Maßstab 1/43

Antworten
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Sa 1. Mär 2014, 16:00

Anbei ein paar Bilder aus meiner Modellbau-Vergangenheit:
250 TR 1958.jpg
Hersteller Renaissance Material: Resin
250 TR 1958.jpg (106.58 KiB) 7179 mal betrachtet
250 GT California.jpg
AMR Metal
250 GT California.jpg (92.46 KiB) 7179 mal betrachtet
250 GT California Spider.JPG
dto
250 GT California Spider.JPG (221.76 KiB) 7179 mal betrachtet
250 GT California Spider (2).JPG
dto
250 GT California Spider (2).JPG (285.83 KiB) 7179 mal betrachtet
250 GT TdF.JPG
AMR Metal
250 GT TdF.JPG (74.72 KiB) 7179 mal betrachtet
250 MM.jpg
BBR Resin
250 MM.jpg (131.94 KiB) 7179 mal betrachtet
250 MM 1953.JPG
dto
250 MM 1953.JPG (243.18 KiB) 7179 mal betrachtet
333 SP.jpg
BBR Metal
333 SP.jpg (174.31 KiB) 7179 mal betrachtet
375+.jpg
BBR Resin
375+.jpg (177.89 KiB) 7179 mal betrachtet
512 S.jpg
Hostaro Resin
512 S.jpg (140.08 KiB) 7179 mal betrachtet
F92.jpg
Tameo Metal
F92.jpg (143.2 KiB) 7179 mal betrachtet
Arno IX.jpg
Provence Moulage Resin
Arno IX.jpg (149.25 KiB) 7179 mal betrachtet
Ich hoffe es gefällt

Peter
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 18. Aug 2017, 16:51

Tja, das erinnert mich an meine Modellvergangenheit. Ich habe unendlich viele 1/43er gebaut.
Unter anderem als Auftragsbau für ein und denselben Sammler alle Ferrari F1 Fahrzeuge.
Eins der schönsten Modelle die ich fabriziert habe, glaube auch von Provence Moulage, war der Ferrari 375 America Gianni Agnelli.
Türkis Metallic mit Weinrotem Dach und rotem Leder Innen. So wollte der Fiat Boss ihn haben. Traumschön.
Auch viele AMR Modelle, BBR's, Starters, und weiß der Teufel was noch alles, habe ich auf dem Tisch gehabt. Was für Zeiten. In der Modell-Fahrzeug gab's mal, das muss so um 1999 rum gewesen sein, einen mehrseitigen Artikel über "Alfa's Romeo". Das war ich.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Sa 19. Aug 2017, 00:45

Nightquest1000 hat geschrieben:... war der Ferrari 375 America Gianni Agnelli.
Türkis Metallic mit Weinrotem Dach und rotem Leder Innen.
Den gleichen hab ich mal von Esdo gebaut. Leider fand er mit etlichen anderen das Interesse von "lieben" Mitmenschen mit klebrigen Fingern   :cry: :cry:
Die Expeimente mit Leder hab ich teilweise auch gemacht, zB der 333SP hat einen Fahrersitz aus Wildleder. Wenn ich mir die heutigen Möglichkeiten durch das Net usw betrachte und mit den 90ern vergleiche..... Damals hab ich auch die Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich kennengelernt, da lagen seinerzeit schon Welten zwischen.
VG
Peter
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Mo 21. Aug 2017, 09:01

Tolle Modelle die du hier zeigst. Man merkt deutlich zu welcher (Auto)Marke du tentiert hast.  ;)
Besonders interessant finde ich das Boot! Hat es das wirklich so gegeben?
MFG Stefan
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 21. Aug 2017, 09:30

Gab's tatsächlich. War ein Colombo V12 drin. Hatten sie aber nicht weiter verfolgt, war glaub ich auch nicht sehr erfolgreich.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 21. Aug 2017, 12:40

Nightquest1000 hat geschrieben:War ein Colombo V12 drin. .......... war glaub ich auch nicht sehr erfolgreich.
Knapp daneben. Der Motor war ein Lampredi-375 F1-Derivat, siehe hier
https://en.wikipedia.org/wiki/Arno_XI
Ganz erfolglos war er auch nicht :D
Eine relativ einfacher Unterschied zwischen "Colombo"- und "Lampredi"-Motoren ist der Hubraum: die kleinen ua für 250 SWB, GTO und LM=Colombo, die großen (400 SA, 500SF=Lampredi).
Der Grund waren grob gesagt der Zylinderabstand. Allerdings gibt es aber auch hier Ausnahmen.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 21. Aug 2017, 13:05

stimmt, da war was. War der Lampredi dann auch in dem CanAm verbaut ? Müsste dann ja fast.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 21. Aug 2017, 13:56

Stimmt. Der 712 war eine Weiterentwicklung aus dem 512 S+M.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 21. Aug 2017, 14:40

nicht zu vergessen auch der 612 dann
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 21. Aug 2017, 14:51

Die 612 und 712 dürften wohl zu den unbekanntesten Wagen von Ferrari gehören. Vlt mM nach nur überboten von 268SP und 212E. Ist aber auch nur meine Einschätzung, möglicherweise irre ich mich ja auch.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1693
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 21. Aug 2017, 15:32

weiß ja kaum einer das sich Ferrari ein paar Rennen lang an der CanAm beteiligt hat. Ohne wirklichen Rückhalt vom Werk und deshalb mit wenig Erfolg. Schade eigentlich.
Die CanAm ist mein Alltime Favourite...
Umso schlimmer das es zur Zeit in Europa keine vernünftige Vintage CanAm Serie gibt. Ich sehne mich zurück nach den Zeiten des Steigenberger Super Sport Cup's.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 21. Aug 2017, 15:40

Nightquest1000 hat geschrieben:Umso schlimmer das es zur Zeit in Europa keine vernünftige Vintage CanAm Serie gibt.
Mit Motoren die man nicht zuerst sah oder hörte sondern die Vibrationen spürte. :lol:
Die heutigen Micky-Maus Motoren wie in der F1 sind da kein Ersatz.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Antworten

Zurück zu „Die Cast / Slot Cars“