Lotus 72C ModelFactoryHiro

Antworten
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 650
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Model Factory Hiro (MFH)

Für denjenigen der mit diesem Namen nichts anfangen kann:
MFH ist eine Modellmanufaktur in Japan, die in Kleinserien, Hochdetailierte Modelle herstellt.
Wobei meistens mehrere Werkstoffe zum Einsatz kommen. Diverse Kleinteile sind meist aus Weißmetall gegossen.
Komplizierte und große Formen wie zum Beispiel Karosserien sind aus Resin. Räder Felgen usw. sind meist Aluminiumdrehteile.
Auch Alu-frästeile können im sogenannten Multimediakit enthalten sein.
Dazu kommen noch unzählige Nieten Drähte Röhrchen in alle Größen usw.
Fotoätzteile sind auch im Überfluss vorhanden. Man kann also sagen das man hier ein rundum sorglos Packet erhält.
Ich betrachte diese Bausätze immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Zum einen sind diese Modelle von der Qualität her einfach unerreicht.
Jedoch sind die Modelle sehr teuer (Im entsprechendem Masstab 1/12 kann ein Auto schon mal über 1000€ kosten)

Lotus 72C

Bild

Zum Original:

https://de.wikipedia.org/wiki/Brabham_BT46B

Zum Model:

Maßstab: 1/20
Artikelnummer: K-192
Verfügbarkeit: nicht mehr im Handel (Limitiert auf 200Stk.)
Einzelteile: Unzählige ;)
Schwierigkeitsgrad: Absolut nichts für Anfänger!
Das Modell selbst ist ein Full-Detail-Kit. Die Karo besteht aus Resien. Dazu kommen etliche kleinteile aus Weißmetall. Zusätzlich sind Felgen aus Aluminium mit dabei.
Darstellen kann man:

ROB WALKER (blau)
Lotus Nr. 28 Graham Hill
Italian Grand Prix,
Lotus Nr. 9 Graham Hill
Canadian Grand Prix,
Lotus Nr. 14 Graham Hill
US Grand Prix,
Mexican Grand Prix,

GOLD LEAF TEAM LOTUS (rot)
Lotus Nr. 24 Emerson Fittipaldi
US Grand Prix,
Mexican Grand Prix,

GOLD LEAF TEAM LOTUS (rot)
Lotus Nr. 23 Reine Wisell
US Grand Prix,
Mexican Grand Prix,

Mit den dementsprechenden Decals lassen sich auch andere Versionen Darstellen (Rindt ;) / Miles)

Verpackung:

Bild

Bild

Bild

Inhalt:

Bild

Vollgummireifen mit Alufelgen:

Bild

Resinteile der Karosserie und Windschutzscheiben (Tiefgezogen):

Bild

Alu-Drehteile.
Dämpfer Ansaugtrichter Nieten usw.:

Bild

Weißmetallteile.
Motorteile, Ölwanne, Seitliche Luftkästen, Bremsscheiben, Sitz, Feuerlöscher, Krümmer, Auspuff und und und...:

Bild

Weißmetallteile.
Diverse Kleinteile wie Spritverteiler Zündverteiler Bremssättel...
Das kleinste Teil dürfte der Schaltknauf in der Größe eines Stecknadelkopfes sein:

Bild

Weißmetallteile.
Cockpit und Heckspoiler:

Bild

Weißmetalltele.
Airbox und Überrollbügel:

Bild

Weißmetallteile.
Spurstangen, Vordere und Hintere Aufhängung:

Bild

Fotoätzteile und eine Menge Draht bzw. Rörchen:

Bild

Gurtteile und Aufnäher:

Bild

Schrauben und Zündkabel:

Bild

Decals, wie immer in Top Qualität:

Bild

Zur Bauanleitung:
Die Bauanleitung ist auf den ersten Blick etwas kompliziert. Beschäftigt man sich damit, wird sie jedoch nach und nach verständlicher.
Lakiervorschläge bzw. Farbzuordnungen beziehen sich auf Mr.Color von Gunze.
Dazu kommt das ist hier eine kurze Englische Beschreibung vorhanden ist.
Seht selbst:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.


Achjaaaa.... So (oder so ähnlich) könnte das Auto aussehen wenn es fertig ist:

----------> viewtopic.php?f=107&t=3126 <--------------
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1339
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Diese Karosserie erscheint mir im Gegensatz zum Brabham dünner zu sein. Wenn die Paßgenauigkeit in Ordnung ist muß dies ja kein Nachteil sein. Oder hab ich mich möglicherweise verkuckt :ugeek: Neugierige Nebenfrage: was kostet der Spaß in 1:20 so ungefähr.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 650
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Diese Karosserie erscheint mir im Gegensatz zum Brabham dünner zu sein...
Das ist Richtig. Dieser Kit ist um einiges wertiger und auch neuer als die beiden anderen. Wobei der Bausatz ein Full-Detail-Kit (Komplett Detailliert mit Motor, Innenleben usw.) ist und die beiden anderen nur Curbside (Nur die Außenhaut kein Detaillierter Motor usw).
Deswegen ist das Modell das teuerste unter den 3 MFH's.
Nach derzeitigem Umrechnungskurs von Yen auf Euro kommt man bei diesem Modell auf 234€
(Steht auch auf der Schachtel ;))

MFG Stefan
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1339
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Gastronaut hat geschrieben:
Steht auch auf der Schachtel ......

MFG Stefan
Hätte mir auch selbst auffallen können :roll: Kennt man von Tamiya mind. schon seit 40 Jahren. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen (Zivil)“