Tamiya 8,8 cm Flak 1:35

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 793
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Originalfoto
Noch mal zum Originalfoto, aus Modellbausicht ist natürlich den Fotos aus einem Museum den Vorzug zu geben. Nur kann es wie hier vorkommen, das die Exponate nicht vollständig ( wie hier die Zünderstellmaschine ) sind. Wenn zwei besser noch drei Exponate gleich sind kann man davon ausgehen das es passt.
Zurück zum Modell bzw. wir sind ja schon am Ende vom Baubericht, möchte ich noch kurz auf die Figuren eingehen. Natürlich, wie schon bei den Patronen, gibt es heute besser. Aber auch diese Figuren haben ihren Charme. Ich habe jedoch meine Figuren auf einen Arbeitsanzug umgedrehmelt, soll ja eine Übungsszene darstellen . Auch die Köpfe habe ich durch Verlindenköpfe ersetzt.
f88 1.jpg
f88 1.jpg (178.61 KiB) 644 mal betrachtet
K 1+2
f88 2.jpg
f88 2.jpg (228.25 KiB) 644 mal betrachtet
f88 10.jpg
f88 10.jpg (155.49 KiB) 644 mal betrachtet
K 3
f88 4.jpg
f88 4.jpg (189.74 KiB) 644 mal betrachtet
K 7
f88 5.jpg
f88 5.jpg (176.71 KiB) 644 mal betrachtet
K 4, 5, 8 oder 9
f88 6.jpg
f88 6.jpg (173.95 KiB) 644 mal betrachtet
K 6

f88 11.jpg
f88 11.jpg (146.07 KiB) 644 mal betrachtet
Geschützführer
f88 7.jpg
f88 7.jpg (250.47 KiB) 644 mal betrachtet
Und wir sind ja in Deutschland der Schreiber
f88 9.jpg
f88 9.jpg (205.28 KiB) 644 mal betrachtet
f88 8.jpg
f88 8.jpg (87.87 KiB) 644 mal betrachtet
Und natürlich der Batteriechef
f88 3.jpg
f88 3.jpg (152.91 KiB) 644 mal betrachtet
Die verschossenen Patronen
f88 12.jpg
f88 12.jpg (122.82 KiB) 644 mal betrachtet
Und das wichtigste zum Ende die Verpflegung!

Ich hoffe ich habe Euch nicht allzu sehr gelangweilt.
Es gibt natürlich noch Andere die sich mit der 8,8 beschäftigt haben, z.B. die Amerikaner haben eine der ersten erbeuteten Flak´s bis auf die letzte Unterlegscheibe zerlegt.
http://www.lexpev.nl/downloads/tme9369a ... 8mmgun.pdf
Leider in nur in englischer Sprache aber sehr viele Bilder.

f88 14.jpg
f88 14.jpg (200.86 KiB) 644 mal betrachtet
Ich habe zum größten Teil mein Wissen aus diesem Buch und :lol: auch die Rechenbeispiele mit dem Original " Taschenrechner " nachgerechnet.
Lappes
Beiträge: 386
Registriert: Di 4. Mär 2014, 12:20

Hallo Hans,
vielen vielen Dank für den erstklassigen Bericht. Tolle Details. Große Klasse. Einen kleinen Kritikpunkt hätte ich trotzdem. Die Nähte der Uniformen hätte ich mit einem Washing gemacht. Klar, die Bilder sind extrem vergrößert und kommen in natura sicher feiner rüber....aber ansonsten super.
LG
Frank (lappes)
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 793
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Danke Dir Frank, ich habe auch einen Schreck bekommen als ich die Fotos sah. Auch der K 6 sieht ja im Gesicht fürchterlich aus, aber die Kamera übertreibt sehr stark. Ich habe mal ein 10€ Schein fotografiert, hatte auf einen 100 zumindest auf einen 20€ Schein gehofft. :lol: Aber hier keine Übertreibung :lol: :lol:
Lappes
Beiträge: 386
Registriert: Di 4. Mär 2014, 12:20

Haha...ja Hans. Ich kenne das Problem mit den Fotos. Sieht in der Realität meistens besser aus.
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 528
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Sehr toller Bericht über 8,8. Ich bedanke mich auch dafür. Konnte schon sehr viel Information für meinen Bau gebrauchen.

Ich hab auch gleich noch eine frage:

Bauplan
Bauplan
82.jpg (151.54 KiB) 614 mal betrachtet


An Bauteil B24 wird das Kabel für das Komandogerät angeschlossen.

Führen von der Flak zum Komandogerät Ein oder Zwei Kabel?


An Bauteil 24 befinden sich 2 dargestellte Ein- oder Ausgänge, die den durchmesser für die mit gelieferten Kabel aufweisen. darum meine Frage.
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 793
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Erstmal Danke Miss Blitz
Zu Deiner Frage:
812.jpg
812.jpg (72.17 KiB) 603 mal betrachtet
In der Regel gab es keine direkte Leitung vom Kommandogerät zum Geschütz. Das lief alles über den Verteilerkasten .
Hier findest Du einen Artikel über Übertragungsgeräte mit Bilder der Geräte, Stecker, Kabel und Verteilerkasten.
Auf der Seite 143 findest Du das Bild der Steckdose.
Am Teil 24 befinden sich 2 Steckdosen , eine für das Kabel ( 103 polig für die Version 36 Lampenübertragungsgerät Teil A44 oder 30 polig für die Zeigerübertragungsgeräte Version 37 Teil A 45/46) und eine plus Blindkappe oder selten 2 für die Fernsprechverbindung. Und um das ganze noch etwas komplizierter zu machen :lol: gibt es zwischen der Version 36 und 37 auch eine andere Anordnung der Steckdosen.
Version 36
Version 37
Ich hoffe Dir etwas geholfen zu haben.
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 528
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Du bist wirklich ein Profi auf der 8,8 Danke dafür.

Klar hast du mir weiter geholfen ich weiss jetzt das ein Kabel von der Flack zum Verteilerkasten geht. :thumbup: :thumbup:
HansW hat geschrieben: Mi 13. Jan 2021, 06:48 Und um das ganze noch etwas komplizierter zu machen :lol: gibt es zwischen der Version 36 und 37 auch eine andere Anordnung der Steckdosen.
ahm ja ... aber ich denke diese Steckdosen lasse ich so wie sie sind :lol: :lol:
man muss ja net übertreiben. :lol: :lol:
aber eine nette Info :thumbup: :thumbup:

Und ... ich hab gerade noch mal geschaut ... ich bau die 37 da stimmt die Steckdose HAHA :thumbup: :lol:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Lappes
Beiträge: 386
Registriert: Di 4. Mär 2014, 12:20

Na super....da bin ich mal gespannt. Nach der vorzüglichen Vorstellung von Hans
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 528
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Was ich schon des längerem fragen wollte.

Hast du eine Ahnung wie das Kabel von der Flak zum Verteilerkasten versorgt wurde?
Einfach am Boden oder auf Holzmasten aufgehangen?



Welche Ätzteile für den Transportwagen hast du verwendet.?
Und wo bekommt man das Rohrreinigungsgerät, Schaufel, Kreuzhacke und Vorschlaghammer?
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 793
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Da eine Flakstellung ein bevorzugtes Ziel für Tiefflieger war, und diese auch von der Flakstellung mit 2 cm Flak, MG und zum Teil auch mit Karabiner bekämpf/ beschossen wurden, verbietet es sich die Leitungen in die " Luft " zu hängen. Die Leitungen lagen auf dem Boden und wurden auch ( wenn genug Zeit war ) zum Teil in den Boden vergraben. ( Spatentiefe ) . Das bedeutete Schutz vor Splitter ( eigene und feindliche ) und verhindert das Stolpern bei Nacht über die Kabel.
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 528
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Danke für die Antwort. Dich als Fachmann zu haben ist schon sehr toll. Da wird das Diorama ... später ... noch realistischer.
.... muss ganz ehrlich sagen ich hab schon von einem Holzmast geträumt ... aber das Kabel in die Erde zu vergraben ist viel einfacher :lol: :lol:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 793
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Miss_Blitz hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 19:50 Was ich schon des längerem fragen wollte.

Welche Ätzteile für den Transportwagen hast du verwendet.?
Und wo bekommt man das Rohrreinigungsgerät, Schaufel, Kreuzhacke und Vorschlaghammer?
Ätzteile. https://www.scalemates.com/de/kits/edua ... mm--119351
Werkzeug https://www.axels-modellbau-shop.de/kat ... -1-35.html
Kreuzhacke und Hammer von AFV 8,8 cm Flak 18
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 528
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

ja cool danke.
... leider net lieferbar. mal schaun ob i was finden kann...
sonst bau i scratch des rohrreinigungsgerät und den Vorschlaghammer.
die restekiste wird sicher a Schaufel versteckt haben :lol:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 793
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Immer gerne.
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 528
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

recht herzlichen Dank
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“