Revell '67 Corvette 427 Convertible 1:25

Benutzeravatar
noere
Beiträge: 78
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:34

Revell ' Corvette 427 Convertible
20120709_154620.jpg
20120709_154620.jpg (96.25 KiB) 7365 mal betrachtet
Hersteller: Revell
Artikelnummer: 07197
Maßstab: 1:25
Teile: 122
Skill-Level: 4
Länge: 17,7 cm
Preis: ca. 20€

Beschreibung:
Die zweite Generation Chevrolet Corvette (1963 -1967) unterscheidet sich deutlich von der vorherigen. Bill Mitchell, inspiriert durch die Form eines Stachelrochens (=Sting Ray), stylt das Fahrzeug komplett neu. Der Wagen bietet jetzt eine bessere Unterbringung von Fahrer und Beifahrer und erstmalig echte Sportwagenqualitäten. Zu den leistungsstärksten der wahlweise sieben Motoren des Jahres 1967 zählt der im Maßstab 1:25 akkurat widergegebene L-71 Big-Block-Motor. Doch vor Allem die mit Profilhöckern über den Vorder- und Hinterrädern versehene, aggressive Karosserie, zeichnet die zweite Corvette-Generation aus.

- Originalgetreu nachgebildete Karosserie mit feinen Oberflächenstrukturen
- Separate, bewegliche Motorhaube
- Mehrteiliger, detaillierter V8-Motor
- Separate, seitlich ausgelegte Auspuffanlage
- Detaillierter Innenraum mit authentischem Instrumentenbord und strukturierten Schalensitzen
- detaillierte Radaufhängungen
- originalgetreu nachgebildete Felgen
- drehbare Räder
- detailliertes Chassis
- viele Chromteile, darunter Felgen, Stoßstangen und Kühlergrill
- Anleitung und authentische Abziehbilder
Quelle:Revell.de

Nun zu den Bildern

Die Bauanleitung ist, wie ich finde, sehr übersichtlich gehalten
20120709_154822.jpg
20120709_154822.jpg (94.63 KiB) 7365 mal betrachtet
20120709_154847.jpg
20120709_154847.jpg (107.36 KiB) 7365 mal betrachtet
20120709_154914.jpg
20120709_154914.jpg (113.13 KiB) 7365 mal betrachtet
20120709_154937.jpg
20120709_154937.jpg (101.06 KiB) 7365 mal betrachtet
Rest folgt in Kürze ;)
Zuletzt geändert von noere am Di 10. Jul 2012, 16:20, insgesamt 2-mal geändert.
Soviele schöne Bausätze und sowenig Zeit sie zu Bauen!!!
Benutzeravatar
noere
Beiträge: 78
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:34

Die Decals
20120709_154752.jpg
20120709_154752.jpg (73.39 KiB) 7363 mal betrachtet
Die Karosserie
20120709_155116.jpg
20120709_155116.jpg (56.09 KiB) 7363 mal betrachtet
Die Klarsichtteile
20120709_155207.jpg
20120709_155207.jpg (88.12 KiB) 7363 mal betrachtet
Die Chromteile
20120709_155754.jpg
20120709_155754.jpg (147.91 KiB) 7363 mal betrachtet
Nahansicht der Felgen
20120709_155846.jpg
20120709_155846.jpg (122.58 KiB) 7363 mal betrachtet
Soviele schöne Bausätze und sowenig Zeit sie zu Bauen!!!
Benutzeravatar
noere
Beiträge: 78
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:34

Die Gummireifen
20120709_155312.jpg
20120709_155312.jpg (68.56 KiB) 7362 mal betrachtet
Die Spritzlinge
20120709_155431.jpg
20120709_155431.jpg (101.91 KiB) 7362 mal betrachtet
20120709_155541.jpg
20120709_155541.jpg (93.34 KiB) 7362 mal betrachtet
20120709_155629.jpg
20120709_155629.jpg (109.37 KiB) 7362 mal betrachtet
20120709_155703.jpg
20120709_155703.jpg (64.54 KiB) 7362 mal betrachtet
Ein wie ich finde sehr gelungener Bausatz ohne große Mängel. Die Dacals sind sauber gedruckt und die Klarsichtteile Schlierenfrei. Scheint sich aber um eine Wiederauflage eines Revell-Monogramm Bausatzes von 1995 zu handeln. So sagt es die Prägung auf der Wanne für den Innenraum.


P.S.: Da dies meine erste Bausatzvorstellung ist, und ich mir vorstellen könnte noch welche folgen zulassen, wäre ich für Kritik, Tipps und Anregungen eurerseits sehr Dankbar.

Mfg noere
Soviele schöne Bausätze und sowenig Zeit sie zu Bauen!!!
lkw-freund
Beiträge: 7
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 19:36
Wohnort: NRW

Hallo ...

da gibt es nichts zu kritisieren. Es ist alles wichtge gesagt (geschrieben) um den Bausatz bewerten
zu können. Freue mich auf weitere Vorstellungen von Dir ;)
Was mir gerade so einfällt, man könnte noch die Verfügbarkeit des Bausatzes vermerken.
Lg
Martin
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Guten Abend Noere :P ,
Danke für die schöne, sexy, Corvette. Hattest nach Anmerkungen gefragt, will Dir daher sagen was man eventuell noch einfacher machen kann. Die Abziehbilder scanne ich einfach ein, da ich dann nicht zu knipsen brauche und die Qualität besser wird und ich auch ein rechtwinkliges Bild bekomme 8-) .Das Deckelbild vom Karton lege ich meist auch auf den Scanner falls es nicht allzu groß ist. Ach ja, Du hast bei der Vorstellung wie viele auf den Text von Revell zurückgegriffen 8-) . Eigentlich kein schlechter Gedanke, aber Vorsicht ;) .Es empfiehlt sich alle Angaben immer erst zumindest mit Wikipedia abzugleichen :oops: . Revell und Italeri und auch andere haben oftmals sachliche Fehler bzw. Unstimmigkeiten in ihren Kurzbeschreibungen, womit die ganz alten Hasen daher auch dort noch 8-) recherchieren. Die Krone eines ultimativen Reviews ist dann wohl noch die Bausatzgeschichte, d.h wann erstand der Bausatz ist er tatsächlich ein originaler Revell-kit usw. Aber das ist nur mein persönlicher Standpunkt und keinerlei Kritik oder Angeberei, wollte nur eben mal einige Aspekte anstossen.
LG
Rev
Benutzeravatar
noere
Beiträge: 78
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:34

Nabend.
Erstmal danke für eure Antworten.

@ lkw-Freund
ich denke ich werde noch ein paar Bausatzvorstellungen folgen lassen.

@ rev
danke für deine Tipps. Mit dem scannen wären ne tolle Sache, nur müsste ich mir dafür erst noch einen Scanner kaufen. :-)
Das mit dem Original Kit habe ich ja noch am Ende geschrieben.

Mfg noere
Soviele schöne Bausätze und sowenig Zeit sie zu Bauen!!!
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Sorry Noere,
stimmt :D , ich hatte es übersehen gehabt. Das ist ebenfalls so ein Punkt den man dann auch ruhig noch weiterverfolgen darf, meist ist es gar nicht so schwer die Erstauflage herauszubekommen. Einfach auf Olmodelkits.com gehen und nach dem Bausatz suchen, dort sieht man dann alle älteren Schachteln und findet auch eine Jahreszahl oder zumdest eine Jahrzehntangabe. Hoffe Du kannst dann bald schon den Scanner bekommen, ist echt einfacher.Geht aber auch ohne ;) Also dann immer weiter machen mit den interessanten Bausatzvorstellungen! 8-)
Einen schönen Abend noch
Rev
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Hallo Noere,
könntest Du mal eben noch etwas für mich Nachschauen? :oops: Du schreibst eingehends etwas über den schön wiedergegebenen Motorblock, dort steht jetzt 1/24. hattest Du dich eben vertippt oder hatte Revell diesen Fehler begannen? :lol:
LG und bis später
Rev
Benutzeravatar
noere
Beiträge: 78
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:34

Hi Rev.
Ist mir gar nicht aufgefallen :oops:
Aber da auf dem Karton 1:25 steht gehe ich mal davon aus das sich Revell da vertan hat.

Mfg noere
Soviele schöne Bausätze und sowenig Zeit sie zu Bauen!!!
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Siehst Du Noere,
hatte ich es nicht gesagt 8-) ? mann kann den Sachbearbeitern also nicht 100% trauen, daß sind dann so typische Sachen die sich auch sehr gut in einer Besprechung machen! In diesem Sinne, immer schön mißstrauisch sein ;) !
LG Rev
Benutzeravatar
noere
Beiträge: 78
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:34

Jap, nächstes mal lese ich mir das vorher genauer durch :)
2 Bausätze habe ich hier noch unangefangen liegen. Werde ich im laufe der Woche mal ablichten.

Mfg noere
Soviele schöne Bausätze und sowenig Zeit sie zu Bauen!!!
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Ja wunderbar, mit der Zeit bekommt man nämlich automatisch ein Gefühl für gute Besprechungen :) . Einige Vollprofis beschreiben noch die Schachtel, das Deckelbild, die Anzahl der Teile, die Gußqualität u.s.w ;) . Aber Du bist schon echt auf dem rechten Weg und solltest wirklich weitermachen 8-)!
LG
Rev
Benutzeravatar
noere
Beiträge: 78
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:34

Hab den Maßstab in der Beschreibung dann gerade mal geändert. :)
Soviele schöne Bausätze und sowenig Zeit sie zu Bauen!!!
Rev
Beiträge: 240
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Ja super mache gleich ein neues Thread auf, geht ja nicht das solche Schnitzer nicht korrigiert werden :mrgreen: .
LG Rev
Benutzeravatar
Typhoon
Beiträge: 226
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:52

hi noere :mrgreen:
die kenn ich irgendwo her, baue sie nämlich gerade zusammen :lol:
die vorstellung ist natürlich erste sahne :D 8-)
fängst du die corvette eigentlich nach der vorstellung an?
Some folk we never forget
Some kind we never forgive
Haven’t seen the end of it yet
We’ll fight as long as we live
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen (Zivil)“