Bergepanther Ausf. A 1:35 von Meng

Antworten
eydumpfbacke
Beiträge: 849
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Fr 7. Dez 2018, 13:52

Liebe Modellbauer,

ich werde mal wieder versuchen, einen Baubericht zu machen.
Ziel ist, am Ende ein Modell für die Galerie zu haben.

Ich habe die Laufrollen zusammengesetzt und mit dem Bau der Wanne angefangen.
Arbeitsplatz des Fahrers und das Getriebe sind nur gesteckt

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 320
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Fr 7. Dez 2018, 15:33

Scheint Viel zu spachteln zu sein und die Passung sieht brauchbar aus wie ist denn der kit?
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
eydumpfbacke
Beiträge: 849
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Fr 7. Dez 2018, 16:01

Bis auf die Spachtelarbeit der Auswerfermarken passt alles gut bis sehr gut
Es grüßt der Reinhart
ModellfreakDD
Beiträge: 229
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Fr 7. Dez 2018, 20:17

Ein interessanter Bausatz. Ich musste mich dieses Jahr arg zusammenreißen keinen Panther mit Inneneinrichtung zu kaufen, weil ich schon einen Panther (Revell) habe. Aber die Bausätze sind so reizvoll für mich. Es wird mir eine Freude sein deinem Baubericht zu folgen
Gruß Frank
Staubanbeter
Beiträge: 61
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 19:12

Fr 7. Dez 2018, 21:27

Hallo,
als Nicht-militärbauer bin ich gespannt wie das am Ende aussieht.Ich finde es immer wieder toll was die Panzerfraktion so auf die Beine,respektive Ketten stellt.
Viele Grüsse Staubanbeter
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Sa 8. Dez 2018, 01:37

Scheinbar ist ja zur Zeit die große Panther-Manie in 1:35 ausgebrochen. Jede noch so kleine Nische soll offenbar gefüllt werden, und dann auch noch von gleich 3 Herstellern. Immerhin werden so die bislang recht unbeachteten Bergepanther auch noch nachgebildet. Schaun wir mal was daraus wird. :thumbup:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
eydumpfbacke
Beiträge: 849
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Sa 8. Dez 2018, 08:25

Danke für euer Interesse
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 966
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Sa 8. Dez 2018, 11:53

Hier bleibe ich auch mal dran, da ich mir den Kit vorher auch noch gegönnt habe. So schön die neuen Bausätze auch alle sind, ich finde die teilweise absolut überdetailliert und man kann ganz schnell den Spaß am Bau verlieren. Ich weiß nicht ob hier wirklich jedes Zahnrad im Getriebe dargestellt werden muss, um danach darin zu verschwinden. Trifft jetzt nicht auf diesen Bausatz zu, aber die Tendenz ist nun mal da und das erhöht für mich unnötig die Preise. Für einen halbwegs brauchbaren Bausatz ist man heute ja mal locker 50 € und mehr los. Wie gesagt, bei Deinem Baubericht bleibe ich mal dran und ob ich meinen jemals bauen werde, wird die Zeit bringen, ich glaube aber eher nicht. Weiterhin viel Spaß damit.
eydumpfbacke
Beiträge: 849
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Sa 8. Dez 2018, 20:45

Es ging weiter mit bauen und insbesondere bemalen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Es grüßt der Reinhart
eydumpfbacke
Beiträge: 849
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

So 9. Dez 2018, 13:17

Der aktuelle Stand nach Einbau der Winde, des Getriebes und etwas "Gebrauchsspuren anbringen"

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1679
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 8. Jan 2019, 18:23

Sehr interessant! Da schau ich gerne weiter zu!

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“