Tiger 1 "Tiki"

Benutzeravatar
Vedrfoelnir
Beiträge: 133
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Mo 24. Dez 2018, 08:16

Wow :o vielen Herzlichen Dank TheSchelpman!!
Ich werde versuchen deine ganzen Ratschläge auszuprobieren.
Es sind zwar jede Menge Informationen, aber du hast das so genau beschrieben Schritt für Schritt!
Vielen herzlichen Dank
Bin schon richtig gespannt wie der Tiger aussehen wird nach der Alterungsbehandlung :D

Allen wünsche ich noch frohe Weihnachtstage :)
Maach et joot, ävver nit zo off
Benutzeravatar
Vedrfoelnir
Beiträge: 133
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Sa 5. Jan 2019, 11:51

So der Tiger hat nun seine Ketten bekommen und ist fertig.
Die Ketten waren mit das aufwendigste an diesem Bausatz. Jede Menge Kleinteile, vor allem weil man noch die zwei Führungszähne pro Kettenglied ankleben musste. Und das bei 65 Kettengliedern. Man kann zwar dann auch die Kette schön bündig an die Laufrollen und um das Antriebsrad legen, aber es ist unglaublich zeitaufwendig.
Bemalt wurde die Kette schon vorab im Gussrahmen mit der Airbrush. Für die Farbe mischte ich in die Revellfarbe Eisen etwas Anthrazit dazu. Danach wurden alle Glieder mit einem Skalpel raus geschnitten. Die nun noch nicht bemalten Stellen bemalt. Und nun diese kleinen Führungszähne an die Kettenglieder geklebt.
Allein dieser Schritt dauerte bei mir 3.5 Stunden.
Am nächsten Abend wurde nun endlich die Kette an den Panzer angelegt. Auch dieser Arbeitschritt verschlung 3.5 Stunden für beide Ketten.
Nachdem der Kleber getrocknet war fügte ich ein paar Gebrauchsspuren ans Laufwerk und die Ketten dazu.
Vom Revellpigmentset nahm ich das Pigment dunkelbraun und tupfte die Pigmente mit einem Borstenpinsel auf. Dies wurde Stellenweise auch am Panzer selber durchgeführt um ein bisschen Gebrauch darzustellen.
An die Ketten wollte ich aber mehr “Erde“ haben und trug von Noch die Bodenstrukturpaste an die Wanne, die Ketten und Laufrollen auf.
Für die Kette an der Unterwanne des Tigers verklebte ich drei Bauteile, nahm die rostroten Pigmente und machte mit etwas Wasser eine Paste, die auf das Kettenteil aufgetragen wurde. Nachdem dies getrocknet war wurden überschüssige Pigmente mit einem Pinsel abgetragen und zuletzt die Kette mit Klarlack matt besprüht.
Insgesamt hat mir dieser Bausatz richtig Spaß gemacht und war für mich eine Herausforderung.
Wahrscheinlich werde ich rund um den Tiger noch ein kleines Diorama anlegen (nichts großartiges).
IMG_20190105_024937-2080x1560.jpg
IMG_20190105_024937-2080x1560.jpg (485.05 KiB) 1233 mal betrachtet
IMG_20190105_025156-2080x1560.jpg
IMG_20190105_025156-2080x1560.jpg (485.04 KiB) 1233 mal betrachtet
IMG_20190105_025341-2080x1560.jpg
IMG_20190105_025341-2080x1560.jpg (409.88 KiB) 1233 mal betrachtet
IMG_20190105_025103-2080x1560.jpg
IMG_20190105_025103-2080x1560.jpg (356.11 KiB) 1233 mal betrachtet
IMG_20190105_025410-2080x1560.jpg
IMG_20190105_025410-2080x1560.jpg (531.59 KiB) 1233 mal betrachtet
Maach et joot, ävver nit zo off
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 8. Jan 2019, 18:15

Schön für ein Einsteiger Modell. Weiter so !

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Vedrfoelnir
Beiträge: 133
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Mo 21. Jan 2019, 01:33

Diorama ist fertig mit Figuren und Panzer :D
0_Tiger I Seite-1658x1105.JPG
0_Tiger I Seite-1658x1105.JPG (434.99 KiB) 1111 mal betrachtet
0_Tiger I Seite_hinten-1555x1037.JPG
0_Tiger I Seite_hinten-1555x1037.JPG (442.01 KiB) 1111 mal betrachtet
0_Tiger I Seite detail d-1814x1209.JPG
0_Tiger I Seite detail d-1814x1209.JPG (480.42 KiB) 1111 mal betrachtet
1548030319532_0_Tiger I-1814x1209.JPG
1548030319532_0_Tiger I-1814x1209.JPG (488.76 KiB) 1111 mal betrachtet
0_Tiger I hinten-1814x1209.JPG
0_Tiger I hinten-1814x1209.JPG (442.31 KiB) 1111 mal betrachtet
0_Tiger I front detail d-1814x1209.JPG
0_Tiger I front detail d-1814x1209.JPG (453.96 KiB) 1111 mal betrachtet
0_Tiger I 43-1814x1209.JPG
0_Tiger I 43-1814x1209.JPG (475.79 KiB) 1111 mal betrachtet

Diesmal die Bilder nicht mit ner Kartoffel geschossen, sondern mit was Ordentlichem. :D

Grüße
Andi
Maach et joot, ävver nit zo off
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 444
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Mo 21. Jan 2019, 11:47

Sieht richtig gut aus :thumbup: :respekt:
So etwas schaue ich mir gerne an.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2055
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Mo 21. Jan 2019, 12:06

Wirklich schön anzusehen.
Gerne mehr davon :thumbup:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
ModellfreakDD
Beiträge: 248
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Mo 21. Jan 2019, 12:49

Hast du dich von der Kit Modellbauschule zum Thema Tiger inspirieren lassen?

Sieht auf jeden Fall schon sehr ordentlich aus. Danke fürs zeigen.

Trau dich ruhig bei dem "Schlamm" auch mal den Panzer um das Fahrwerk herum einzustauben und schlammspritzer zu verteilen.
Du kannst dir ja vorbildfotos moderner panzer zu hilfe nehmen.

Solltest du das Hobby noch weiter betreiben wollen, empfehle ich dir auch den kauf von ein paar Ölfarben (Grundfarben), um deinem Modell und vor allem den Figuren leben einzuhauchen (Washing und Drybrushing)

Hier mal ein Guide zum Thema Figuren bemalen:

http://modellboard.net/index.php?topic=18287.0
Gruß Frank
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 488
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 21. Jan 2019, 23:03

Für das erste Modell wirklich eine sehr sehr gute Arbeit. Das Diorma ist recht einfach gehalten im Grunde, wirkt aber wirklich sehr gut. Wie gesagt das Figuren bemalen brauch wirklich Übung, aber für die ersten Figuren wirklich gut :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Bo105 (Revell 1:32)
huros
Beiträge: 7
Registriert: Do 8. Dez 2016, 00:03

Fr 25. Jan 2019, 04:57

kann mich nur anschließen. saubere lackierung und alterung.
leider hat revell bei den vorgeschlagenen fahrzeugen geschlampt, denn den "tiki" (angeblich "tigerkinder") kann man aus diesem kit nicht bauen, da ist einiges falsch im bausatz bzw. entsprechende teile fehlen.
bleib aber auf jeden fall dran! man sieht das du ein händchen für 1:35 fahrzeuge hast. bin gespannt auf deine zukünftigen modelle und handwerklichen vortschritte. youtube ist eine gute sache wenn es um tipps geht. ich empfehle dir den kanal von "panzermeister36" da kann man viel zum thema alterung lernen.
Benutzeravatar
Vedrfoelnir
Beiträge: 133
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Sa 26. Jan 2019, 15:11

Vielen vielen herzlichen Dank an alle!!!

Mich freut es sehr, dass euch der Tiger gefällt. Und auch vielen Dank für die Tips die mir hier mitgeteilt wurden!

ModelfreakDD, die Kit Modellbauschule ist mir bisher nicht bekannt :) und Danke für den Link!
huros, ich werde mir den Kanal auf jeden Fall anschauen, bisher habe ich sehr gerne von PLASMO die Videos geschaut.

Liebe Grüße an diese tolle und hilfsbereite Community

LG Andi
Maach et joot, ävver nit zo off
Krinte
Beiträge: 16
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 08:35

Mo 19. Aug 2019, 16:57

Sieht super aus. Bin auch gerade am tiger 1 dran.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“