T26E4 Pershing Late Production 1/35 von Hobby Boss

panzerchen
Beiträge: 2411
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Was ist das nur für eine Farbe ?
Sie wirkt auf den Fotos extrem hell und matt.
Wenn sie in natura tatsächlich so matt ist wie sie auf den Fotos erscheint, dann befürchte ich daß die Abziehbilder kräftig silbern, möglicherweise sogar auf Dauer abfallen werden.
Das wäre doch schade.
Ich hoffe daß ich mich irre !
Maddoc2k
Beiträge: 79
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 16:44
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Hallo Panzerchen

Das komplette Moderl ist in XF-62 Olive Drab von Tamiya Lackiert worden, so wie mein Leopard 1 A4 .
Da hatte ich auch Keine Probleme mit dem Silber geschweige den mit abfallen von den Decals.

Hier ist noch mal der Link zum Loe der in der Selben Farbe ist :-)
http://community.revell.de/viewtopic.php?f=64&t=3118

Gruß
Chris
panzerchen
Beiträge: 2411
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Das XF-62 Olive Drab von Tamiya ist so ziemlich das dunkelste oliv drab am Markt das ich kenne.
Dann liegt das rel. helle Erscheinungsbild Deines Pershing augenscheinlich an der Beleuchtung.
Ok, das habe ich verstanden.

Die XF Farben von Tamiya kenne ich als die mattesten ( fast schon rauh wenn spritzlackiert ) Acrylfarben, und da wundert es mich doch daß die Abziehbilder darauf haften.
Und nicht silbern. ( ??? ) :?:
Pardon bitte, aber ich verstehe es nicht.
Denn es widerspricht den eingeführten Regeln zum Silbern.
Incl. meiner eigenen Erfahrungen. :?: :?: :?: :o
Axt
Beiträge: 1047
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Nach anfänglicher Euphorie ist mir auf dem Leo dann doch ein Silbern aufgefallen. Schau auf die 44 im gelben Kreis... Ich denke auch, die Bilder sind in einem günstigen Winkel ausgewählt worden, da sieht man das Silbern nicht unbedingt.

Aber ohne Mist:
Du hast jetzt mindestens zum zweiten Mal einen Panzer in 1:35 "perfekt" und "neu" gebaut. Ich möchte dich gerne ermütigen jetzt einen kleinen Schritt weiter zu gehen und mit ein wenig Alterung/Witterung/Schatten zu arbeiten. Das heißt nicht unbedingt, dass der Tank gammelig oder verklumpt aussehen soll, aber die vorhanden Strukturen werden stärker betont. Ein einfaches "Pinwash" würde dich ganz schön nach vorne bringen. Probier es aus! Du kannst das!!! :D
Die größte Hürde, die Anschaffung einer Airbrush-Anlage hast du bereits genommen, der Rest ist P€anut$...
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“