Wiederauflage Seeadler

Antworten
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Di 16. Jan 2018, 17:49

Gott zum Gruße, Leute.

Habe heute in der Bucht durch Zufall einen alten Revell=Bausatz der SMS Seeadler gesehen. Der war damals im Maßstab 1:232. Liegen Pläne vor, diesen Bausatz nochmal aufzulegen? Oder vielleicht sogar in einem größeren Maßstab (1:150 oder 1:96)?

Gruß,

Holger
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1511
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 16. Jan 2018, 17:57

Hallo Holger.......

Also ich muss dir gestehen, das ich nicht so der Freund davon wäre den S.M.S. Seeadler wieder aufzulegen. Ist doch eigentlich ein Klon der Gorch Fock in 1/232....oder....ääääh umgekehrt (was gab es zuerst?). Kannst dir eigentlich die kleine Gorch Fock kaufen und anders bemalen ;)

Allerdings eine größere Ausgabe in 1/150 oder größer könnte von Interesse sein. Aber ganz ehrlich... ich glaube nicht an die Auferstehung der Seeadler, aber man weiß ja nie. :mrgreen:

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Di 16. Jan 2018, 18:05

Ahoi, Dirk. :-)

Das hatte ich mir schon kurz überlegt, aber irgendwie sieht die Seeadler in ihrem Schattenriß doch ein wenig anders aus, als die Gorch Fock; oder sollte ich mich täuschen!? Die Deutschland hingegen könnte man auf diese Art bauen...  :thumbup:
Ich schau aber nochmal nach, doch war der Seeadler ein ursprünglich in GB gebauter Windjammer, wenn ich mich nicht irre. 
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 16. Jan 2018, 18:12

bin ganz verdattert. Es ist jetzt Dienstag, 16.1. um 18:12,  was ist den mit dem Zeitstempel los ?
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1511
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 16. Jan 2018, 18:14

ÄÄÄääääh... zu 100% Sicher bin ich natürlich nicht, aber ich habe mal irgendwo eine Bausatzvorstellung gesehen vom Seeadler, wenn ich denn wiederfinde stelle ich den Link hier ein. Ein Indiz für einen Klon ist die kleine Galionsfigur.... Bei der Gorch Fock ist das ja eigentlich eine Stilisierte Möve (wie bei der 1/150 Gorch Fock), aber bei der kleinen 1/232 ist da..... ein Adler... oder so... der mich irgendwie an.... Schützenfest erinnert.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich guck mal.......
Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1511
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 16. Jan 2018, 18:16

bin ganz verdattert. Es ist jetzt Dienstag, 16.1. um 18:12,  was ist den mit dem Zeitstempel los ?
aaaahhhh.... Zeitreisen sind also doch möglich..... :mrgreen:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Di 16. Jan 2018, 18:20

Habe nochmal geschaut. Also, die Gorch Fock ist eine in Deutschland gebaute 3-Mast-Bark mit Rahtakelung an Fock- und Großmast. Der Seeadler ist ein Dreimaster von den Amerikanern (Paß of Balmaha) und hatte auch am Kreuzmast Rahtakelung.

Bild
Zuletzt geändert von Phylax Lüdicke am Mi 17. Jan 2018, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 654
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Mi 17. Jan 2018, 11:33

... Rahtalkelung am Kreuzmast - der Segler auf dem Bild wäre also ein Vollschiff
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Mi 17. Jan 2018, 16:53

...weswegen ich nicht den 1:150=Bausatz der "Gorch Fock" verwenden mag, Dieter. Mal sehen, ob Revell (c) sich nicht doch aufraffen kann und den Bausatz der Seeadler in 1:150 oder vielleicht sogar in 1:96 herausbringt (1:72 wäre wohl zu "unverschämt" oder!?)... :-)
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1511
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Mi 17. Jan 2018, 17:30

Hi Holger.......

Die echten Gorch Fock und die Seeadler waren natürlich nicht sehr ähnlich.... was ich meinte ist der (die) Bausätze. Ich habe auch tatsächlich die Bausatzvorstellung wieder gefunden, allerdings sind dort keine Fotos mehr....leider. Aber es wird auch dort darauf hingewiesen, das die Bausätze Gorch Fock und Seeadler bis auf Vakusegel und Namensschild Identisch sind. Tja.... ich würde dir ja gerne einen Link einstellen, aber die Bausatzvorstellung ist in einem andern Forum und daher könnte ich hier gegen Forumsregeln verstoßen... bin mir da nicht sicher. Wenn du aber da trotzdem mal reinschauen möchtest gebe ich dir den Link per PN.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Mi 17. Jan 2018, 19:12

Gott zum Gruße, Dirk.

Ich glaube, da habe ich etwas ziemlich falsch verstanden- und ich hatte mich noch gewundert, da ich ja um Deine Fachkenntnis weiß. Bitte dafür vielmals um Entschuldigung. Es wäre bestimmt ganz interessant, einmal diese Vorstellung zu lesen. Wenn Du also möchtest, schicke mir den Link.  :thumbup:

Gruß,

Holger
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 481
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Do 18. Jan 2018, 15:42

Man könnte ja auch mal die Seeadler von 1892 auf den markt bringen, da gibt es garantiert keine Verwechslungen mehr :D
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Do 18. Jan 2018, 20:10

Er ist ein Klugscheißer, Eukaryot!  :lol:
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 481
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Fr 19. Jan 2018, 00:24

Ich wollte bloß zur Problemlösung beitragen  :lol:

Außerdem kann man so auch wieder ein Schiff der Kaiserlichenflotte mehr bauen
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Fr 19. Jan 2018, 09:30

...und ein Blitzmerker obendrein!!!  :lol: :thumbup: :clap:
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“