5 m
Breite: 21,7 m
Tiefgang: 7,2 m
Verdrängung: Maximal: 18.750 to
Besatzung: bis 1.599 Mann
Hpt.Waffe: 8x 20,3cm Marinekanone
Indienststellung: 1. August 1940
Verbleib: Am 22. Dezember 1946 nahe dem Bikiniatoll gesunken

Auf Geschichtliches gehe ich hier jetzt nicht ein, sondern verweise auf Wiki und co.
Dort ist es wesentlich ausführlicher als man es hier schreiben könnte.
Beziehungsweise verweise auch, auf den sehr schönen Bericht über die Prinz Eugen,
hier im Forum von Wilfried. Zu finden in der Galerie der Schiffe.

Bilder des Bausatzes:
2019-06-22 10.02.29.jpg
2019-06-22 10.02.29.jpg (355.06 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.03.29.jpg
2019-06-22 10.03.29.jpg (301.17 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.05.03.jpg
2019-06-22 10.05.03.jpg (308.33 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.06.26.jpg
2019-06-22 10.06.26.jpg (343.82 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.07.31.jpg
2019-06-22 10.07.31.jpg (392.76 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.08.14.jpg
2019-06-22 10.08.14.jpg (388.37 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.09.27.jpg
2019-06-22 10.09.27.jpg (411.01 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.10.05.jpg
2019-06-22 10.10.05.jpg (382.9 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.10.45.jpg
2019-06-22 10.10.45.jpg (364.96 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.12.06.jpg
2019-06-22 10.12.06.jpg (394.09 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.13.14.jpg
2019-06-22 10.13.14.jpg (329 KiB) 496 mal betrachtet
2019-06-22 10.14.33.jpg
2019-06-22 10.14.33.jpg (367.98 KiB) 496 mal betrachtet

Bonus Schnellboot S100:


2019-06-22 10.14.52.jpg
2019-06-22 10.14.52.jpg (349.22 KiB) 496 mal betrachtet

MfG
Jan
Zuletzt geändert von Simitian am Mo 26. Aug 2019, 12:40, insgesamt 3-mal geändert.
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
ModellfreakDD
Beiträge: 238
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Sa 22. Jun 2019, 12:26

:thumbup:

Na da wird deine Prinz Eugen garantiert eher fertig sein als ich meinen Baubericht weiter fortführe. :D

Freu mich auf den Vergleich, vor allem der Bauteilequalität. Da schein ich ja ein wenig ins Klo gegriffen zu haben :cry:
Gruß Frank
OFW
Beiträge: 403
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Sa 22. Jun 2019, 13:01

Moin
Sorry das ich mich hier mal einmische. Habe da ein sehr schönes Foto von 2018 gefunden. Die fehlende Schraube steht heute als Mahnmal in Kiel, Laboe.

Bild


Quelle: US Photo Service/Wikipedia

OFW
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 411
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

So 23. Jun 2019, 09:49

Hi Frank,
eigentlich wollte ich mich ja durch deinen Baubericht inspirieren lassen :D .
Und was bei deiner Eugen und dem zb. Schornstein war, blüht mir wohl auch.
Ist ja der gleiche Bausatz.

Meine Fertigstellung der Eugen wird sich jedoch auch sehr ziehen.
Richtig aktiv im Modellbau werde ich erst wieder im Herbst.
Im kleinen Stil schreibe ich einen Baubericht, über die Entwicklung meiner Eugen.

@OFW:Klasse Foto :thumbup:
Mir war auch nicht bekannt, das eine Schraube in Laboe steht, danke für die Info.


MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen“