BMW i8, Revell, 1/24, #07008

Antworten
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3328
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Bausatzvorstellung: BMW i8

Bild

Modell: BMW i8
Hersteller: Revell
Modellnr.: 07008
Masstab: 1/24
Teile: 131
Spritzlinge: 7 schwarz, 1 Chrom, 1 klar + Karosserie
Preis: 24,99 Euro
Herstellungsjahr: 2015
Verfügbarkeit: neu
Besonderheiten: Türen lassen sich offen darstellen, Nachbildung Verbrennungs- und e-Motor

Die Karosse
Bild
Bild
Bild

Die Spritzlinge
Bild
Bild
...im Einzelnen
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Armaturenbrett, Dachhimmel und Türe im Detail
Bild
Die Türverkleidungen mit Armauflage und Haltegriffen
Bild

Die klaren Teile
Bild

Die Chromteile
Bild

Die Reifen
Bild

Ein Blick in die Bauanleitung
Bild
Bild

Die Decals
Bild


Fazit: Mich hat der i8 erst dann richtig fasziniert, als ich ihn live anschauen durfte. Auch wenn ich kein BMW-Fan bin, sollte dieses Auto den Weg in mein Regal schaffen. Das liegt hauptsächlich auch daran, was BMW mit diesem Wagen geschafft hat, eine Technologie zu erschaffen, die es erstmalig ermöglicht, CFK serienmäßig zu verarbeiten und nicht in mühevoller Kleinarbeit. Darf man dem Spiegel trauen, sollen sich die Kosten jedoch nicht lohnen. Weitere technische Feinheit ist das erstmalig eingesetzte Laserlicht. Kleinerer Bauraum als herkömmliche LED mit 10fach höherer Leuchtkraft.

Meines Erachtens das beste Modell, welches Revell momentan auf dem Markt hat. Die Details und Anzahl der Bauteile sprechen für sich. Ich habe an meinem Modell keine Fischhäute gesehen und die Scheiben sind schlierenfrei. Lediglich an der Karosse finden sich kleine (wirklich sehr kleine) Formtrennnähte im Bereich über den hinteren Radkästen. Mit Sicherheit eine interessante Stelle, was BMW da designed hat wo man auch gerne hin schaut. Diese Stellen werden nach dem Bau durch diese aufsetzbaren Windleit"bleche" wahrscheinlich eher nicht mehr gesehen werden. Nacharbeit ist für mich hier aber so oder so auf dem Programm.

Was mir gefällt, sind die Decals. Sehr gut gedruckt und eine ganze Menge dabei. Einzig muss ich wieder die niederländischen Kennzeichen anmakeln: B = Lkw. Wieder einmal. Das französische Kennzeichen ist eigentlich aus dem Jahre 2013 und das aus England (mit der 88 als Ziffer) würde erst 2038 zugelassen worden sein - in Birmingham ;) Das Belgische ist mit der führenden 1 grundsätzlich richtig, jedoch wird das "T" erst in der Zukunft vergeben (aktuell: "J"). Zum Glück ist der i8 kein Mietwagen / Taxi ("TX") geworden. Ein wenig mehr Recherche Freunde ;)! Cool finde ich die russischen Kennzeichen - Sankt Petersburg. Habe ich bisher in keinem meiner Modelle vorgefunden. Die blauen Highlights an der Karosserie sind zwar nett, aber ich denke, dass hier eher lackiert wird.

Die Bauteile selbst sind sehr schön filigran. Wenn man sich mal die Türrahmen anschaut. Auf die Passung bin ich gespannt, wenn die Türen verschlossen sein sollen. Weiterhin wird es sicher eine Herausforderung, diese beweglich zu gestalten. Es ist "nur" die statisch geöffnete oder geschlossene Darstellung möglich.
Ein wenig Bedenken habe ich nur bei der Heckklappe. Der Rahmen soll ja komplett mir der Scheibe verklebt sein bzw. minimal an den dafür vorgesehenen Nuten/Zapfen. Jedoch: wenn der Scheibenrahmen von innen schwarz bemalt werden soll, wie ist es dann mit dem Verkleben und (wahrscheinlichen) Verschmieren des Schwarz? Meine Erfahrung ist eben, dass das Bemalte nicht 100%ig bleibt, wenn es mit Kleber in Verbindung kommt. Das wird sich auch zeigen, ob das eine optimale Lösung ist.

Die Chromteile sind zwar schön, jedoch sind die Felgen im Original aus Aluminium und schwarz lackierten Speicheninnenräume. Hier muss man eben mal Hand anlegen.

Leider ist bei den Spritzlingen der Rahmen für die beweglich gestaltete Heckklappe total verzogen. Das befürchtete ich schon beim ersten Blick in die noch verpackten Spritzlinge. Der Karton ist so vollgepackt, dass es für mich fast logisch war, dass hier Probleme entstehen können. Ich habe den Bausatz nicht mehr so in den Karton bekommen wie er geliefert wurde. Inwieweit sich das richten lässt, wenn die Scheibe zusammengeklebt wird, wird sich zeigen.
Bild
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3328
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen (Zivil)“