GAZ BZ-42 Tanklaster

Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 26. Feb 2018, 11:33

Servus,

ein Minibaubericht ohne viel Getue, für die, die es interessiert. Ich war auf der Suche nach einem LKW in 1/48 um die Flugzeugvitrine etwas aufzulockern, da habe ich diesen Russen-Tanker gefunden und bestellt.

Weichplastikalarm! Nicht wie bei Figuren üblich, aber fast genauso. Furchtbar zu verarbeiten. Riesige Anspritzstellen bei kleinsten Teilen. Wäre es nicht so ein hübsches Auto hätte ich ihn entsorgt. So aber muss ich durch. Bin gespannt wie sich das Zeug lackieren lässt.
Box:
Box.JPG
Box.JPG (107.93 KiB) 2151 mal betrachtet
Erste Baupgruppe. Er hat sogar ein Motörchen, das ich auch gebaut habe, aber es verschwindet gänzlich unter der Haube und ist so nicht weiter erwähnenswert.
gaz1.JPG
gaz1.JPG (62.55 KiB) 2151 mal betrachtet
gaz2.JPG
gaz2.JPG (40.57 KiB) 2151 mal betrachtet

ich werde ihn jetzt weiter in Baugruppen fertigstellen und dann die fertigen Baugruppen vor der Endmontage lackieren.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1374
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Mo 26. Feb 2018, 12:42

Servus Tom,

viel Erfolg weiterhin mit dem Zwerg.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1336
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 26. Feb 2018, 14:14

Na dann viel Spaß mit Deinem Weichplastik :mrgreen: :thumbup:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 322
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

Di 27. Feb 2018, 06:39

Viel Glück auch von mir :-)
Im Lager:F-18, HE-177
In Vorbereitung: DHC-6
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan
Fertig: IL-2,

http://modellbau.terminal.at
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2055
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 27. Feb 2018, 11:21

Au man Weichplastik,ich hasse es.
Ich habe von HÄT diese Figurengruppe mit Geschütz gekauft....German PaK 40 Anti-tank Gun....und würde es sehr gerne bemalen und bauen.
Aber das Geschütz kleben ist ein Graus, das Weichplastik ist total be......scheiden (grad nochmal die Kurve gekriegt :D)
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 27. Feb 2018, 15:44

Wenn was Scheiße ist dann ist es Scheiße. Dann sollte man es auch so benennen dürfen.
Und der Laster ist nah dran.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
eydumpfbacke
Beiträge: 905
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Di 27. Feb 2018, 15:50

Warum???
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 27. Feb 2018, 16:09

1. riesige Anspritzstellen, selbst bei kleinsten Teilen.
2. Plastik ist zu weich. Lässt sich nur extrem schlecht versäubern. Mit dem Messer schneidet man fast unweigerlich zu viel weg, beim Schleifen hält es keinerlei Kanten und produziert selbst bei feinstem Schleifmittel einen Grat in Schleifrichtung der kaum weg zu bekommen ist weil sich dabei die Kante wieder zur anderen Seite umlegt.
3. Material ist an vielen Stellen viel zu dick und ist (siehe 2) nur schwer ausdünnbar.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
eydumpfbacke
Beiträge: 905
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Di 27. Feb 2018, 16:16

OK
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1495
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 27. Feb 2018, 16:56

Hey Tom...... alter Schwede...... da hast du dir ja ein "Ding" ausgesucht..... :shock: Bin gespannt ob du das weiche Zeug bewältigt bekommst.
Mach dir schon mal einen Beruhigungstee fertig. :mrgreen: Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.


Gruß, Dirk. :thumbup:
Yeast
Beiträge: 297
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Di 27. Feb 2018, 21:49

Für den Bausatz solltest du dir lieber ein Bier aufmachen, wenn der wirklich so schlimm ist wie du schreibst.

Ich schaue hier auf jeden Fall gespannt zu. Erstens interessiert mich das Thema und ich bin ein riesen Fan von deiner Arbeit, Tom!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Di 27. Feb 2018, 22:10

Genau das Richtige für einen Allrounder wie Dich  :thumbup:
Und auf die Lackierung bin ich auch gespannt.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 28. Feb 2018, 09:07

Schön, wenn die Erwartungen so von einem genommen werden ... :D
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 28. Feb 2018, 09:22

 So, ich habe jetzt mal den Kit in 3 Hauptgruppen unterteilt, die ich fertig zusammengebaut habe.
Jetzt kommt die Lackierung dran. Wünscht mir Glück. Ich habe mir gestern eine Dose Tamiya Grundierung besorgt, die werde ich in der jeweiligen Menge umsprühen in einen  Becher und von da in eine Airbrush. Wie beim Ebbelwoi. Vom Bembel ins Geribbte, vom Geribbte in de Herbert.... :roll: oder..., nee, das war was anderes...

gaz3.JPG
gaz3.JPG (85.32 KiB) 2049 mal betrachtet

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 28. Feb 2018, 09:41

Frage in die Runde. Weiß jemand ob Beute-Lkw um-markiert wurden ?
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“