Modell Nina von Heller

Antworten
eisdrache12345

Sa 28. Jul 2018, 16:55

Leute ich habe mal zu dem Modell Nina von der Firma Heller 2 Fragen.

1. Wie ist das bei Heller mit den Farben? Muss ich extra welche kaufen? Oder kann ich die Revell Farben verwenden?
Ich habe eine große breite an Revell Farben.

2. Mir macht das rote Kreuz der Nina etwas Sorgen. Wie kriege ich das Kreuz sauber aufgemalt?

Alternativ käme für mich auch die Golden Hind 1:200 in Frage. Welches Modell ist einfacher? Ich möchte gerne Versuche mit der Takelage machen.

Vielen Dank für eure Antworten.

PS: Ich brauche Hilfe mit den Farben. Welche Farben sind das?

Anbei ist ein Bild beigelegt.
3323_3-auto_downl.jpg
3323_3-auto_downl.jpg (35.17 KiB) 2266 mal betrachtet
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 629
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Sa 28. Jul 2018, 19:08

Es ist das Nummernsystem von Humbrol.
33 - schwarz
55 - bronze metallic
60 - scharlachrot
63 - sandbraun
98 - graubraun
103 - creme
Sicher kannst du auch Revell Farben verwenden. Du müsstest dir dann die passenden Farben heraussuchen. Ich habe dazu keine Konvertierungstabelle.
eisdrache12345

Sa 28. Jul 2018, 19:23

Paul-Muc ist die Nina gut als Einsteiger Modell? Oder sollte man sich gleich an die Golden Hind wagen?
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1636
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Sa 28. Jul 2018, 19:43

Da Du bereits mit den Farben haderst, würde ich Dir von der Golden Hinde abraten. Die Nina ist perfekt für den Anfang. Lass das Kreuz auf dem Segel weg, das gehört da nicht hin. Die Nina hatte eher keine Kreuze, da sie ja ein einfaches Küsten Transportschiff war und Kolumbus das wenige Geld das er für diese Expedition bekam sicher nicht in solch teure Segel investierte. Bei den Farben kannst Du Dich entspannen. Nimm was Dir gefällt. Der Rumpf war aus Holz und vermutlich dunkelgrau bis dunkelbraun. Du kannst das ganz Schiff im selben Farbton streichen. Die Segel irgendwo zwischen Beige, grau und rotbraun.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
eisdrache12345

Sa 28. Jul 2018, 19:47

satori eine Frage noch. Ich überlege die Email Farben zu benutzen. Gibt es gravierende Unterschiede zwischen Acryl oder Email? Was würdest du denn nehmen?

PS: Satori und Paul-Muc danke vielmals für Die Hilfe. Mir gefällt die Nina sehr gut. Ich kaufe das Modell.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1511
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Sa 28. Jul 2018, 19:59

Hallo eisdrache12345........

Wie schon Paul-muc geschrieben hat, sind das Farbkennnummern. Ich hab dir mal auf die schnelle Seiten (Konvertierungstabellen) heraus gesucht, mit der du arbeiten kannst. Im übrigen sind bei Heller Modellen immer Humbrol Farben gemeint. Du kannst aber natürlich auch Revell Farben benutzen.
Guckst du hier.....: http://www.taurachsoft.at/bogensport/d ... belle.pdf

...oder hier.....:http://www.modellbau-world.de/Farbtabelle.pdf

Die Nina von Heller ist bei weiten das einfachere Modell und für den Einstieg sehr gut geeignet. Es gab auch mal eine Nina von Revell, die man aber nur noch mit Glück bei Ebay findet.

Die Heller "Golden Hind" ist da schon etwas schwerer zu bauen. Vor allem die Bemalung ist nicht gerade einfach und auch die Takelung ist umfangreicher. Die Golden Hind ist eigentlich ein Revell "Urmodell", das mal irgendwann in Kooperation zu Heller gewandert ist. Dieses Modell ist zwar nicht so wirklich die Golden Hind (es gibt so gut wie keine Pläne zum Original), aber zumindest eine gute Wiedergabe einer kleinen Englischen Galeone. Also.... kann ein sehr hübsches Modell werden.

Gruß, Dirk. :thumbup:
eisdrache12345

Sa 28. Jul 2018, 20:45

Also ich finde die Heller Modelle mittlerweile interessanter als die Revell Modelle. Welches Modell kann man denn nach der Nina von Heller bauen, damit ich die Takelage üben kann? Habt ihr Tipps?
SebaMo86
Beiträge: 30
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:35
Wohnort: Warburg
Kontaktdaten:

Fr 3. Aug 2018, 12:06

Leute ich brauche mal dringend eure Hilfe. Bei der Firma Revell gibt es leider keine "Schokoladenbraun", welche Farbe kann ich stattdessen nehmen? Passt Lederbraun? Und wie ersetze ich "Creme Matt" von Humbrol. Welche Farbe kann ich da bei Revell nehmen?
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Fr 3. Aug 2018, 18:45

Also für Schokobraun nehme ich Lederbraun, das passt. Für Creme Matt kannste mal Sand Matt 16 oso ausprobieren.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1511
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Sa 4. Aug 2018, 09:17

Hallo eisdrache12345......
Welches Modell kann man denn nach der Nina von Heller bauen, damit ich die Takelage üben kann?
Du knntest z.B. mit der Kolumbus Flotte weitermachen...... mit Pinta und der Santa Maria also. Allerdings weiß ich nicht wie gut oder schlecht die Takelanleitungen der Heller Modelle sind. Meine Empfehlung wäre aber die Mayflower von Revell. Da kannst du einiges an Takelung über und die Anleitung ist nach meiner Meinung Okay. Guckst du Beispiel von Meiner May.....:
comp_20170204_122557 (2).jpg
comp_20170204_122557 (2).jpg (71.56 KiB) 2076 mal betrachtet

comp_20170204_122557.jpg
comp_20170204_122557.jpg (69.37 KiB) 2076 mal betrachtet

comp_20170207_113711.jpg
comp_20170207_113711.jpg (72.67 KiB) 2076 mal betrachtet

comp_20170211_094238 (2).jpg
comp_20170211_094238 (2).jpg (72.54 KiB) 2076 mal betrachtet


SebaMo86 .....:
Bei der Firma Revell gibt es leider keine "Schokoladenbraun", welche Farbe kann ich stattdessen nehmen?
Du könntest dich an den von mir eingestellten Links (Konvertierungstabellen) orientieren. Aber zur Not..... selber mischen :thumbup:

Gruß, Dirk. :thumbup:
SebaMo86
Beiträge: 30
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:35
Wohnort: Warburg
Kontaktdaten:

Sa 4. Aug 2018, 20:55

Also ich baue gerade die Nina von Heller und muss sagen, dass die Modelle gefallen mir besser als bei Revell.

Die Anleitungen sind auch mehr mein Geschmack.

Ich hatte vor erst die Nina zu bauen, danach die Pinta und dann die Santa Maria. Allerdings von Heller nicht von Revell.

Ich benutze die Arcloys Vallejo Farben. Die Farben sind der Hammer. Sehr gute Qualität.

Was bei Heller nicht so gut ist, das Garn für die Takelage fehlt leider. (Entgegen der Aussage des Verkäufers).

Was für Garn nehmt ihr denn? Ich brauche da eure Hilfe.
Zuletzt geändert von SebaMo86 am Di 7. Aug 2018, 10:35, insgesamt 2-mal geändert.
SebaMo86
Beiträge: 30
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:35
Wohnort: Warburg
Kontaktdaten:

Di 7. Aug 2018, 10:34

Hallo Diwo du hast mich überzeugt. Ich nehme die Mayflower. Ich habe nochmal die Anleitung angesehen. Ist gar nicht so schwer. :-)

Würdest du mir die Mayflower verkaufen, wenn du Sie noch hast? Über den Preis wird man sich einig...
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1511
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 7. Aug 2018, 18:25

Mayflower also..... :thumbup:

Leider kann ich dir die Mayflower nicht überlassen...... ich habe sie schon gebaut........:
Pilgrim Ship Mayflower 1-83 05486 Foto1.jpg
Pilgrim Ship Mayflower 1-83 05486 Foto1.jpg (72.79 KiB) 1963 mal betrachtet
Hier der Baubericht dazu.... vielleicht kannst du dir was abschauen........:viewtopic.php?f=47&t=3545

Die May. solltest du aber überall im Modellbauhandel bekommen. Als Beispiel eine bei Ebay......: https://www.ebay.de/itm/Mayflower-von- ... wdPpbCaX0
...... aber besser neu im Laden kaufen oder direkt bei Revell bestellen...... bei Ebay kann man mit Pech auch mal eine böse Überraschung erleben.


Gruß, Dirk. :thumbup:
SebaMo86
Beiträge: 30
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:35
Wohnort: Warburg
Kontaktdaten:

Di 7. Aug 2018, 20:50

Was meinst du mit Überraschungen? Jetzt bin ich neugierig....

Ich muss gestehen, ich habe das Schiff jetzt bei Ebay gekauft. War das ein Fehler?
Ich habe Sie dort günstiger bekommen (gut dafür fehlt die Anleitung, aber die kann ich auch downloaden und ausdrucken).

Leider hat Revell die MayFlower nicht mehr im Online Shop drin.

Ihr müsst euch mal die Preise auf der Shop Seite angucken. Die Preise sind nach meiner Meinung schon etwas heftig..

Ist meine Meinung :-)
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 982
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Di 7. Aug 2018, 21:49

SebaMo86 hat geschrieben:
Di 7. Aug 2018, 20:50
...Ihr müsst euch mal die Preise auf der Shop Seite angucken. Die Preise sind nach meiner Meinung schon etwas heftig..

Ist meine Meinung :-)
Meine auch :thumbup:
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“