BR 01 / BR 02 in 1:87 von Revell #02158

Antworten
Benutzeravatar
fkr
Beiträge: 72
Registriert: So 14. Feb 2016, 13:16
Wohnort: Oldenburg

Sa 14. Apr 2018, 12:52

Moin!

Im Folgenden möchte ich gerne den Bausatz der Baureihe 01 und Baureihe 02 im Maßstab 1:87 vorstellen.

Bevor ich zum Bausatz selber komme, möchte ich zumindest kurz auf die beiden Vorbilder eingehen.

Die Baureihe 01 war eine Schlepptenderlokomotive - im Gegensatz zur Baureihe 02 - war die Baureihe 01 eine zweizylindrige Maschine.
Die BR01 wurde im Zeitraum 1925 bis 1938 gebaut. Insgesamt wurden 231 Stück hergestellt.
Das Triebwerk der BR01 konnte eine Leistung von 1.648 kW (~ 2.240 PS) liefern. Endgültig ausgemustert wurde die letzte BR01 1982.

Die Baureihe 02 war ursprünglich mit einem Vier-Zylinder-Verbundtriebwerk konzipiert. Gegenüber der BR01 stellte sich die BR02 als vergleichsweise wartungsaufwendig heraus, was einer der Gründe war warum die BR02 von 1937 bis 1942 sukzessive auf Zweizylindertriebwerke umgerüstet wurde. Anders als von der Baureihe 01 wurden von der BR02 nur insgesamt 10 Stück gebaut (welche letztendlich alle umgerüstet wurden). Die letzte BR02 wurde 1972 ausgemustert.
Wikipedia hat zu beiden Baureihen einiges an Information:

https://de.wikipedia.org/wiki/DR-Baureihe_01

https://de.wikipedia.org/wiki/DR-Baureihe_02

Dieser war eine ganze Zeitlang im Doppelpack von Revell erhältlich. Direkt bei Revell gibt es den Bausatz nicht mehr, jedoch an vielen Stellen im Internet nach wie vor erhältlich. Ich hab ihn vor einiger Zeit als Schnapper bei einem der grossen Onlinehändler "mit bestellt".
IMG_6885.jpg
IMG_6885.jpg (59.85 KiB) 1362 mal betrachtet
Ursprünglich waren dies mal separate Bausätze, die Anfang der 2000er auf den Markt kamen. Vorher gab es aber bereits andere Fassungen der BR01. Leider sind hier die Daten bei Scalemates nicht vollständig.
Auf den Bauteilen an den Spritzlingen für die BR01 ist als (c) Revell das Jahr 2002 angegeben, 2003 bei den BR02 Bauteilen.

(Auf Modellversium gibt es eine Vorstellung des BR01 Bausatzes von 2004: http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=385)

Die erste Fassung der BR01 mit anderen Windleitblechen ist von 1983 (Quelle: http://www.wettringer-modellbauforum.de ... eadID=3833). Ob der jetztige Bausatz auf den ursprünglichen Formen basiert, kann ich nicht sagen. (Nachtrag: Ich hab mir vorhin auf Ebay den Bausatz von '83 gekauft - werde also berichten können)
$_72.jpg
$_72.jpg (33.29 KiB) 1362 mal betrachtet
Zuletzt wurden die Bausätze 2011 im Rahmen der neuen Verpackung und der Zusammenlegung von BR01 und BR02 überarbeitet. Ich bin mir recht sicher, dass als ich in den späten 80ern meine erste Gehversuche als 10jähriger mit Modellbau gemacht hab, ich auch die BR01 auf dem Tisch hatte (und zurecht auch ziemlich an ihr gescheitert bin :)
Die Bausätze beinhalten nicht nur die Lokomotiven sondern auch den jeweils passenden Tender (T32 bzw. T30).

Einzelfassung des BR01 Bausatzes:
385-deckel.jpg
385-deckel.jpg (42.91 KiB) 1362 mal betrachtet
Die beiden Bausätze sind jeweils separat in einem Plastikbeutel verschweißt - die Bauanleitung ist in einem Heft gesammelt.
Bisher hab ich mich über die BR01 hergemacht.
IMG_6545.jpg
IMG_6545.jpg (24 KiB) 1362 mal betrachtet
IMG_6543.jpg
IMG_6543.jpg (55.22 KiB) 1362 mal betrachtet
IMG_6542.jpg
IMG_6542.jpg (62.05 KiB) 1362 mal betrachtet
IMG_6544.jpg
IMG_6544.jpg (25.13 KiB) 1362 mal betrachtet
Schwierigkeitsfaktor laut Revell "Skill 4".

Die Bauanleitung leitet in 46 (BR01) bzw. 52 (BR02) Schritten durch den Zusammenbau - ich würde ja sagen in der typischen (alten) Revell Art, ich mag ja das schwarz-weiß Format der Bauanleitungen :)

Die Qualität des Bausatzes läßt nichts zu meckern, hier würde ich aber im noch folgenden Baubericht mehr zu sagen.


Wenn die Modelle fertig gebaut sind, haben Sie eine Länge von 27,5 cm (BR 01) bzw. 26,6 (BR 02).

Bei der IPMS gibt es auch eine Vorstellung des Bausatzes:

http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook ... _BR02.html


viele Grüße zum Wochenende,

felix
Letzte Projekte: Walter Rose 1:72, Harbour Tug Boat 1:108,
Aktuelles Projekt: Shinkai-6500 1:72
Kommendes Projekt (also halb angefangen :) BR01/02, Arkona 1:72
Benutzeravatar
fkr
Beiträge: 72
Registriert: So 14. Feb 2016, 13:16
Wohnort: Oldenburg

Sa 14. Apr 2018, 17:40

Jetzt will ich hier doch kurz noch was ergänzen :)
fkr hat geschrieben:
Sa 14. Apr 2018, 12:52
Die erste Fassung der BR01 mit anderen Windleitblechen ist von 1983 (Quelle: http://www.wettringer-modellbauforum.de ... eadID=3833). Ob der jetztige Bausatz auf den ursprünglichen Formen basiert, kann ich nicht sagen. (Nachtrag: Ich hab mir vorhin auf Ebay den Bausatz von '83 gekauft - werde also berichten können)

$_72.jpg
Es scheint mir so, als ob es die BR01 von Revell "damals" in zwei Fassungen auf den Markt geschafft hat.
Einmal mit "Witte"- und einmal mit "Wagner"-Windleitblechen. In dem von mir vorgestellten Doppelbausatz ist die Fassung mit den Wagner Windleitblechen enthalten.

Beispiel für die Witte Fassung:

http://www.wettringer-modellbauforum.de ... adID=24334

Beispiel für die Wagner Fassung:

http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=385

Nächste Aufgabe: Mehr Infos finden und dann mal bei Scalemates die Daten vervollständigen :)
Letzte Projekte: Walter Rose 1:72, Harbour Tug Boat 1:108,
Aktuelles Projekt: Shinkai-6500 1:72
Kommendes Projekt (also halb angefangen :) BR01/02, Arkona 1:72
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 981
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 14. Apr 2018, 17:50

Toll! Bist du auch so ein Eisenbahnfreak wie ich? Ich mag alles was auf Schienen fährt. Außer Güterwaggons :mrgreen: . Ich bau zwar keine Loks, bin aber echt vernarrt, vor allem in Dampfloks des letzten Jahrhunderts.
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 981
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Sa 14. Apr 2018, 17:51

Thema abonniert ;)
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen (Zivil)“