Revell 1:72 Tiger II Henschelturm (Königstiger)

Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Nachdem ich den Bausatz vorgestellt hab gehe jetzt zur Bauphase (nicht Blaupause). Mein Werkzeug besteht aus einer guten Schere, Diamantschleiffeilen (von Norma) und ein Kleber denn ich mit einem Draht auftrage der erste malsatz hat eine schlechte farbe danach mische ich dann nochmal nach was dann nach meinen Vorstellungen Sandgelb ist. Dann wird alles Grundiert denn Fehler denn ich an meinem Leopard 2A5 Kws gemacht habe will ich nicht Wiederholen, Darum male ich davor an bei ketten statt danach. Auch falsche Farbmischungen möchte ich nicht mehr machen wie bei meinen Sherman und meinen MAN 8x8. ich freu mich auf euer Feedback.
Gruß Warbird42
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Hier die Farbverbesserung.
Dateianhänge
Verbesserte Farbe.jpg
Verbesserte Farbe.jpg (198.13 KiB) 7913 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Hier die Teile grob zusammengesteckt. danach kommt ein Bild weil das original auch Gummi auf den Laufrollen hat. Darum habe ich alle Laufrolllen Schwarz kautschukfarben gemacht.
Dateianhänge
Tiger teile gesteckt.jpg
Tiger teile gesteckt.jpg (217.12 KiB) 7912 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Hier mit der Verbesserten Laufrollen danach werde ich es mit Sandgelb übermalen.
Dateianhänge
Bearbeitet Teile Tiger II.jpg
Bearbeitet Teile Tiger II.jpg (205.79 KiB) 7912 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Hier davor die seitenteile und die Rollen . Wer sieht den Sherman M4A1 und die Stuka Ju 87 Tank Buster sehen.
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Benutzeravatar
Tobimontana
Beiträge: 259
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 22:27

Hallo Warbird,

Guter Ansatz.. Ich mag den Königstiger.. Ich bin gespannt wie der wird.

Schöne Grüsse

Tobi
Zuletzt geändert von Tobimontana am Fr 16. Nov 2012, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Nordlicht
Beiträge: 20
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:06

Hallo Warbird,
der Königstiger hatte kein Gummi auf den Laufrollen (zumindest kein sichtbares)! Also die Rollen sandfarben bemalen! Die Laufflächen sind dann blankes Metall.

Viele Grüße
Christian
Auch Zwerge haben klein angefangen !
Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Ok aber ich ahtte es eben aufn ner Wikipedia seite gesehen http://de.wikipedia.org/wiki/Laufrolle_%28Panzer%29 und war es. Es kommt jetzt zu spät ich habe schon mit den Ketten angefangen. Aber Danke Nordlicht.
Gruß Warbird42
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Nordlicht
Beiträge: 20
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 09:06

Hallo Warbird,

auf der von Dir genannten Seite wird das frühe Laufwerk eines Tiger I gezeigt. Guck´ aber mal hier:
http://www.armortek.co.uk/Forum3b/viewt ... &start=105
da findest Du ein paar ausgezeichnete Schnittzeichnungen und Photos von den Stahllaufrollen des Tiger II. Vielleicht für den nächsten Tiger ;)

Viele Grüße
Christian
Auch Zwerge haben klein angefangen !
Panzerbaer62
Beiträge: 355
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

:D :P Hallo Warbird42,
der Königstiger ist ein imposantes Fahrzeug. Ich habe auch noch sowohl die Ausführung mit dem Henschel Produktions- als auch dem Porscheturm jeweils auch mit den unterschiedlichen Fahrwerken und jeweils mit und ohne Zimmeritanstrich auf Halde liegen...

Was mir als erstes aufgefallen ist, ist dein "Werkzeug" Das taugt doch nix! Die Feilen o.K aber die Schere?? *grusel* Hier ist z.B. der Seitenschneider von Revell eine deutlich bessere Alternative und kostet nicht viel. Bei einer Schere treten immer Spannungen im Material auf die bei Kleinteilen meist zum Bruch derselben führen.. Also für ein Wernünftiges Ergebnis braucht es evernünftiges Werkzeug (Kleiner Tip: sowas kann man sich auch zu weihnachten/Geburtstag wünschen und schenken lassen...) :D :oops:

Der Farbanstrich an den Fahrwerksseiten wirkt teilweise sehr fleckig. Ist das Absicht oder scheint hier die Plastikfarbe durch?? Jedenfalls sieht auch das gruselig aus! Die Laufräder hätten sich mit Malerkrepp sehr leicht flächig abdecken, und so die Laufradaussenseite besser und einfacher bemalen lassen, ohne das halbe Laufrad mit einzusauen... Auch ein kleinerer Pinsel wäre hier hilfreich gewesen.. Das sieht irgendwie etwas überhastet aus!! In der Ruhe liegt die Kraft!! Nimm dir etwas mehr zeit, Das Ergebnis wird es Dir danken. :P :lol:

Die Fotos sind leider alle recht unscharf. Du bist mit Deiner Kamera, vermutlich ohne Makrofunktion, zu nah dran am Motiv! das zuviel an drumrum (auf den Fotos) lässt sich mittels Bildausschnittbearbeitung spielend leicht korrigieren und du hast scharfe Bilder z.B. von den Laufrollen.... Wenn gewünscht schicke mir eine PN dann kann ich dir noch den einen oder anderen Tipp geben..Vor allem auch für den Wettbewerb!!

Bin trotzdem sehr gespannt auf den Baufortgang...
:P :lol: :P
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Ja danach gehe ich mit dem Pinsel drüber. Und die laufflächen von den Rollen (mein Modell kann ja ein Prototyp sein?) weil ich mit den ketten angefangen hab. Ich kann ja das Modell so darstellen das es vielleicht frisch vom band gelaufen ist oder es wurden teile vom anderen Tiger(I;II) verwendet. Ich werde weitermachen wenn ich zeit habe. Um zu verbessern mit den Bildern werde ich vielleicht mal A3 Papier verwenden.
Danke fürs Feedback
Gruß Warbird42
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Also es geht wieder weiter. Die den Kettenbau konnte ich nicht Dokumentieren. aber erst als ich die Wanne mit denn Fertigen ketten verbaut hab. Hier die wanne mit den Ketten. Und die Schere ist gezahnt und wer mit der schere übung hat kann es zur meisterklasse bringen (im modellbau).
Warbird42
Dateianhänge
Tiger Wanne mit Kette.jpg
Tiger Wanne mit Kette.jpg (140.3 KiB) 7777 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 124
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Und dann mal ein größenvergleich mit dem Amerikanischen sherman. die Oberwanne und der turm sind lose miteinander versteckt. Beim Bild (man beachte die große kanone des tigers).
Dateianhänge
Tiger II versus Sherman.jpg
Tiger II versus Sherman.jpg (142.14 KiB) 7777 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Panzerbaer62
Beiträge: 355
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

:P ;) Hallo Warbird,
Die Unterwanne war doch aber noch nicht fertig oder! Du hast die Laufräder und ketten jetzt schon fest motiert?? Da wirst Du aber sicher große Probleme kriegen die Laufräder fertig bzw sauber zu bemalen! Die Schwarzen Flecken sollen doch sicherlich nicht so bleiben oder?? Wenn du die Seitenschürzen montierst, sieht man den oberen Kettenlauf nicht mehr, diese Kettenteile kann man dann auch schon mal weglassen, und der Grabbelkiste zuführen, kann man immer mal gebrauchen...
Die Radnaben der Innenräder sind noch nicht bemalt, da guckt noch die Plastikfarbe raus!! :oops: :o

Gutes Gelingen weiterhin..
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Benutzeravatar
Tomcatter
Beiträge: 300
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 23:50

Hi Warbird,

Ein cooles Projekt hast du da. Ich habe selber schon öfter überlegt mir einen kleinen Tiger in 1:72 zu bauen, schließlich ist er ja praktisch Vorreiter der modernen Panzer (zumindest soviel wie ich weiss und erkennen kann^^) - irgendwie sind es dann aber doch immer Flieger geworden.
Dein Baubericht würde sicherlich etwas besser werden wenn zum einen, wie Panzerbär bereits sagte, die Bilder etwas schärfer werden, aber zum anderen auch wenn du etwas grammatikalisch korrekteres Deutsch reden würdest. Es ist zum Teil ziemlich schwer den Sinn einiger Sätze zu begreifen weil du einige Wörter praktisch wiederholst, nicht auf Groß- und Kleinschreibung achtest und keine Satzzeichen verwendest. Jaa, wir sind hier nicht im Deutschunterricht, aber das würde den optischen Eindruck deines Bauberichts ungemein aufwerten ;)

VG Tom
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“