Seite 2 von 2

Re: VOC-Retourship BATAVIA 1/150 (05720)

Verfasst: Mo 23. Mär 2015, 23:24
von panzerchen
Ebiwans Kommentar war konstruktiv !
Er hat überhaupt erst mal auf die Schwäche des Bausatzes hingewiesen, dankenswerterweise !
Zwar mit kraftvoller Wortfindung.....

Und wie immer:
Freilich darf der Erbauer sein Modell so bauen, bemalen, verändern, veredeln, verhunzen oder auch vernichten ganz wie es ihm gefällt.
Das ist absolut legitim.

Ich möchte aber nochmals daran erinnern daß diese Foren weltweit einsehbar sind und daß eine nicht bekannte Menge unbekannter Zuschauer zuguckt und womöglich etwas lernen will.
Und nicht nur die, sondern auch ein Teil der registrierten Nutzer.
Ich auch, mich interessieren diese Zusatzinformationen ganz ungemein.
Warum sollte man nicht ernsthaft über Sachfragen diskutieren ?
Das ist doch keine Schmähung des Autors !
Ich habe da ein Verständnisproblem, das muß ich leider zugeben.

Re: VOC-Retourship BATAVIA 1/150 (05720)

Verfasst: Di 24. Mär 2015, 06:19
von Oliver Bizer
Diwo58 hat geschrieben:...stell dir mal die Soleil Royal ohne das Blau vor....... neeeeee!!!! Ich habe die Soleil Royal noch in meinem Lager und wenn ich sie irgendwann baue und bemale.... 1000Prozentig mit Blau! ;)
Da stimme ich 1000% zu.
Ohne das Blau?
Geht gar nicht!
Ich freue mich schon auf den Bau Dirk :D

Re: VOC-Retourship BATAVIA 1/150 (05720)

Verfasst: Di 24. Mär 2015, 07:37
von satori
Hoi Dirk

Ich bin noch im Bau. Bilder mache ich schnellst möglich.

Re: VOC-Retourship BATAVIA 1/150 (05720)

Verfasst: Di 13. Mär 2018, 16:51
von coen58
Ich hatte das Vergnügen mir die Replik der "Batavia" in Lelystad anzusehen. Der ansonsten gut gelungene Bausatz hat nur wenige Mängel, über die man meckern kann. Der größte "Makel" die schlichten Galionsregeln am Bugspriet. Sie sind auch verziert, das ist auch auf allen Bildern zu sehen. Das Deck war eben, die Decksnähte sind so kalfatert, daß sie mit den Decksplanken eine ebene Fläche bilden. Das einzige was mich wirklich stört, aber dafür kann REVELL nichts, ist die Gestaltung des Heckspiegels. Dort gehört, nach meinen Erkenntnissen, eigentlich das Wappen von Batavia und nicht der Stadt Amsterdam hin. Bei Bildern, die historische Schiffe abbilden, ist der Heckspiegel das "Namensschild" des Schiffes; z.B. Fregatte BERLIN, die "ZEVEN PROVINZIEN", "PRINS WILLEM" u.s.w.. Aber das ist wirklich Meckern auf hohem Niveau.