Leopard 1 A5

OFW
Beiträge: 506
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Moin.
Bilder werde ich heute später hinzufügen sowie eine kleine Geschichte vom letzten Typen der Leo 1 Serie.

OFW
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 640
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Den hatten sie in Augustdorf bei den Aufklärern 7 Bin mal gespannt was Du daraus machst.
Benutzeravatar
ModellfreakDD
Beiträge: 790
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Ich liebe die Form des Leopard 1A5

Freue mich sehr auf diesen Baubericht 🤗
OFW
Beiträge: 506
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Moin.

Da ist er.

DSCI1335.JPG
DSCI1335.JPG (161.01 KiB) 490 mal betrachtet

Fast 40 Jahre lang hat er Treu bei der Bundeswehr gedient, bis er 2003 sein Kommando an den Leopard 2 abgegeben hat. 1965 wurden die ersten in die Truppe eingeführt. Eine Erfolgsgeschichte des deutschen Panzerbaus nach 1945. 13 Staaten auch ausserhalb der Nato haben ihn übernommen und teilweise noch bis heute im aktiven Dienst.
Zig Baulose und Unterarten wurden gebaut und so verliert sich die Typenvielfalt ins fast unendliche. Leo1 A1, Leo1 A1A1-A1A4, Leo 1 A1A2 usw. in den 70 ziger erhielten alle Leo 1 eine Kampfwertsteigerung und wurden so zum Leo1 A1A1. Bei allen nachfolgenden Baulosen
wurde die Typenbezeichung dann immer um 1 erhöht.

Zwei Baulose möchte ich hier noch erwähnen und zwar den Leo 1 A3 + A4 Insgesamt 360 von diesen beiden wurden in der Zeit von 73-76 gebaut. Die Besonderheit ein langgezogener Turm in Schottbauweise der schon an den Leo 2 A4 erinnern könnte.

1992 wurden wieder alle Leo 1 einer Kampfwertsteigerung unterzogen. zB die Anpassung für eine 120mm Kanone und unter der Bezeichung Leo 1 A5 geführt. Es gab auch noch einen Leo 1 A6 das war aber nur eine Projektstudie und wurde 1987 eingestellt.
Das mal als groben Überblick.

Beim Bau werde ich dann nochmal auf das eine oder andere eingehen. Wer sich genauer informieren möchte, es gibt zig Bücher zum Leopard 1. zB von Spielberg.

Es geht weiter..............
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 640
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Zwei Baulose möchte ich hier noch erwähnen und zwar den Leo 1 A3 + A4 Insgesamt 360 von diesen beiden wurden in der Zeit von 73-76 gebaut. Die Besonderheit ein langgezogener Turm in Schottbauweise der schon an den Leo 2 A4 erinnern könnte.
Waren nicht A2 + A3 das 5 Baulos und A4 dann das 6`te? Aber A3 ist ein gutes Stichwort!!
eydumpfbacke
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Ich bin da auch sehr gespannt.
ModellfreakDD hat geschrieben: Mo 15. Feb 2021, 10:56Ich liebe die Form des Leopard 1A5
Ich mag den Leo 1 von den Formen her auch mehr als den Leo 2, der ja doch sehr kantig ist.
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
RIO
Beiträge: 344
Registriert: Mi 1. Jul 2020, 00:48

eydumpfbacke hat geschrieben: Mo 15. Feb 2021, 20:16 Ich mag den Leo 1 von den Formen her auch mehr als den Leo 2, der ja doch sehr kantig ist.
Aber besser.... :D
LG,
Peter

Bild
eydumpfbacke
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Mag sein, Peter, aber hübscher ist der Leo 1 ;) ;) ;)
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2397
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Genau!
Ein Panzer muss hübsch sein was sonst :lol: :lol:
OFW
Beiträge: 506
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Moin.
Dann wäre ich ja hier total falsch. :D :lol: Ich baue eigentlich nur britische Fahrzeuge und die sind einfach nur hässlich.

OFW
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2335
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Und der Sound vom Motor ist der Wahnsinn.
Das Röhrt mal so richtig.
Der Leo 2 heuelt eher

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Sd.Kfz. 234/3, in 1:35 von Italeri
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
OFW
Beiträge: 506
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Moin.

Dann fange ich mal vorsichtig an.

DSCI1336.JPG
DSCI1336.JPG (254.42 KiB) 431 mal betrachtet

Schön das Revell jetzt weg ist von diesem grünen spröden Plastik. Wenn man jetzt noch beim kleben sauber arbeitet spart man sich das grundieren, das nach schleifen und spachteln notwendig ist/wäre.
Oben links im Gießast zwei Heckplatten einmal für die runde Anschlußdose (Leo 1 A1A1 - 1 A5) und für die eckige (Leo1) Das würde heißen man könnte auch unter weglassen bestimmter Bauteile einen Leo 1 A1 bauen. Wobei der Turm schon mal passen würde. :D Eine Innenausstattung sucht man vergebens auch im Turm keine weiteren Bauteile wie für zB die Kanone Auch Klarsichtteile für Winkelspiegel und Scheinwerfer sind nicht vorhanden aber da hat man ja seine kleinen Helferlein. Die schwarzen Gummiteile bis auf die Ketten wandern gleich in die Ersatzteilkiste. Die Ketten habe ich mit Hilfe eines Büro-Tackers schon zusammen geheftet. Hält und man sieht später nichts.

DSCI1337.JPG
DSCI1337.JPG (183.95 KiB) 431 mal betrachtet
Zur Bauanleitung kann ich nicht viel sagen. Ist schon gut aufgemacht und erinnert so ein wenig an Wing Nuts.
Zu den Farben von Revell sage ich nichts bis auf gut zum pinseln. :P Zum Einsatz kommen hier Tamiya und Vallejo und später Pigmente und vielleicht das eine oder andere Wash.

Anfangen werde ich wohl mit der Unterwanne und dem Laufwerk.



Es geht weiter ...................
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1293
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Der Urbausatz aus dem hier (Leopard 1 1.-4. Baulos) ist komischerweise wieder in grauem Plastik. Aber gut zu bauen, viel Spaß Dir.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4117
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Schöner Bausatz! Ich mag den Leo 1. "Damals" baute ich den mit dem runderen Turm und auch den A2 in irgend einer Variante in einer "Militärphase". Die war recht kurz, wenn man den Output anschaut (6 Modelle). Heute hat sie mein Bruder in Obhut.

Sehe ich richtig, dass bei dem Bausatz zwei Türme dabei sind? Auf dem Spritzling links unten ist in der linken unteren Ecke doch der runde Turm zu sehen, oder?
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4117
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Glaube, ich habe es kapiert. Habe mir eine Bausatzvorstellung angeschaut und auch das Kartonbild genauer. Das sind ja Zusatzplatten am Turm. Dachte immer, der Turm hätte sich im Ganzen verändert.

Die Details an dem Modell sind ja sehr schön gemacht!
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bundeswehr 2021“