BMW R75 with Sidecar

Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 48
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Mo 5. Aug 2019, 20:07

The Chaos hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 19:14
Sehr sauber bis jetzt, bevor du dan die Ölfarben aufträgst aber vorher versiegeln.
Bei REVELL kann es vorkommen das sonst die farben sich mit dem Lösungsmittel wieder ablösen.
Danke für den Tip. Ich werde wenn das ganze Motorrad fertig geklebt ist mit Matt Varnish versiegeln.

Hab wieder etwas weiter gemacht. Geklebt und etwas gepinselt. recht aufregendes hat sich einstweilen nicht getan.
... nu ja mit dem Motorrad könnte man jetzt schon ein paar runden drehen :lol: :thumbup:
K800_P1030500.JPG
K800_P1030500.JPG (91.16 KiB) 270 mal betrachtet
Leider bin ich drauf gekommen das es für den Tacho, der am Scheinwerfer montiert ist, kein Decal dabei ist. jetzt bin ich schon am überlegen wie ich das "problemchen" löse. einfach schwarz anmalen ist nicht so die gewünschte lösung. ziffern (oder weisse Punkte) rein malen ... wird eine herausforderung ... vielleicht hat jemand eine Idee?
K800_P1030503.JPG
hier kann man das "problemchen" gut erkennen
K800_P1030503.JPG (84.8 KiB) 270 mal betrachtet
K800_P1030504.JPG
K800_P1030504.JPG (93.03 KiB) 270 mal betrachtet
K800_P1030506.JPG
K800_P1030506.JPG (96.26 KiB) 270 mal betrachtet
K800_P1030514.JPG
K800_P1030514.JPG (90.85 KiB) 270 mal betrachtet
den Beiwagen hab ich zusammen geklebt vielleicht nicht gscheit aufgepasst. so hab ich da jetzt sehr viel überstand wie man am Foto gut erkennen kann. ich hab heute schon geschliffen. und verspachtelt. lass es mal über nacht trocknen. und bin schon gespannt wie das end ergebniss aussieht :o :o :o :? :? :?
K800_P1030665.JPG
K800_P1030665.JPG (77.79 KiB) 270 mal betrachtet
Eukaryot98
Beiträge: 442
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Di 6. Aug 2019, 00:06

Naja, für den Fall das du irgendwann mal ein Tamiya Modell bauen wirst: dort gibts für Tacho und Amaturen auch selten ein Decal :lol:

Ansonsten bisher ganz gut, bin gespannt wie du das Problem mit den Überstand lösen wirst
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 6. Aug 2019, 06:00

Ich hätte da eine Idee zum Tacho.
Aus dem Internet eine Vorlage saugen, auf Papier ausdrucken und aufkleben................
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 48
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Sa 31. Aug 2019, 14:56

Zum Thema Tacho:
Eukaryot98 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 00:06
Naja, für den Fall das du irgendwann mal ein Tamiya Modell bauen wirst: dort gibts für Tacho und Amaturen auch selten ein Decal :lol:
Da hast du recht, aber Thamiya hat auch eine andere qualität. da hat man zum beispiel eine Tachonadel und die Zahlen sind mit kleinen erhebungen sicht bar. da könnte man dann trockenbürsten und Anzeige wäre als solche erkennbar.

Wie ich das problem lösen werde, wird sich in nächster Zeit herausstellen...

Zu meinem bisherigen Fortschritt:

der Beiwagen wurde versäubert verspachtelt und geschliffen
K800_P1030667.JPG
spachteln und
K800_P1030667.JPG (65.98 KiB) 128 mal betrachtet
K800_P1030668.JPG
schleifen
K800_P1030668.JPG (70.14 KiB) 128 mal betrachtet
Hier schon fertig lackiert mit Reserverad
K800_P1030674.JPG
Beiwagen
K800_P1030674.JPG (71.38 KiB) 128 mal betrachtet
am Beiwagen werden seitenTaschen montiert die hinten hohl sind, das hat mir nicht gefallen deswegen hab ich diese mit magic sculp verschlossen.
K800_P1030678.JPG
Seitentaschen
K800_P1030678.JPG (67.56 KiB) 128 mal betrachtet
Schlussendlich etwas grob das ganze. aber man sieht sie ja eigentlich gar nicht. :)
fürs erste mal mit magic sculp arbeiten und diese masse kennenlernen eine ganz gute übung.
K800_P1030680.JPG
Seitentaschen, Gepäck
K800_P1030680.JPG (82.76 KiB) 128 mal betrachtet
Der gewashte Motor in der Maschine
K800_P1030681.JPG
seiten ansicht
K800_P1030681.JPG (95.19 KiB) 128 mal betrachtet
fertig zum varnishen
K800_P1030682.JPG
Vallejo matt
K800_P1030682.JPG (92.19 KiB) 128 mal betrachtet
K800_P1030683.JPG
fahrer Seite
K800_P1030683.JPG (95.37 KiB) 128 mal betrachtet
Probe sitzen der Figuren
K800_P1030684.JPG
fertig gevarnisht und decals geklebt
K800_P1030684.JPG (77.37 KiB) 128 mal betrachtet
Dieser Bausatz sollte den Fahrer mit Karte lesend darstellen.
Ich werde diesen umbauen und fahrend darstellen.
hier der vergleich der Hände
K800_P1030685.JPG
neue Hände müssen gebaut werden
K800_P1030685.JPG (75.11 KiB) 128 mal betrachtet
Mit Magic sculp Hände formen.
K800_P1030776.JPG
Hände
K800_P1030776.JPG (60.66 KiB) 128 mal betrachtet
Mit Scalpel Hände zurecht schnitzen.
K800_P1030777.JPG
die Hände weisen noch eine grobe form auf
K800_P1030777.JPG (84.03 KiB) 128 mal betrachtet
In der zwischen zeit habe ich die Linke hand verloren und eine aus magic sculp nachgebaut. lässt sich ganz gut verarbeiten dieses magic sculp gut schnitz und schleifbar.
mehr dazu im nächsten beitrag :)
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 2. Sep 2019, 08:04

Schon interessant und schnuckelig ;) Bisher ist alles ganz ordentlich zusammen gekommen.
Jetzt ein aber: ich würde beim MG die "Holzteile" dunkler bemalen und die Metallteile eher Anthrazit als eisenfarbig.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
eydumpfbacke
Beiträge: 890
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Mo 2. Sep 2019, 09:56

Ja, die Holzteile bei den Schusswaffen waren immer aus dunklerem Holz.
Ansonsten wird das recht gut. :thumbup:
Es grüßt der Reinhart
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“