Sitze altern

Antworten
ewielander
Beiträge: 118
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 00:30

Sa 29. Aug 2015, 01:05

Mein Sohn will immer die Sitze von den Modellen etwas gebraucht aussehe lassen ... Irrgendwonhabe ich gelesen dass ihr Profis eine Kombination aus Öl Farben benutzt? Welche waren das nochmals?
Danke für Hinweise
Gruß El und dani
Truckliebhaber
Beiträge: 16
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 18:09

Sa 29. Aug 2015, 18:54

Hallo,
alternativ zu den Farben kann man die Sitze auch mit dem Einwickelpapier von Schokoriesen bekleben.Ledereffekt und Abnutzungserscheinungen in einem.
VG Truckliebhaber
Benutzeravatar
elmarriachi
Beiträge: 589
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:53
Wohnort: Korb
Kontaktdaten:

Di 20. Okt 2015, 09:31

Ölfarben .....
Entweder unverdünnt auf die bemalten Sitze aufbringen, und mit einem fusselfreien Tuch wieder abwischen. Es verbleibt ein Farbschimmer flächig zurück, mehr Farbe verbleibt in Ritzen und Vertiefungen. Am besten eignet sich Umbra gebrannt, oder andere dunkleren Brauntöne.

Oder.... stark verdünnt, eigentlich schon "eingefärbte Verdünnung" (Terpentinersatz, gibts auch geruchslos, oder wasserbasierende Ölfarben (nutze ich)). Damit flächig den Sitz einsauen.... und auch wieder abwischen.

Das wären so meine Methoden zur Alterung.

LG
Micha
Viele Grüße
Micha
----------------------------------------------------
www.world-in-scale.de
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 20. Okt 2015, 20:52

"... etwas gebraucht..." soll wohl nicht "total verschlissen" heißen ?
Ich meine, es reicht oftmals schon eine ganz leichte Schicht einer ähnlichen Farbe wie die Grundfarbe aufzutragen, reichlich verdünnt.
Solch ein Hauch einer nur geringfügigabweichenden Farbe, ein kaum wahrnehmbarer Schleier bereichert die Oberfläche und läßt den Gebrauch ahnen.
Ein leichter Speckglanz der beanspruchten Stellen ( meistens erhabene Stellen und die Sitzfläche ) wirkt ebenfalls wie gebaucht.
Wie machen ? Nun, leichtes Trockenmalen mit seidenmattem Klarlack.
Oder, wenn matte Sitzfarbe, Polieren mit einem Tuch, oder sogar mit fettigem Finger über die Fläche wischen ! ( Kein Scherz !!! )

Leichte Falten modellieren.
Mit einer Messerklinge einfach abschaben.
Flache Beulen dahin wo üblicherweise der Hintern sitzt, und in der Mitte der Rückenlehne.
Schmale Falten von den Kanten zur Mitte hin ziehen, mit der Spitze des Messers.
Am Glaubwürdigsten bogenförmig.

Über Dreckflecken rede ich nicht. 8-)
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“