Columbus Ship SANTA MARIA 1/90 (05405)

Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1626
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Di 5. Apr 2016, 15:29

Hi Dirk
Ich würde Wiki gleich wieder vergessen. Die historische Schifffahrt ist zu komplex als das man sich hier auf ein paar wenigen Zeilen brauchbare Informationen holen kann. Ich verweise lieber auf das Kolumbus Logbuch wie auch auf Anatomy of the ships von Pastor sowie "die Kolumbusflotte" von Mondfeld/Holz/Soyener. Ebenfalls sehr Hilfreich ist das AotS der Mary Rose. Gerade die Erkenntnisse die aus diesem Fund gewonnen werden beantworten viele offene Fragen. (Das beantwortet übrigens auch die Wasserstag Frage ;) )
Zwar weiss man keine Einzelheiten zu den meisten Schiffen vor dem 17JH. Dennoch kann man sich, wenn man den Kontext nicht aus den Augen verliert, einiges zusammen Reimen.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
coen58
Beiträge: 112
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 11:53
Wohnort: Berlin

Sa 24. Mär 2018, 23:07

Von vielen bekannten und berühmten Schiffen des 15. u. 16. Jh. sind keine bildlichen oder zeichnerischen Darstellungen bekannt oder existent. Daher kann man bei Modellen wie der "Santa Maria", "Nina" und "Pinta" oder der "Golden Hind" nur von Typdarstellungen sprechen. Wie die genannten Schiffe tatsächlich ausgesehen haben, darüber streitet sich die Wissenschaft noch heute. Aber alles in allem sind es sehenswerte Modelle, die doch anschaulich den Typ "Nao" (Santa Maria), "Karavelle" (Nina u. Pinta) und kleine "englische Galeone" (Golden Hind) darstellen.
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen“